iPhone und iPad unter Windows: Speicherplatz durch Löschen von Updates und Backups freiräumen

Diskutiere iPhone und iPad unter Windows: Speicherplatz durch Löschen von Updates und Backups freiräumen im Software News Forum im Bereich News; Originalansicht: iPhone und iPad unter Windows: Speicherplatz durch Löschen von Updates und Backups freiräumen Apple hat die unangenehme Angewohnheit, Daten auf einem Windows-PC in der ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. iPhone und iPad unter Windows: Speicherplatz durch Löschen von Updates und Backups freiräumen #1
    Redakteur Standardavatar

    iPhone und iPad unter Windows: Speicherplatz durch Löschen von Updates und Backups freiräumen

    Originalansicht: iPhone und iPad unter Windows: Speicherplatz durch Löschen von Updates und Backups freiräumen

    Apple hat die unangenehme Angewohnheit, Daten auf einem Windows-PC in der Regel auf Laufwerk zu speichern, das bei vielen Anwendern aber nur relativ klein bemessen ist. Die angelegten Backups, aber auch über iTunes ausgeführte Updates des mobilen Betriebssystems iOS sorgen schnell für zwei- bis dreistellige GB-Werte. Mit gezieltem Aufräumen kann aber reichlich Speicherplatz zurückgewonnen werden


    Auf einem Windows-PC werden alle Daten von Apple üblicherweise in der Partition C gesichert, in der in der Regel auch die umfangreichen Dateien des Windows Betriebssystem zu finden sind. Dieser Festplattenbereich ist bei vielen Nutzern aber relativ klein, weshalb die großen Apple-Daten durchaus für Platzprobleme beim verfügbaren Speicher sorgen können. Das ist aber eigentlich gar nicht nötig, denn die meisten der gespeicherten Daten werden schlicht und ergreifend nie wieder gebraucht und können daher bedenkenlos gelöscht werden. Das gilt sowohl für ältere Backups, als auch für die Daten von iOS Updates. Letztere werden dann auf dem Rechner abgelegt, wenn Firmware-Updates von iOS nicht direkt über iPhone, iPad oder iPod touch durchgeführt werden, sondern dafür die Apple-Software iTunes verwendet wird. Apple speichert in diesem Fall die teilweise über 2 GB großen Installationsdateien nicht in einem temporären Ordner, sondern dauerhaft in eigenen Ordnern. Nachfolgend geben wir Hinweise, welche Daten gesichert werden, an welcher Stelle man diese findet und welche davon entfernt werden können.

    Backup-Daten:

    Um bei einem Verlust oder Neukauf des Gerätes die eigenen Daten wieder herzustellen, ist eine regelmäßige Datensicherung über iTunes möglich. Backup sollte auch dann angelegt werden, sobald ein Software-Update veröffentlicht wurde, vor allem wenn dieses einen Versionssprung mit sich bringt. Der Nachteil unter Windows: jedes Backup erstellt eine neue Datei, während die älteren und zumeist nie wieder benötigten Backups jedoch erhalten bleiben. Diese belegen unnötig Platz und können daher bedenkenlos entfernt werden. Hierzu muss man natürlich den entsprechenden Speicherort kennen. In der Standardkonfiguration von iTunes befindet sich dieser an folgendem Ort im Windows Explorer:

    • C:\Benutzer (oder Users)\[Benutzername]\AppData\Roaming\Apple Computer\MobileSync\Backup


    Dort finden sich je nach Anzahl der Backups einer oder mehrere Ordner, die mit kryptischen Zahlen- und Buchstaben-Kombinationen versehen sind. Jeder dieser Ordner kann dabei mehrere GB umfassen. Anhand des Erstell- oder Änderungsdatums können die Backups zeitlich sortiert werden. Im Anschluss können alle Ordner - mit Ausnahme desjenigen mit dem aktuellsten Datum - gelöscht werden. Letztgenannter muss natürlich erhalten bleiben, damit er für eine anstehende Datenwiederherstellung verwendet werden kann.

    Update-Daten:

    Wie bereits erwähnt, werden auch Daten des oder der letzten Aktualisierungen von iOS gespeichert. Auch diese werden in Zukunft nicht mehr benötigt, sofern die das Update auf dem iDevice problemlos durchgelaufen ist und kein weiteres Gerät aktualisiert werden soll. Im Windows Explorer sind diese Sicherungsdateien in der Standardkonfiguration an folgendem Ort zu finden:

    • C:\Benutzer (oder Users)\[Benutzername]\AppData\Roaming\Apple Computer\iTunes\iPhone Software Updates


    Die dort gesicherten Dateien, die sich anhand der Versionsnummer von iOS (aktuell 11.0) leicht erkennen lassen, können ebenfalls ohne Bedenken von der Festplatte entfernt werden.

    Wichtige Hinweise:
    • Platzprobleme auf C lassen sich auch dadurch vermeiden, dass Backups gar nicht erst dort gespeichert werden. Die Umstellung des Laufwerks ist allerdings nur mit etwas Aufwand möglich, wie wir in diesem Ratgeber erklären.
    • Der Eintrag [Benutzername] in oben angegebenen Datenpfaden dient als Platzhalter. Dieser muss durch den Rechnernamen von Windows ersetzt werden.
    • Bei den für Updates angegebenen Ordnern wird immer der Begriff "iPhone" verwendet, auch wenn iPad oder iPod touch genutzt werden.
    • Die genannten Möglichkeiten zur Löschung der Daten können gleichermaßen unter Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 genutzt werden.


    Meinung des Autors: Apple und Microsoft gehören nicht wirklich zusammen. Das ist zumindest aus der Sicht von Apple so, denn anders ist nicht zu erklären, dass 10 Jahre nach dem ersten iPhone alle Daten immer noch auf Laufwerk C gespeichert werden muss, sofern man nicht zu Tricks greift. Daher sollte man hier mal aufräumen, um Platzprobleme zu vermeiden oder zu beseitigen.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. iPhone und iPad unter Windows: Speicherplatz durch Löschen von Updates und Backups freiräumen #2
    an1@gmx.de
    Gast Standardavatar
    hab alles gemacht wie beschrieben: in iTunes rein, Backups gelöscht - und - im iTunes-BackupOrdner \Benutzer\(Benutzername)\AppData\Roaming\Apple Computer\MobileSync\Backup\ waren sie auch wirklich weg - ABER - Windows selbst hatte nicht ein Byte mehr frei auf C:\

    alles googeln hilft nicht bisher - anscheinend ist nur mir -was auch immer- passiert

    Andreas

Ähnliche Themen zu iPhone und iPad unter Windows: Speicherplatz durch Löschen von Updates und Backups freiräumen


  1. Verbinden von Iphon und Ipad mit Itunes unter Windows 10: Hallo zusammen, seit dem ich meinen Laptop auf Windows 10 aktualisiert habe kann ich meine Apple Geräte nicht mehr mit ITunes verbinden. Fehlercode...



  2. Speicherort für iPhone / iPad Backups bei iTunes ändern - so geht's: Standardmäßig ist es bei iTunes nicht möglich den Speicherpfad für iPhone- und iPad Daten-Backups zu verändern oder frei festzulegen. Mit einem...



  3. Windows: Speicherplatz freigeben durch Löschen von iPhone und iPad Backups und Updates: Wer mehr oder weniger regelmäßig Backups seines iPhone oder iPad anlegt und die Updates des Betriebssystems iOS über iTunes durchführt, kann unter...



  4. Ingress: Nutzer von iPhone und iPad von Apple dürfen endlich mitspielen - UPDATE: Weiterlesen: Ingress: Nutzer von iPhone und iPad von Apple dürfen endlich mitspielen



  5. Lieferengpässe bei iPhone 4 und iPad 2: Apples Zulieferer Foxconn soll nicht mit der Produktion hinterher kommen Ein Engpass bei Materialien und Arbeitskräften im chinesischen...