Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheits

Diskutiere Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheits im Software News Forum im Bereich News; @Castle Nimm bitte nicht alles so persönlich, ich glaube schon, daß du weißt wie ich das meine. Aber es gibt gewisse Menschen, die auf alles ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 67
  1. Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheits #51
    @Castle

    Nimm bitte nicht alles so persönlich, ich glaube schon, daß du weißt wie ich das meine.
    Aber es gibt gewisse Menschen, die auf alles klicken, was da am Bildschirm blinkt.
    Dafür braucht man keinen Surf-Führerschein oder Diplom.

    Ich habe nicht gesagt, daß deine empfohlenen Addons schlecht seien,
    ich benötige sie bislang nicht, deswegen interessiert es mich auch nicht,
    welches Potenzial sie haben mögen, in Bezug auf Ghostery.

    Es mag zwar sein, daß ich gewisse Vorlieben beim surfen gegenüber andere habe, glaube aber nicht, daß ich extremst anders surfe als andere auch.
    Deswegen sag ich mal, warum sollte er gerade diese Addons gebrauchen können, wenn selbst ich keine Notwendigkeit dieser 'Tools' bei mir selbst sehe.

    Du bist vielleicht ein Experte, dir bringen die Tools vielleicht was,
    wenn ich mich aber als Durchschnitts-Surfer sehe, dann glaube ich auch zu wissen, wie die meisten anderen auch surfen, und welche Addons praktisch hierbei unverzichtbar sind.
    Dabei kann zwar sein, daß der ein oder andere Addons installiert haben mag, die er selbst für wichtig hält, die es für die breite Masse aber nicht ist.

    Es kann vielleicht auch sein, daß ich den Chrome deswegen bevorzuge,
    weil er praktisch alles OnBoard hat, und nur punktuell mit Addons nachgebessert habe.

    Es gab ne Zeit, weiß nicht wie es heute mit FF aussieht,
    wenn ich da z.B. Livestreams von QVC sehen wollte, oder Youtube Filme,
    dann wurde angezeigt daß das WMP-Plugin fehlt, oder der Adobe Flash Player.
    Diese Meldungen habe ich, seit ich mit Chrome surfe noch nie zu Gesicht bekommen, und spielt ohne zu Murren alles ab, außerdem ist er auch in Portable reaktionsschnell, für mich alles klare Vorteile, weil kein fehlendes Addon nachinstalliert werden muß, so war es zumindest noch vor nicht all zu langer Zeit.

    Außerdem wurde ich in der Vergangenheit des öfteren, heißt alle paar Monate,
    Opfer von Drive by Download-Attacken, und surfte da noch mit FF.
    Ich kannte da zwar Noscript, war aber für mich keine Alternative, weil Webseiten praktisch nur zur Hälfte angezeigt wurden, und ist für Otto-Narmal Bürger nicht allzuleicht zu bedienen.
    Vielleicht auch ein bissel Linux - Windows Vergleich.
    Wenn ich mich nicht täusche, meine ich mich auch erinnern zu können zu lesen,daß der Chrome hierbei weniger anfällig sei.
    Dies ist vielleicht aus deiner und Meinung anderer Quatsch,
    aber seit ich Chrome verwende, habe ich keinen einzigen Virus mehr gehabt,
    und mache wöchentlich noch einen extra Durchlauf mit Malwarebytes.
    Ist das Zufall ??? Oder steckt da doch ein bissel Wahrheit dahinter ???

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheits #52
    Zitat Zitat von juergen1 Beitrag anzeigen
    ......
    Oder steckt da doch ein bissel Wahrheit dahinter ???
    Ich nehme hier nix persönlich. Zudem bin ich nicht der einzige der die Addon empfohlen hat

    Ich hatte noch mit keinem Browser Probleme was Viren, Malware, etc. angeht. Mein Schwager hat mit Firefox auch nie Probleme. Und der weiß noch nichtmal wie man einen Adblocker aktiviert.

    Wenn man sich Viren einfäng hat das doch defacto meistens mit der Brain.exe zu tun. Ich nutze Firefox mit den von mir genannten Addons und alles ist in Butter. Selbst wenn ich es darauf ankommen lasse habe ich echt ein problem mir einen Virus/Malware mit Firefox einzufangen.

    Zum Fett hinterlegtem: Wohl kaum. Von allen Rechnern die Ich betreue gab es bit dato 2 Vorfälle mit Malware: Der eine hat mit Chrome (er meint er braucht die geschwindigkeit. FF war ihm zu lahm) ein Programm zum erstellen von Prepaidguthabencodes heruntergeladen. Die Totale Seuche (per Paysafe 100€ an das "BKA" Überweisen). Dank der Autodownloadfunktion von Chrome musste er noch nicht einmal den Download der Datei absegnen. Kam ganz easy auf den Rechner.
    Der zweite hat unter Opera ein Programm zum Pokern heruntergeladen. War auch cool. Seine mp3s wurden verschlüsselt
    Mit Firefox warte ich noch auf ein Problem. 100% Sicher ist er mit Sicherheit nicht, aber meine Erfahrung sagt mir das es damit am einfachsten läuft.
    Es sein denn..... Die Illuminati..... Hmmmmm

    TL;DR: Jeder der sich einen Virus/Malware/etc. holt ist zu 98,97359% selber schuld. So sieht meine Erfahrung aus. Ich schiebe die Schuld erst auf den User und habe damit zu oft recht

  4. Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheits #53
    Oh das würde ich so nicht unterstreichen wollen.
    Brain.exe war früher. Heute reicht es eine 'seriöse' Seite aufzurufen, die gehackt wurde.
    Demzufolge könnte man sogar auf Winboard einen Virus bekommen,
    aber, hier wird hervorragende Arbeit geleistet, die eine Attacke fast komplett ausschließt.
    Ich würde die schuld nicht bei den Usern suchen, sondern viel mehr die Seitenbetreiber in die Pflicht nehmen wollen.

    Im groben gesagt, hast du recht.
    Da gibt es genügend die auf alles klicken.

  5. Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheits #54
    Internet die Zukunft Avatar von WalterB
    Brain.exe ist schon lange nicht mehr gültig, erfahre das immer wieder bei Anwender wo ein Trojaner drauf war und das sind Personen wo nicht jeden * Mist * anklicken. Aber wie bereits schon erwähnt es gibt Page welche fast 1 zu 1 einem Original entsprechen, aber eben es nicht sind. Auch bekommen die Anwender von Verwandten E-Mail und schon ist es passiert.

  6. Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheits #55
    Was bei dem obigen Artikel fehlt, oder untergegangen ist,
    ist die Tatsache, daß der FF 32 nun auch Downloads auf Viren scannt.
    Was sich im ersten Moment gut anhört, ist in Wahrheit weniger gut,
    denn bei einem sogenannten False-Positive hat man keine Chance die Datei auf eine Whitelist zu setzen.
    Man muß in die Einstellungen des FF die Überprüfung bei diesem Download ausschalten,
    anschließend wieder einschalten, sonst hat man diesen Schutz nicht mehr.
    Sinnvoll finde ich diese neue Funktion nicht, denn was für eine Datei man offiziell runterlädt, mit einem guten Menschenverstand, weiß der User wohl am besten.

  7. Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheits #56
    Zitat Zitat von Walter Buergin Beitrag anzeigen
    Brain.exe ist schon lange nicht mehr gültig, erfahre das immer wieder bei Anwender wo ein Trojaner drauf war und das sind Personen wo nicht jeden * Mist * anklicken. Aber wie bereits schon erwähnt es gibt Page welche fast 1 zu 1 einem Original entsprechen, aber eben es nicht sind. Auch bekommen die Anwender von Verwandten E-Mail und schon ist es passiert.
    Bei nachgemachten Seiten muss man sich die URL anschauen. Dafür ist die Brain.exe zuständig.

  8. Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheits #57
    Zitat Zitat von juergen1 Beitrag anzeigen
    Was bei dem obigen Artikel fehlt, oder untergegangen ist,
    ist die Tatsache, daß der FF 32 nun auch Downloads auf Viren scannt.
    Was sich im ersten Moment gut anhört, ist in Wahrheit weniger gut,
    denn bei einem sogenannten False-Positive hat man keine Chance die Datei auf eine Whitelist zu setzen.
    Man muß in die Einstellungen des FF die Überprüfung bei diesem Download ausschalten,
    anschließend wieder einschalten, sonst hat man diesen Schutz nicht mehr.
    Sinnvoll finde ich diese neue Funktion nicht, denn was für eine Datei man offiziell runterlädt, mit einem guten Menschenverstand, weiß der User wohl am besten.
    Der Chrome mit seiner 100% trefferrate ist natürlich besser. Wer Chrome nutzt braucht keine Viren/Malwarescanner. Ist doch allen hier bekannt

  9. Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheits #58
    @ Castle

    Das hast du gesagt, nicht ich.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheits #59
    Was sich neckt das liebt sich.

    Diese Funktion zwecks Überprüfung der Downloads gibt es im Firefox schon länger und ist somit nicht neu.
    Das Scannen übernimmt das im System installierte Antivirenprogramm.
    Ich hatte bisher noch nie einen Fehlalarm.

  12. Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheits #60
    @ Micha45

    Da muß ich dich enttäuschen.
    Bei Chip.de steht :
    Firefox 32 fährt im Kampf gegen Malware schwere Geschütze auf: Sämtliche Downloads werden automatisch mit der Google Application Reputation Database abgeglichen und bei einer Übereinstimmung blockiert.
    Also ich wüßte jetzt nicht, daß ich Google Application Reputation Database als 'externen' Virenscanner installiert hätte, wenn du ja sagt, 'Das Scannen übernimmt das im System installierte Antivirenprogramm',
    dann müßte es ja so sein.
    Ich dachte, ich hätte Avast drauf. Tja so kann man sich täuschen.

    Und wer meint, ich würde Märchen erzählen

    http://www.chip.de/news/Firefox-32-N..._71223637.html

    kann sich selbst ein Bild drauf reimen.

Ähnliche Themen zu Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheits


  1. Browser: Internet Explorer mit geringstem Energieverbrauch und Chrome mit höchstem: Weiterlesen: Browser: Internet Explorer mit geringstem Energieverbrauch und Chrome mit höchstem



  2. Browser-Benchmark: Internet Explorer 9 ist schneller als Firefox 3.6: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif Eine Testversion des Internet Explorer 9 steht zum Testen bereit. Gelegenheit...



  3. Browser: Sicherheits-Update für Google Chrome: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/137604561da5087b28.jpg Für den...



  4. Google-Browser Chrome: Reaktionen von Mozilla, Microsoft und Opera: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://images.pcwelt.de/images/pcwelt/bdb/349186/800x.jpg Google hat mit...



  5. Internet Explorer 7 vs. Firefox 2.0: Welcher Browser erscheint zuerst?: http://www.winboard.org/forum/attachments/news/12014d1160493196t-internet-explorer-7-vs-firefox-2-0-welcher-browser-erscheint-zuerst-original.jpg ...