McAfee: Intel-Tochter verschwindet vom Markt

Diskutiere McAfee: Intel-Tochter verschwindet vom Markt im Software News Forum im Bereich News; Das Sterben von traditionsreichen Namen in der Computerbranche geht munter weiter, der nächste Klassiker, dessen Name wohl für immer von der Bildfläche verschwinden wird ist ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. McAfee: Intel-Tochter verschwindet vom Markt #1
    Redakteur Standardavatar

    McAffee: Intel-Tochter verschwindet vom Markt

    Das Sterben von traditionsreichen Namen in der Computerbranche geht munter weiter, der nächste Klassiker, dessen Name wohl für immer von der Bildfläche verschwinden wird ist McAfee. Der Anbieter von...

    Weiterlesen: McAffee: Intel-Tochter verschwindet vom Markt

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. McAfee: Intel-Tochter verschwindet vom Markt #2
    Administrator Avatar von Andy

    Meine Hardware
    Andy's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7-3770S 3,1 GHz (Ivy Bridge)
    Mainboard:
    Intel BLKDQ77KB mini-ITX Sockel 1155
    Arbeitsspeicher:
    1x 8GB Corsair Vengeance SO-DIMM DDR3 1600 MHz
    HDD/SSD:
    Intel 330 Series SSD (SATA 6G), 180 GB
    Grafikkarte:
    OnBoard (Intel HD Graphics 4000)
    Audio/Video:
    OnBoard (Realtek)
    Laufwerke:
    Sony Optiarc AD-7743H-01 SATA Slim
    Netzwerk:
    2x OnBoard (Intel LAN 82574L und Intel 82579LM)
    Gehäuse:
    Lian Li PC-Q09FNA Mini-ITX HTPC-Chassis
    Netzteil:
    extern (19,5V, 160W)
    Kühlung:
    keine (für den Notfall ein 120mm Akasa Apache PWM Lüfter)
    Betriebssystem:
    Windows 10 (64-Bit)
    Notebook:
    Nein
    Handy/Tablet:
    Huawei P9 / Nexus 9
    Ist auch toll, was der gute John über den Virenscanner noch zu sagen hat und wie er sein Leben mit Reichtum, Frauen, Waffen und Drogen parodiert.... köstlich.
    http://www.youtube.com/watch?v=bKgf5PaBzyg

  4. McAfee: Intel-Tochter verschwindet vom Markt #3
    Avatar von DarkspyLady

    Meine Hardware
    DarkspyLady's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i5 3570K
    Mainboard:
    Gigabyte Z77X-UD3H
    Arbeitsspeicher:
    2 x 8192 MB Crucial BallistixSports
    HDD/SSD:
    Samsung SSD 830 (Windows) / SanDisk P256G (Spiele) / Samsung Spinpoint (Daten)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX980 G1 Gaming
    Audio/Video:
    onBoard
    Laufwerke:
    1 x DvD-Lesegerät / 1x DvD Brenner
    Netzwerk:
    FritzBox 7270
    Gehäuse:
    Antec Twelve Hundred
    Netzteil:
    bequiet DarkPowerPro 750
    Kühlung:
    Luftkühlung Noctua NH-U12P SE2
    Betriebssystem:
    Windows 7 HomePremium 64bit SP1
    Notebook:
    Packard Bell iPower GX-Q-030
    Handy/Tablet:
    Vodafone Smart Prime 6
    Sonstiges:
    Samsung S27D390H LED
    ...und ich war noch drauf und dran die Internetsecurity von McAfee zu kaufen, weil die für 14,99 € im Angebot war.....

  5. McAfee: Intel-Tochter verschwindet vom Markt #4
    Katzennarr Avatar von Hups
    Das sollte auch kein Problem sein.
    Die wird ja nicht gänzlich eingestampft werden, sondern der Support für das Produkt wird weiter laufen.
    Irgendwann kann man dann aber nicht mehr die Lizenz verlängern, sondern müsste dann auf das "neue" Produkt wechseln.
    Neu in Anführungszeichen, weil das Produkt ja jetzt schon von Intel kommt. Daher wird es wohl nicht etwas komplett neues werden, sondern nur der Name ändert sich.

  6. McAfee: Intel-Tochter verschwindet vom Markt #5
    Avatar von DarkspyLady

    Meine Hardware
    DarkspyLady's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i5 3570K
    Mainboard:
    Gigabyte Z77X-UD3H
    Arbeitsspeicher:
    2 x 8192 MB Crucial BallistixSports
    HDD/SSD:
    Samsung SSD 830 (Windows) / SanDisk P256G (Spiele) / Samsung Spinpoint (Daten)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX980 G1 Gaming
    Audio/Video:
    onBoard
    Laufwerke:
    1 x DvD-Lesegerät / 1x DvD Brenner
    Netzwerk:
    FritzBox 7270
    Gehäuse:
    Antec Twelve Hundred
    Netzteil:
    bequiet DarkPowerPro 750
    Kühlung:
    Luftkühlung Noctua NH-U12P SE2
    Betriebssystem:
    Windows 7 HomePremium 64bit SP1
    Notebook:
    Packard Bell iPower GX-Q-030
    Handy/Tablet:
    Vodafone Smart Prime 6
    Sonstiges:
    Samsung S27D390H LED
    "Intel Internet Security" ??

  7. McAfee: Intel-Tochter verschwindet vom Markt #6
    Administrator Avatar von Andy

    Meine Hardware
    Andy's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7-3770S 3,1 GHz (Ivy Bridge)
    Mainboard:
    Intel BLKDQ77KB mini-ITX Sockel 1155
    Arbeitsspeicher:
    1x 8GB Corsair Vengeance SO-DIMM DDR3 1600 MHz
    HDD/SSD:
    Intel 330 Series SSD (SATA 6G), 180 GB
    Grafikkarte:
    OnBoard (Intel HD Graphics 4000)
    Audio/Video:
    OnBoard (Realtek)
    Laufwerke:
    Sony Optiarc AD-7743H-01 SATA Slim
    Netzwerk:
    2x OnBoard (Intel LAN 82574L und Intel 82579LM)
    Gehäuse:
    Lian Li PC-Q09FNA Mini-ITX HTPC-Chassis
    Netzteil:
    extern (19,5V, 160W)
    Kühlung:
    keine (für den Notfall ein 120mm Akasa Apache PWM Lüfter)
    Betriebssystem:
    Windows 10 (64-Bit)
    Notebook:
    Nein
    Handy/Tablet:
    Huawei P9 / Nexus 9
    Da ändert sich außer dem Namen gar nichts. Auch die Lizenzen werden vermutlich ganz normal weiterlaufen.
    McAfee gehört schon seit 2011 zu Intel. Da wird jetzt lediglich der Name getauscht.

    Wenn du dir das kaufen willst, ist doch egal, ob das dann "Hugo" oder "Otto" heißt.

  8. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. McAfee: Intel-Tochter verschwindet vom Markt #7
    Avatar von Slayer10061977

    Meine Hardware
    Slayer10061977's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E8400 3GHz
    Mainboard:
    ASUS P5QPro
    Arbeitsspeicher:
    8 GB DDR2-800
    HDD/SSD:
    1TB Samsung, 3TB Seagate, 1TB Samsung
    Grafikkarte:
    nvidia GeForce GTX760
    Audio/Video:
    Onboard Realtek HD Audio
    Laufwerke:
    DVD-ROM Samsung/DVD-Brenner LG
    Netzwerk:
    Onboard Gigabit Ethernet NIC
    Netzteil:
    be quite 600 W
    Kühlung:
    Luft
    Betriebssystem:
    Dualboot Windows 7 Ultimate/Win 10 Pro jeweils 64-Bit
    Handy/Tablet:
    Samsung Galaxy S4, MEDION LIFETAB S8311 (MD 98983)
    Mir persönlich ist es ziemlich schnuppe, ob die Marke bzw. der Markenname McAfee nun bald verschwindet... Die Consumer Produkte im Security Bereich sind eh in den letzten 13 Jahren kontinuierlich in der Qualität und Erkennungsrate steil Bergab gewandert...

    Wie es mit der Business & Enterprise Linie aussieht kann ich hingegen nicht sagen bzw. beurteilen! McAfee hat sich inzwischen selbst überlebt bzw. gehört wie Symantec mit seinen AntiVirus Produkten nicht mehr zu den Produkten, welche ich wenn es was kosten soll Empfehlen würde...

    @DarkspyLady
    Das Geld würde ich mir an Deiner Stelle sparen bzw. in ein anderes Produkt investieren, wenn's denn sein muß...!

  10. McAfee: Intel-Tochter verschwindet vom Markt #8
    Avatar von DarkspyLady

    Meine Hardware
    DarkspyLady's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i5 3570K
    Mainboard:
    Gigabyte Z77X-UD3H
    Arbeitsspeicher:
    2 x 8192 MB Crucial BallistixSports
    HDD/SSD:
    Samsung SSD 830 (Windows) / SanDisk P256G (Spiele) / Samsung Spinpoint (Daten)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX980 G1 Gaming
    Audio/Video:
    onBoard
    Laufwerke:
    1 x DvD-Lesegerät / 1x DvD Brenner
    Netzwerk:
    FritzBox 7270
    Gehäuse:
    Antec Twelve Hundred
    Netzteil:
    bequiet DarkPowerPro 750
    Kühlung:
    Luftkühlung Noctua NH-U12P SE2
    Betriebssystem:
    Windows 7 HomePremium 64bit SP1
    Notebook:
    Packard Bell iPower GX-Q-030
    Handy/Tablet:
    Vodafone Smart Prime 6
    Sonstiges:
    Samsung S27D390H LED
    Naja, hab ich letztenendes ja auch gemacht......

Ähnliche Themen zu McAfee: Intel-Tochter verschwindet vom Markt


  1. Intel bringt 30 neue CPUs für Desktop und Notebook auf den Markt: Weiterlesen: Intel bringt 30 neue CPUs für Desktop und Notebook auf den Markt



  2. Haswell-Prozessor von Intel könnte Mainboard-Markt verändern: Die stärkere Integration von Funktionen des Chipsatzes in die Haswell-Pozessoren könnte das Angebot an Mainboards verkleinern 60774 Sowohl bei...



  3. Intel bringt sieben neue Prozessoren auf den Markt: Wie üblich bei Intel führt man ohne viel Aufsehen neue Prozessoren einer bekannten Architektur ein. Diesmal sind es genau sieben Modelle auf Basis...



  4. "Arcor" verschwindet vom Markt: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  5. Intel und AMD treiben Markt an: Rekord bei CPU-Produktion: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/137604665382ad9935.jpg Die...