eBooks: Preisbindung und DRM fördern illegale Downloads - Fehler der Musikindustrie w

Diskutiere eBooks: Preisbindung und DRM fördern illegale Downloads - Fehler der Musikindustrie w im Software News Forum im Bereich News; eBook Reader gehörten im vergangenen Jahr zu den begehrtesten Weihnachtsgeschenken. Der deutsche Buchhandel wird von dem Boom der digitalen Lesegeräte aber nur mäßig profitieren, wofür ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. eBooks: Preisbindung und DRM fördern illegale Downloads - Fehler der Musikindustrie w #1
    Redakteur Standardavatar

    eBooks: Preisbindung und DRM fördern illegale Downloads - Fehler der Musikindustrie w

    eBook Reader gehörten im vergangenen Jahr zu den begehrtesten Weihnachtsgeschenken. Der deutsche Buchhandel wird von dem Boom der digitalen Lesegeräte aber nur mäßig profitieren, wofür vor allem...

    Weiterlesen: eBooks: Preisbindung und DRM fördern illegale Downloads - Fehler der Musikindustrie werden fast 1:1 kopiert

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. eBooks: Preisbindung und DRM fördern illegale Downloads - Fehler der Musikindustrie w #2
    Schnick-Schnack
    Gast Standardavatar
    Auszugszitat: "... wofür vor allem restriktive Auflagen verantwortlich sind. Dafür dürfte es zumindest in naher Zukunft eine Explosion bei illegalen Downloads geben ..."Manchmal werde ich bei derartigen Zeilen das gefühl nicht los , das die Wirtschaft / Industrie nicht wrklich mitdenkt .
    Die wollen offensichtlich nicht nur das "Produkt" verkaufen , sondern den Käufer langzeitlich durch Gebühren oder ähnlichem melken .

    Ein Buch würde ich doch auch nur einmal kaufen , und dann kommen keine weiteren Kosten auf mich zu .

    Die scheinen das mit den zu erwartenden illegalen Downloads regelrecht provozieren zu wollen .

    Vielleicht lassen sich ja mit Abmahnungen bei Urheberrechtsverletzungen unterm Strich schneller mehr Geld verdienen .

  4. eBooks: Preisbindung und DRM fördern illegale Downloads - Fehler der Musikindustrie w #3
    Redakteur
    Threadstarter
    Standardavatar
    Zitat Zitat von Schnick-Schnack Beitrag anzeigen
    Ein Buch würde ich doch auch nur einmal kaufen , und dann kommen keine weiteren Kosten auf mich zu .

    Die scheinen das mit den zu erwartenden illegalen Downloads regelrecht provozieren zu wollen .

    Vielleicht lassen sich ja mit Abmahnungen bei Urheberrechtsverletzungen unterm Strich schneller mehr Geld verdienen .
    Stimmt völlig, ein einziges Buch ist total ausreichend. Wenn man eines hat braucht man natürlich keine weiteren

    Und selbstverständlich betreibt der Buchhandel eigene Abmahnkanzleien, weshalb die so erzielten Einnahmen natürlich direkt an die Händler gehen und nicht von den Anwälten kassiert werden.

    Sorry für die Ironie, aber deine Antwort ist so daneben, dass ich nicht anders konnte . Natürlich hat der Buchhandel ein berechtigtes Interesse daran, seine Produkte auch zu verkaufen. Nur dadurch lassen sich auf Dauer Gewinne erzielen, nicht durch irgendwelche Abmahnungen. Das geht aber nur über eine faire, transparente und nachvollziehbare Preisgestaltung und eine ebensolche Rechtevergabe an die Käufer. Die beiden genannten Branchen (Musik/Film) haben das mittlerweile begriffen und auch der verstaubte Börsenverein des Deutschen Buchhandels wird hoffentlich noch dahinter kommen, bevor es zu spät ist.

  5. eBooks: Preisbindung und DRM fördern illegale Downloads - Fehler der Musikindustrie w #4
    Schnick-Schnack
    Gast Standardavatar
    Mit Ironie habe ich kein Problem .

    Ich finde es eben nur toll , das manche perfekt zu sein scheinen .

    Und außer dem schrieb ich "vielleicht" , hingegen Du von einer Bestimnmtheit ausgegangen bist (Abmahnungen) .

    Ist zwar ein kleiner aber wichtiger Unterschied .

    also .... RICHTIG lesen .... wie Du konnte ich auch nicht anders

    Habe mich wohl was unglücklich ausgedrückt , denn es kam schon in der Vergangenheit vor , das meine Freundin beim Wechsel zu einem anderen eBook Reader für das gleiche "Buch" (Datei) neu bezahlen musste .

    Die eine oder andere eBook Datei lief auf dem anderen (neuen) Reader nicht .

    Und das ist in meinen Augen eine Abzocke .

    In dem Sinne musste Sie also das gleiche Buch (Datei) bzw. die gleichen Bücher (Dateien) 2mal kaufen .

    Offensichtlich haben diverse Hersteller ihre eigenen Dateisysteme (Reader) .

    D.H. im Umkehrschluss .... wenn man nicht wieder unnnötig Geld ausgeben will ,muss man u. V. beim gleichen Hersteller / Anbieter (eBook Reader) bleiben .

    Nachtrag / Ergänzung (Zitat aus Artikel ganz oben): "... Die Preisbindung für Bücher gilt nämlich nicht nur für gedruckte Ausgaben, sondern auch in gleicher Höhe für das elektronische eBook. Dass dies aber kontraproduktiv ist, liegt eindeutig auf der Hand ..."

    Das wird auch ein Grund sein , das es zu Raubkopien bzw. oder illegalen Verbreitungen kommen wird .

    Auch diese Preisbindung ist definitiv ein Abzocke .

    Aber das ist nunmal so , wenn die entsprechenden Verantwortlichen nicht schnell genug den Hals mit unserem Geld voll kriegen .

    Ich weis ... die wollen alle eh immer nur unser bestes .... unser Geld .

Ähnliche Themen zu eBooks: Preisbindung und DRM fördern illegale Downloads - Fehler der Musikindustrie w


  1. Illegale Downloads - Extreme Unterschiede bei Strafen: In Frankreich wurde bei einer Hausdurchsuchung, die aus einem anderen Grund stattfand, bei einem 55 Jahre alten Franzosen eine Sammlung von 12.591...



  2. Illegale Downloads in Rekordhöhe - DRM schuld?: Das kürzlich erschienene PC-Spiel Spore erfreut sich enorm hoher Beliebtheit. Unter Tauschbörsennutzern. Es drängt sich der Verdacht auf, dass der...



  3. Strafverfolgung erst ab 200 Liedern: Freibrief für illegale Downloads: Newsmeldung von seppjo Wer im Internet illegal Lieder herunterlädt, muss nicht unbedingt Angst vor Strafverfolgung haben. Seit Juli konzentrieren...



  4. Häääää??!! Illegale Downloads?: Howdy! Habe heute eine sehr unschöne E-Mail von einem "Axel Kempe" erhalten, in der angegeben wird, das ich illegale Downloads getätigt...



  5. PRÄZEDENZFALL: VERURTEILUNG FÜR ILLEGALE DOWNLOADS: Tja... selber schuld diese Idioten! :wut :motzen hier