Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor

Diskutiere Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Sonstiges; Wie der Titel schon sagt, bin ich auf der Suche nach einem Monitor, der mind. 30 Zoll hat. Ich quäle mich derzeit noch mit meinem ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 7 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68
  1. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #1
    Avatar von Mrs.Peggy

    Meine Hardware
    Mrs.Peggy's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7 3770 @ 3.40GHz , Ivy Bridge 22nm
    Mainboard:
    ASRock P67 Extreme4 Gen3 (CPUSocket)
    Arbeitsspeicher:
    32,0GB Dual-Kanal DDR3 @ 770MHz
    HDD/SSD:
    1863GB Hitachi HDS723020BLA642 (SATA), 233GB Samsung SSD 840 Series (SSD)
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce GTX 670 (ASUStek Computer Inc) mit Monitor Philips BDM3270 (2560x1440@59Hz)
    Audio/Video:
    Sound Blaster Z
    Laufwerke:
    TSSTcorp DVD-ROM SH-118AB, TSSTcorp CDDVDW SH-222AL
    Netzwerk:
    Speedport W921V
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64-bit
    Notebook:
    Toshiba Satellite 350D (nicht mehr aktiv)
    Handy/Tablet:
    iPad 3, iPhone 6+

    Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor

    Wie der Titel schon sagt, bin ich auf der Suche nach einem Monitor, der mind. 30 Zoll hat. Ich quäle mich derzeit noch mit meinem 24 Zoll Monitor rum (Modell Philips 237EQ) und muß schon alles auf recht groß einstellen, um noch einigermaßen gut lesen zu können. Bei längeren Texten wird's dann schon schwierig. Mich stört dann auch, daß nach unten hin so wenig Platz ist. Sind ja fast alle nur noch Widescreen. Breit, breiter, am breitesten... Mir fehlt einfach auch die Höhe, um auch mal wieder eine Webseite vernünftig anschauen zu können. Er sollte qualitativ dem entsprechen oder auch besser (is klar, ne?), wie mein Alter! Der ist noch top in Ordnung, aber leider nur zu klein geworden. Bildbearbeitung sollte auch damit möglich. Könnt Ihr etwas empfehlen, was nicht gerade ein Vermögen kostet?
    Ach ja, folgende Grafikkarte habe ich drin: GeForce GTX 670 und Adobe CS6 in Nutzung

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #2
    Avatar von HerrAbisZ

    Meine Hardware
    HerrAbisZ's Hardware Details
    CPU:
    486DX bis AMD 6core FX6150
    Mainboard:
    P4S533-VX Sony oem u.v.a.m
    Arbeitsspeicher:
    ne Menge
    HDD/SSD:
    verschiedene
    Grafikkarte:
    Nvidia FX 5200 u.v.a.m
    Betriebssystem:
    XP u.a.
    Notebook:
    Dell, PB Dots-c, Toshiba, DTK TOP-5A, Lenovo
    Sonstiges:
    vieles
    Hat dein Haushalt nicht eh ZWEI große TV Geräte ?

  4. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #3
    Redakteur Avatar von maniacu22

    Meine Hardware
    maniacu22's Hardware Details
    CPU:
    AMD Ryzen 7 1800X
    Mainboard:
    ASRock X370 Taichi
    Arbeitsspeicher:
    4x 16GB Kingston HyperX DDR4-2400 MHz
    HDD/SSD:
    256GB Samsung Evo M.2.,500 GB Samsung Evo; 3TB + 4TB Seagate Constellation ES
    Grafikkarte:
    Gigabyte Radeon Vega 64 Liquid Cooling
    Audio/Video:
    Soundblaster ZX
    Laufwerke:
    Liteon eUAU108
    Netzwerk:
    Devolo Power-LAN 500+
    Gehäuse:
    Silverstone Fortress FT02
    Netzteil:
    BeQuiet! DarkPower Pro 11 650 Watt
    Kühlung:
    CPU: Noctua NH-C14; Gehäuse: 3x 180 mm + 1x 120 mm
    Betriebssystem:
    Win10 Professional 64 Bit (1709)
    Notebook:
    Sony SVS131E22M
    Handy/Tablet:
    Sony Xperia XZ1 Compact
    Sonstiges:
    1x Philips BDM3270 + 1x NEC Multisync LCD2170NX
    Zitat Zitat von Mrs.Peggy Beitrag anzeigen
    Mir fehlt einfach auch die Höhe, um auch mal wieder eine Webseite vernünftig anschauen zu können.
    bei 30 Zoll würde ich dir keine Fulll-HD-Auflösung (1.920 x 1.080), sondern mindestens WQHD (2.560 x 1.440) oder aber auch 4K UHD (3.840 x 2.160) empfehlen, die mehr als genug Platz in der Höhe haben, um beim Betrachten von Webseiten möglichsz wenig scrollen zu müssen und trotzdem alles schön lesbar bleibt. Rest lässt sich ja über die Software skalieren)

    Zitat Zitat von Mrs.Peggy Beitrag anzeigen
    Er sollte qualitativ dem entsprechen oder auch besser (is klar, ne?), wie mein Alter! Der ist noch top in Ordnung, aber leider nur zu klein geworden. Bildbearbeitung sollte auch damit möglich.
    Für Bildbearbeitung etc. gibt es derzeit kaum etwas besseres als ein Monitor mit einem VA-Paneltyp. Da du jetzt schon einen Philips hast, würde ich dir wieder zu einem Philips raten, da diese eine Bildqualität aufweisen, die nahezu perfekt für Office, Web und professionelle Aufgaben ausgelegt ist.

    Ich habe selber einen Philips (BDM3270) und wenn mein Kumpel zu Besuch kommt, der einen von ASUS sein Eigen nennt, ist er jedes Mal aufs Neue über den enorm geilen Kontrast erstaunt.

    Zitat Zitat von Mrs.Peggy Beitrag anzeigen
    Könnt Ihr etwas empfehlen, was nicht gerade ein Vermögen kostet?
    "Vermögen" ist natürlich relativ. Für den einen sind 200 Euro schon verdammt viel, für den anderen erst die 500 Euro-Schwelle und für den dritten erst 700 oder gar erst 1.000 Euro.

    Bei geizhals.de gibt es 31,5-Zoll-Monitore mit VA-Panel und WQHD bereits ab 279 Euro, die ersten Philips kosten 100 Euro mehr. Hier sollte man genau die Spezifikationen untersuchen, da zum Beispiel auch Ergonomie eine nicht minder entscheidende Rolle spielen kann. Während zum Beispiel die Philips-Geräte mit einer sehr guten Ergonomie (Höhenverstellung, Neigung, Pivot etc.) aufwarten können, wird den Modellen eine umständliche Touch-Bedienung nachgesagt, was ich bestätigen kann. Allerdings hält sich das in Grenzen, denn wenn einmal richtig eingestellt, rührt man diese "Tasten" kaum noch an. Der HP Omen hat ebenfalls gute Bewertungen, und wäre vom Preis-Leistungs-Verhältnis ein guter Tipp, auch wenn dieser in diesem Fall FreeSync (für AMD-Grafikkarten) unterstützt. Wenn du aber auf solch ein Feature verzichten kannst und bei Games nicht ganz so anspruchsvoll bist oder deine GTX 670 in naher oder auch weiterer Zukunft gegen eine AMD-Grafikkarte austauschen kannst/möchtest, dann wäre dieses Modell eine echte Option.

    Abschließend sage ich meinen "Beratungskunden" immer, dass Peripheriegeräte oder auch Prozessoren eine gewisse Nutzungszeit nach sich ziehen, die 5, 10 oder auch in einigen Fällen 15 Jahre anhalten kann. Rechnet man dann den Preis auf diese Jahre, fallen 100 Euro mehr bei der Anschaffung kaum noch ins Gewicht. Aus diesem Grund sollte man bei der Anschaffung neuer Hardware nicht zu knausrig sein und lieber zu dem vielleicht etwas teureren Modell greifen, mit welchem man dann aber auch die ganze Nutzungszeit über zufrieden sein kann

    Wenn es also zum Beispiel dieser 32" Philips hier sein soll, kann ich eine uneingeschränkte Empfehlung geben, was Bildqualität, Kontrast, Design und Ergonomie anbelangt. Einzig die Touch-Tasten fand ich in der Einstellungs-Phase etwas nervig, welche aber wie erwähnt einmalig sein sollte.

    Wenn es eine Nummer Größer sein darf, kannst du auch gleich zu diesem 42,5"-Modell greifen, der um die 500 Euro echt viel Gegenwert für sein Geld liefert.


    Bei weiteren Fragen, frag einfach frei heraus

  5. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #4
    Threadstarter
    Avatar von Mrs.Peggy

    Meine Hardware
    Mrs.Peggy's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7 3770 @ 3.40GHz , Ivy Bridge 22nm
    Mainboard:
    ASRock P67 Extreme4 Gen3 (CPUSocket)
    Arbeitsspeicher:
    32,0GB Dual-Kanal DDR3 @ 770MHz
    HDD/SSD:
    1863GB Hitachi HDS723020BLA642 (SATA), 233GB Samsung SSD 840 Series (SSD)
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce GTX 670 (ASUStek Computer Inc) mit Monitor Philips BDM3270 (2560x1440@59Hz)
    Audio/Video:
    Sound Blaster Z
    Laufwerke:
    TSSTcorp DVD-ROM SH-118AB, TSSTcorp CDDVDW SH-222AL
    Netzwerk:
    Speedport W921V
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64-bit
    Notebook:
    Toshiba Satellite 350D (nicht mehr aktiv)
    Handy/Tablet:
    iPad 3, iPhone 6+
    @HerrAbisZ: In unserem Haushalt gibt es 4 Geräte, aber nur ein Großgerät von 60“, welches im Wohnzimmer steht. Die anderen sind kleine Geräte und es ist sogar noch ein Röhren-TV dabei. Das zweite Großgerät, worauf Du anspielst, gehört den Schwiegereltern in der Wohnung unter uns.

    @maniacu22: Das nenne ich mal eine (sorry) geile Beratung.
    In Sachen Preis bin ich schon etwas flexibel, aber 1000 EUR wären mir zum Beispiel zu viel.
    Ich schaue mir die Modelle mal an, welche Du verlinkt hast. Melde mich später nochmal. Sind heute eingeladen

  6. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #5
    On Air Avatar von Alfiator

    Meine Hardware
    Alfiator's Hardware Details
    CPU:
    Intel I7 2820QM Sandy Bridge 2,3 GHz
    Mainboard:
    Dell 08YFGW
    Arbeitsspeicher:
    12 GB
    HDD/SSD:
    Samsung SSD 256 GB 2,5 "
    Grafikkarte:
    NVidia Quadro 1000M + Intel HD 3000
    Audio/Video:
    HD Audio
    Laufwerke:
    HL-DT-ST DVD+-RW GU60N
    Netzwerk:
    Dell Wireless 5550;Intel 82579 GigaBit
    Netzteil:
    extern
    Kühlung:
    Luft gekühlt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro X64
    Notebook:
    Dell Precision M4600
    Ich würde Dir raten die Bewertungen bei Amazon zu Rate zu ziehen;für gewöhnlich reicht es die negativen zu lesen.Da kann man teilweise recht gute Rückschlüsse ziehen....

    Zitat Zitat von Mrs.Peggy Beitrag anzeigen
    Sind heute eingeladen
    Na dann...Name:  sm15.gif
Hits: 98
Größe:  5,7 KB

  7. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #6
    Mal die Seite prad.de besuchen, um ein passendes Modell herauszusuchen.

  8. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #7
    Threadstarter
    Avatar von Mrs.Peggy

    Meine Hardware
    Mrs.Peggy's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7 3770 @ 3.40GHz , Ivy Bridge 22nm
    Mainboard:
    ASRock P67 Extreme4 Gen3 (CPUSocket)
    Arbeitsspeicher:
    32,0GB Dual-Kanal DDR3 @ 770MHz
    HDD/SSD:
    1863GB Hitachi HDS723020BLA642 (SATA), 233GB Samsung SSD 840 Series (SSD)
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce GTX 670 (ASUStek Computer Inc) mit Monitor Philips BDM3270 (2560x1440@59Hz)
    Audio/Video:
    Sound Blaster Z
    Laufwerke:
    TSSTcorp DVD-ROM SH-118AB, TSSTcorp CDDVDW SH-222AL
    Netzwerk:
    Speedport W921V
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64-bit
    Notebook:
    Toshiba Satellite 350D (nicht mehr aktiv)
    Handy/Tablet:
    iPad 3, iPhone 6+

    Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor

    Bin bei den vielen Monitoren schon bissl ratlos. Aber 42" paßt nicht. Das ist dann leider zuuu groß bzw. es sieht dann auch nicht mehr passend aus. Das Teil steht über Eck und meine Sitzentfernung ist ca. 1 m entfernt. Ich denke, mit 30 oder 32" bin ich da gut bedient.

    Kann ich eigentlich an meinen alten Monitor eine Sky Box anschließen, also TV schauen damit? Das Ding hat ja auch HDMI. Müßte doch gehen, oder?
    https://www.download.p4c.philips.com...00_dfu_deu.pdf

    Habe gerade mal direkt die Anschlüsse gecheckt.


  9. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #8
    Es gibt DVI (der Anschluss auf dem Bild) auf HDMI Adapter.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #9
    Threadstarter
    Avatar von Mrs.Peggy

    Meine Hardware
    Mrs.Peggy's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7 3770 @ 3.40GHz , Ivy Bridge 22nm
    Mainboard:
    ASRock P67 Extreme4 Gen3 (CPUSocket)
    Arbeitsspeicher:
    32,0GB Dual-Kanal DDR3 @ 770MHz
    HDD/SSD:
    1863GB Hitachi HDS723020BLA642 (SATA), 233GB Samsung SSD 840 Series (SSD)
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce GTX 670 (ASUStek Computer Inc) mit Monitor Philips BDM3270 (2560x1440@59Hz)
    Audio/Video:
    Sound Blaster Z
    Laufwerke:
    TSSTcorp DVD-ROM SH-118AB, TSSTcorp CDDVDW SH-222AL
    Netzwerk:
    Speedport W921V
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64-bit
    Notebook:
    Toshiba Satellite 350D (nicht mehr aktiv)
    Handy/Tablet:
    iPad 3, iPhone 6+
    Ah, ok. Dann schaue ich mal, daß ich sowas finde.

    Das ist der Anschluss von dem Sky Receiver


  12. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #10
    Avatar von HerrAbisZ

    Meine Hardware
    HerrAbisZ's Hardware Details
    CPU:
    486DX bis AMD 6core FX6150
    Mainboard:
    P4S533-VX Sony oem u.v.a.m
    Arbeitsspeicher:
    ne Menge
    HDD/SSD:
    verschiedene
    Grafikkarte:
    Nvidia FX 5200 u.v.a.m
    Betriebssystem:
    XP u.a.
    Notebook:
    Dell, PB Dots-c, Toshiba, DTK TOP-5A, Lenovo
    Sonstiges:
    vieles
    Zitat Zitat von Mrs.Peggy Beitrag anzeigen

    Kann ich eigentlich an meinen alten Monitor eine Sky Box anschließen, also TV schauen damit? Das Ding hat ja auch HDMI. Müßte doch gehen, oder?
    Wie ist das mit dem Audio Ausgang ?

Ähnliche Themen zu Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor


  1. Tablet pc 7 zoll oder 10 Zoll und welche Marke ?: Da Ich mir ein Tablet PC zulegen möchte brauche ich ein paar vorschläge ! Welches sollte man nehmen 7 oder 10 Zoll Und welche Marke ( aber...



  2. Kaufberatung Monitor 24" BenQ oder Hyundai: hallo Ich hab die Quahl der wahl und kann mich nicht entscheiden was ich kaufen soll. :wut Hab schon viele foren durchgestöbert und festgestellt...



  3. 17 Zoll, 19 Zoll oder 19 Zoll Widescreen???: wie der titel schon sagt, habe ich vor, mir einen neuen monitor zuzulegen, ich kann mich nur nicht entscheiden. was sind die vor- und nachteile der...



  4. Kaufberatung: 19"Zoll TFT: Ich möchte mir einen 19"Zoll TFt zu legen, der im 200,-€ bereichen liegen soll. Jetzt frage ich mich, worauf muss ich achten(Kontrast,...



  5. Kaufberatung: Röhrenmonitor oder TFT-Monitor?: Hallo Leute, ich wollte mal fragen was mom zu empfehlen ist (Preis-Leistungsverhältnis). Ich möchte einen "allround" PC-Monitor mit dem man alles...