Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor

Diskutiere Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Sonstiges; ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 68
  1. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #41
    Redakteur Avatar von maniacu22

    Meine Hardware
    maniacu22's Hardware Details
    CPU:
    AMD Ryzen 7 1800X
    Mainboard:
    ASRock X370 Taichi
    Arbeitsspeicher:
    4x 16GB Kingston HyperX DDR4-2400 MHz
    HDD/SSD:
    256GB Samsung Evo M.2.,500 GB Samsung Evo; 3TB + 4TB Seagate Constellation ES
    Grafikkarte:
    Gigabyte Radeon Vega 64 Liquid Cooling
    Audio/Video:
    Soundblaster ZX
    Laufwerke:
    Liteon eUAU108
    Netzwerk:
    Devolo Power-LAN 500+
    Gehäuse:
    Silverstone Fortress FT02
    Netzteil:
    BeQuiet! DarkPower Pro 11 650 Watt
    Kühlung:
    CPU: Noctua NH-C14; Gehäuse: 3x 180 mm + 1x 120 mm
    Betriebssystem:
    Win10 Professional 64 Bit (1709)
    Notebook:
    Sony SVS131E22M
    Handy/Tablet:
    Sony Xperia XZ1 Compact
    Sonstiges:
    1x Philips BDM3270 + 1x NEC Multisync LCD2170NX

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #42
    Threadstarter
    Avatar von Mrs.Peggy

    Meine Hardware
    Mrs.Peggy's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7 3770 @ 3.40GHz , Ivy Bridge 22nm
    Mainboard:
    ASRock P67 Extreme4 Gen3 (CPUSocket)
    Arbeitsspeicher:
    32,0GB Dual-Kanal DDR3 @ 770MHz
    HDD/SSD:
    1863GB Hitachi HDS723020BLA642 (SATA), 233GB Samsung SSD 840 Series (SSD)
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce GTX 670 (ASUStek Computer Inc) mit Monitor Philips BDM3270 (2560x1440@59Hz)
    Audio/Video:
    Sound Blaster Z
    Laufwerke:
    TSSTcorp DVD-ROM SH-118AB, TSSTcorp CDDVDW SH-222AL
    Netzwerk:
    Speedport W921V
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64-bit
    Notebook:
    Toshiba Satellite 350D (nicht mehr aktiv)
    Handy/Tablet:
    iPad 3, iPhone 6+
    Für den Sound muß ich mir noch was einfallen lassen. Klingt ja echt nicht so prickelnd. Immerhin hat der Neue Lautsprecher.

    Gibt's sowas wie einen Verteile für einen Lautsprecher? Ich meine, daß ich meine PC Lautsprecher an der Sky Box und am PC nutzen kann?

  4. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #43
    Redakteur Avatar von maniacu22

    Meine Hardware
    maniacu22's Hardware Details
    CPU:
    AMD Ryzen 7 1800X
    Mainboard:
    ASRock X370 Taichi
    Arbeitsspeicher:
    4x 16GB Kingston HyperX DDR4-2400 MHz
    HDD/SSD:
    256GB Samsung Evo M.2.,500 GB Samsung Evo; 3TB + 4TB Seagate Constellation ES
    Grafikkarte:
    Gigabyte Radeon Vega 64 Liquid Cooling
    Audio/Video:
    Soundblaster ZX
    Laufwerke:
    Liteon eUAU108
    Netzwerk:
    Devolo Power-LAN 500+
    Gehäuse:
    Silverstone Fortress FT02
    Netzteil:
    BeQuiet! DarkPower Pro 11 650 Watt
    Kühlung:
    CPU: Noctua NH-C14; Gehäuse: 3x 180 mm + 1x 120 mm
    Betriebssystem:
    Win10 Professional 64 Bit (1709)
    Notebook:
    Sony SVS131E22M
    Handy/Tablet:
    Sony Xperia XZ1 Compact
    Sonstiges:
    1x Philips BDM3270 + 1x NEC Multisync LCD2170NX
    Zitat Zitat von Mrs.Peggy Beitrag anzeigen
    Für den Sound muß ich mir noch was einfallen lassen. Klingt ja echt nicht so prickelnd. Immerhin hat der Neue Lautsprecher.
    Ein Monitor ist in der Regel noch dünner als ein TV, die ebenfalls mit eingebauten Lautsprechern sehr bescheiden nach Blechdose klingen. Das ist auch vollkommen normal, denn woher soll der Resonanz-Raum denn auch kommen? Die in den Monitoren eingebauten LS (alle Hersteller) eignen sich bestenfalls für Windows-Sounds oder Ähnlichem. Also PC an eine vernünftige Anlage oder ein aktives Boxen-Set anschließen, dann klappt das auch mit dem Nachbarn ^^

    Zitat Zitat von Mrs.Peggy Beitrag anzeigen
    Gibt's sowas wie einen Verteile für einen Lautsprecher? Ich meine, daß ich meine PC Lautsprecher an der Sky Box und am PC nutzen kann?
    Bei einem separaten Vorverstärker schon allerdings glaube ich, dass die Neuanschaffung eines 2.1- oder 2.0-Boxensets die günstigere Alternative ist.

  5. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #44
    Threadstarter
    Avatar von Mrs.Peggy

    Meine Hardware
    Mrs.Peggy's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7 3770 @ 3.40GHz , Ivy Bridge 22nm
    Mainboard:
    ASRock P67 Extreme4 Gen3 (CPUSocket)
    Arbeitsspeicher:
    32,0GB Dual-Kanal DDR3 @ 770MHz
    HDD/SSD:
    1863GB Hitachi HDS723020BLA642 (SATA), 233GB Samsung SSD 840 Series (SSD)
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce GTX 670 (ASUStek Computer Inc) mit Monitor Philips BDM3270 (2560x1440@59Hz)
    Audio/Video:
    Sound Blaster Z
    Laufwerke:
    TSSTcorp DVD-ROM SH-118AB, TSSTcorp CDDVDW SH-222AL
    Netzwerk:
    Speedport W921V
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64-bit
    Notebook:
    Toshiba Satellite 350D (nicht mehr aktiv)
    Handy/Tablet:
    iPad 3, iPhone 6+

    Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor

    Zitat Zitat von maniacu22 Beitrag anzeigen
    Ein Monitor ist in der Regel noch dünner als ein TV, die ebenfalls mit eingebauten Lautsprechern sehr bescheiden nach Blechdose klingen. Das ist auch vollkommen normal, denn woher soll der Resonanz-Raum denn auch kommen? Die in den Monitoren eingebauten LS (alle Hersteller) eignen sich bestenfalls für Windows-Sounds oder Ähnlichem. Also PC an eine vernünftige Anlage oder ein aktives Boxen-Set anschließen, dann klappt das auch mit dem Nachbarn ^^
    Ja, das ist mir bewußt. Dachte halt, da man heutzutage immer kleinere Lautsprecher baut, daß sich das inzwischen bissl gebessert hat. Wurde nun aber wieder eines Besseren belehrt.

    Zitat Zitat von maniacu22 Beitrag anzeigen
    Bei einem separaten Vorverstärker schon allerdings glaube ich, dass die Neuanschaffung eines 2.1- oder 2.0-Boxensets die günstigere Alternative ist.
    Hm, dann hätte ich noch mehr Lautsprecher auf dem Tisch stehen. Das sieht doch dann auch nach nichts mehr aus. Zudem wird es auch etwas eng mit dem Platz!
    Könntest Du mir das mit dem Vorverstärker vielleicht noch etwas näher erläutern, wie man das lösen könnte?


  6. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #45
    Klar gibt es! Vorverstärker brauchst du auch keinen weil du vermutlich ja schon ein aktives LS-System mit eigenem Verstärker hast.
    Hier nur mal ein Beispiel, gibt aber noch viele andere, theoretisch auch mit noch mehr eingängen zum Umschalten.
    https://www.amazon.de/HQ-HQSW-AV100-.../dp/B000XT8XHU

    Das schöne ist das du so sogar den Chinch-Ausgang auf der Rückseite deines Sky-Receivers nehmen kannst und nicht mehr die Kopfhörer-Buchse an der Front.
    Vom PC zum Umschalter brauchst du ein Klinke(männchen)-Chinch-Kabel. Um vom Verteiler auf dein LS-System zu kommen bruachst du dann wahrscheinlich einen kurzen Kabel-Adapter Chinch-Klinge(weibchen).

    Keine Ahnung was du schon an Kabeln und Adaptern daheim hast, aber in der Summe kostet das alles nicht die Welt.

    PS: Mit einem kleinen Mischpult kannst du theoretisch sogar beides Gleichzeitig über die LS wiedergeben!

  7. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #46
    Threadstarter
    Avatar von Mrs.Peggy

    Meine Hardware
    Mrs.Peggy's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7 3770 @ 3.40GHz , Ivy Bridge 22nm
    Mainboard:
    ASRock P67 Extreme4 Gen3 (CPUSocket)
    Arbeitsspeicher:
    32,0GB Dual-Kanal DDR3 @ 770MHz
    HDD/SSD:
    1863GB Hitachi HDS723020BLA642 (SATA), 233GB Samsung SSD 840 Series (SSD)
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce GTX 670 (ASUStek Computer Inc) mit Monitor Philips BDM3270 (2560x1440@59Hz)
    Audio/Video:
    Sound Blaster Z
    Laufwerke:
    TSSTcorp DVD-ROM SH-118AB, TSSTcorp CDDVDW SH-222AL
    Netzwerk:
    Speedport W921V
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64-bit
    Notebook:
    Toshiba Satellite 350D (nicht mehr aktiv)
    Handy/Tablet:
    iPad 3, iPhone 6+
    Einen Verstärker habe ich nicht. Im PC habe ich eine Soundkarte, von der bislang meine PC Lautsprecher gespeist wurden. Diese Lausprecher habe ich nun aber an meinen Sky Receiver angeschlossen, da ich an meinem Monitor, der jetzt als TV dient, keine Lautsprecher habe. Nun habe ich am neuen Monitor Lautsprecher, aber der Klang ist echt unterirdisch. Da ich den TV immer laufen habe, wenn ich am PC sitze.. werde ich wohl um weitere Boxen nicht herum kommen, da beide Geräte gleichzeitig laufen. Das ist mir grad so eingefallen, als ich nach einem Audio Switch geschaut hatte.

  8. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #47
    Wie gesagt, mit einem kleinen Mischpult. Wie z.B. dem hier: https://www.amazon.de/Ibiza-15-2046b...schpult+chinch

    Kannst du auch beide Quellen gleichzeitig über ein System wiedergeben und selbst bestimmen welche Quelle wie laut sein soll. Gibt auch noch kleinere Mischer, die sind dann aber nur über Klinke anzuschließen, das braucht dann wieder andere Kabel, aber das bekommen wir dann auch noch hin!

  9. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #48
    Threadstarter
    Avatar von Mrs.Peggy

    Meine Hardware
    Mrs.Peggy's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7 3770 @ 3.40GHz , Ivy Bridge 22nm
    Mainboard:
    ASRock P67 Extreme4 Gen3 (CPUSocket)
    Arbeitsspeicher:
    32,0GB Dual-Kanal DDR3 @ 770MHz
    HDD/SSD:
    1863GB Hitachi HDS723020BLA642 (SATA), 233GB Samsung SSD 840 Series (SSD)
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce GTX 670 (ASUStek Computer Inc) mit Monitor Philips BDM3270 (2560x1440@59Hz)
    Audio/Video:
    Sound Blaster Z
    Laufwerke:
    TSSTcorp DVD-ROM SH-118AB, TSSTcorp CDDVDW SH-222AL
    Netzwerk:
    Speedport W921V
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64-bit
    Notebook:
    Toshiba Satellite 350D (nicht mehr aktiv)
    Handy/Tablet:
    iPad 3, iPhone 6+
    Das klingt vielversprechend, aber wie funktioniert das, mit nur einem Satz Lautsprecher? Würde mir theoretisch ein zweites Paar der vorhanden Lautsprecher daneben stellen. Die klingen sehr gut. Habe aber gerade geschaut: die gibt's nicht mehr. Mist!

    Habe ein ähnliuches Modell gefunden, welches aber dunkelfarbig ist:
    https://www.amazon.de/Edifier-2-2-Sy.../dp/B00NTQIIAQ

    Das Mischpult wäre zwar auch eine LÖsung, aaaaber, es ist bissl größer als ein DIN A4 Blatt und das paßt leider nirgends hin. Es sollte ja in bedienbarer Nähe sein. Die idee war aber gut. Ich werde mir die Lautsprecher holen. Sie passen optisch und platztechnisch besser dazu!

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #49
    Mischpult Variante 2 ist deutlich kleiner! 10,4 x 5,7 x 4,6 cm

    Verbraucht so sicher deutlich weniger Platz als ein zweiter Satz LS. Deine LS sind im übrigen deshalb aktiv weil sie einen kleinen Verstärker im gehäuse verbaut haben und deshalb einen Stromanschluss benötigen.

    Günstiger ist es wahrscheinlich auch, wobei ich nicht weiß was die LS aus deinem Link kosten, die sind nämlich zur Zeit nicht verfügbar!

    Das mit den zwei Eingängen über einen Ausgang funktioniert wie bei einem DJ in der Discothek. Die zwei Kanäle werden einfach überlagert ausgegeben.

  12. Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor #50
    Threadstarter
    Avatar von Mrs.Peggy

    Meine Hardware
    Mrs.Peggy's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7 3770 @ 3.40GHz , Ivy Bridge 22nm
    Mainboard:
    ASRock P67 Extreme4 Gen3 (CPUSocket)
    Arbeitsspeicher:
    32,0GB Dual-Kanal DDR3 @ 770MHz
    HDD/SSD:
    1863GB Hitachi HDS723020BLA642 (SATA), 233GB Samsung SSD 840 Series (SSD)
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce GTX 670 (ASUStek Computer Inc) mit Monitor Philips BDM3270 (2560x1440@59Hz)
    Audio/Video:
    Sound Blaster Z
    Laufwerke:
    TSSTcorp DVD-ROM SH-118AB, TSSTcorp CDDVDW SH-222AL
    Netzwerk:
    Speedport W921V
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64-bit
    Notebook:
    Toshiba Satellite 350D (nicht mehr aktiv)
    Handy/Tablet:
    iPad 3, iPhone 6+
    Ah, ok, das hab ich erfolgreich übersehen...

    Bleibt nur die Frage, wo lasse ich es... Muß ich nochmal drüber nachdenken.

    Die Lausprecher waren eben noch da... Preis war 149 EUR. Ist das gleiche Modell, wie meine anderen (Preis damals 99 EUR) , nur mit Bluetooth.. Hat sich somit schon wieder erledigt.

    Erstmal vielen Dank für Deine Antworten!

Ähnliche Themen zu Kaufberatung 30 Zoll (oder größer) Monitor


  1. Tablet pc 7 zoll oder 10 Zoll und welche Marke ?: Da Ich mir ein Tablet PC zulegen möchte brauche ich ein paar vorschläge ! Welches sollte man nehmen 7 oder 10 Zoll Und welche Marke ( aber...



  2. Kaufberatung Monitor 24" BenQ oder Hyundai: hallo Ich hab die Quahl der wahl und kann mich nicht entscheiden was ich kaufen soll. :wut Hab schon viele foren durchgestöbert und festgestellt...



  3. 17 Zoll, 19 Zoll oder 19 Zoll Widescreen???: wie der titel schon sagt, habe ich vor, mir einen neuen monitor zuzulegen, ich kann mich nur nicht entscheiden. was sind die vor- und nachteile der...



  4. Kaufberatung: 19"Zoll TFT: Ich möchte mir einen 19"Zoll TFt zu legen, der im 200,-€ bereichen liegen soll. Jetzt frage ich mich, worauf muss ich achten(Kontrast,...



  5. Kaufberatung: Röhrenmonitor oder TFT-Monitor?: Hallo Leute, ich wollte mal fragen was mom zu empfehlen ist (Preis-Leistungsverhältnis). Ich möchte einen "allround" PC-Monitor mit dem man alles...