Wer bezahlt am Ende

Diskutiere Wer bezahlt am Ende im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Sonstiges; Hallo Forum! Entweder ich als Privater Weiterverkäufer (bei eBay), weiß die Software ist (war) original verpackt (Kay nicht sichtbar). Bei einem Shop gekauft und so ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Wer bezahlt am Ende #1

    Wer bezahlt am Ende

    Hallo Forum!

    Entweder ich als Privater Weiterverkäufer (bei eBay), weiß die Software ist (war) original verpackt (Kay nicht sichtbar).
    Bei einem Shop gekauft und so weiter angeboten.

    Oder Ich als Käufer merke der Kay ist nicht mehr zur Aktivierung möglich.
    Der Kay muss irgendwie schon genützt worden sein.

    Könnte mir bitter wer sagen, wer am Ende diese Software wirklich zahlt.

    Tschüss Walter

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wer bezahlt am Ende #2

  4. Wer bezahlt am Ende #3
    Threadstarter
    Standardavatar

    Wer bezahlt am Ende

    Sieht man einen einfachen Privaten eBay Nutzer auch als IT Anbieter?

    Könnten Sie mir auf HELBING bitte den genauen Punkt zeigen, der sich in die Richtung einer falsche Kay Lieferung oder eines Kay klaus bezieht.

  5. Wer bezahlt am Ende #4
    Gast
    Gast Standardavatar
    Ware, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rückgabe geeignet ist. zählt man auch Software (z.B. Softwaredownloads" eBooks sind, wie auch Film-, Musik- oder Softwaredownloads, vom Widerrufsrecht ausgenommen")Es ist in der Tat bei mir schon vorgekommen, dass ein Produkt Key angeblich vergeben war( Windows 7 Originalverpackung). Ich konnte glaubwürdig wirken das es nicht meine Schuld war. Es war zufällig ein Mitarbeiter von Microsoft bei der Großen Verkaufsfirma in diesen Verkaufsräumen. Der Zeigte für diese Situation Verständnis. Warum auch immer......Das aber nur nebenbei. Die Gewährleistung, Mängelhaftung oder Mängelbürgschaft bestimmen doch die Rechtsfolgen und Ansprüche. Das gilt auch für gekaufte Software. Dort gelten auch Gewährleistungsfristen von bis 24 Monaten, in der der Verkäufer bis zu 6 Monaten dem Kunden Fehler nachweisen muss. Bei Streitigkeiten entscheiden dann doch letztendlich die Gerichte.

    Nun noch.........Gewährleistungspflichten bei eBay-Privatverkauf; Quelle BGH-Urteil: Gewährleistung bei eBay-Privatverkauf

  6. Wer bezahlt am Ende #5
    Threadstarter
    Standardavatar

    Wer bezahlt am Ende

    Ja bei harten Materien zb. ein Boot kann man rundherum kontrollieren ob alles daran ok ist, um es dann auch in ebay zu behaupten.
    Aber wie soll der Verkäufer den Kay einer Software (in originaler verschlossener Hülle) kontrollieren?

    Jeder Käufer könnte nachher sagen der Kay wurde schon genützt.

    Anders ausgedrückt:
    Übrigens wer genau auch das Kleingedruckte sucht, fand nirgends einen Kommentar über den zustand des Kays.
    Somit wurde nichts behauptet, was nicht stimmen könnte.

  7. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Wer bezahlt am Ende #6

    Wer bezahlt am Ende

    Einen schon genutzten Windows Produkt Key telefonisch aktivieren und gut ist. Der andere (möglicherweise noch aktivierte) Rechner wird dann seinen Aktivierungsstatus verlieren. Im Zweifel den Verkäufer anschreiben und die Sachlage schldern. Wenn der Key nicht sichtbar in einer verschlossenen Verpackung enthalten ist, dann darf er nicht aktiviert sein. Die Art der Verpackung gibt Aufschluss darüber, ob der Key schon mal aktiviert gewesen sein könnte. Macht sie den Eindruck, dass sie selbst erstellt ist und er lässt sich nicht aktiveren, dann ist der Verkäufer in der Pflicht Dir einen einwandfreien Key zu liefern.

    Man kauft halt auch immer da, wo man sich sicher sein kann, dass alles mit rechten Dingen zugeht.

  9. Wer bezahlt am Ende #7
    Threadstarter
    Standardavatar

    Wer bezahlt am Ende

    Punkt 1:
    Leider bin ich der Verkäufer und bin mir sicher den Kay (Windows 8 OEM) in der clasischen OEM Verpackung (sehe google Bilder) in einem Shop (redcoon.com) gekauft habe.
    Und in der Zwischenzeit gab es bei mir keine Möglichkeit den Kay wo zu nutzen.
    Daher ging die Verpackung (ink. Kay) genau so verschlossen wieder außer Haus wie ich sie erhielt.

    Ja aber trotzdem kommt von meinem ebay Käufer jetzt die Verpackung wurde geöffnet und der Kay genutzt.

    Wer bekommt jetzt recht, wie soll so etwas bewiesen werden?

    Punkt 2:
    Geht das so einfach bei Microsoft anrufen (Tel. ?) und sagen, der Kay x-x-x-x-x soll auf meinen PC.
    Obwohl ich keine Ahnung habe auf welchem der Kay jetzt überhaupt Aktiviert ist?

Ähnliche Themen zu Wer bezahlt am Ende


  1. MS Outlook: KeinDienst für email-Senden: Hi, Hab da ein Problem. Wollte emails verschicken mit MS Outlook, aber immer wenn ich auf senden gehe, kommt sofort die Rückmail von...



  2. Windos 2000 Prof als Router: Ich möchte mit meinem PC Namens LD100-w2k (10 Mbit BNC) auf einen PC Namens P133cd (100Mbit) zugreifen. Dazwischen ist ein PC namens 800CD-w2k als...



  3. Domäne ist nicht verfügbar: Kann mir jemand erklären, wie es zu der folgenden FM kommt: "Die Liste der Server in dieser Arbeitsgruppe ist nicht verfügbar" und vor allen...



  4. Fehler im Ereignisprotokoll (w2k-server): Kann mir jemand sagen was diese fehlermeldung im ereignisprotokoll (win2kserver - direktory service) zu bedeuten hat und wie man ihn beheben kann? ...



  5. der Bildschrim friert ein: Hallo Ich habe winxp auf meinem OmniBook installiert. Ab und zu friert mein Bildschirm ein und kann nichts mehr machen, muss ihn dann neu...