Microsoft kämpft gegen Vistas schlechten Ruf

Diskutiere Microsoft kämpft gegen Vistas schlechten Ruf im IT-News Forum im Bereich News; Ich glaube viele Leute denken heute immer noch, dass ein 4-5 Jahre alter Rechner das beste ist, was er derzeit auf dem Markt gibt. Man ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. Microsoft kämpft gegen Vistas schlechten Ruf #11
    Ich glaube viele Leute denken heute immer noch, dass ein 4-5 Jahre alter Rechner das beste ist, was er derzeit auf dem Markt gibt.
    Man muss leider dazu sagen, dass die Technik heute so voran schnellt, dass es fast unmöglich ist, immer ein aktuellen Rechner zu besitzen.

    Vista läuft auf meinem Notebook einfach super, genau so gut wie das damalige XP auf meinem derzeitigen Notebook
    Ich habe Vista seit dem 30.Januar 2007 auf meinem Notebook und der Fortschritt gegenüber am Anfang ist wirklich gewaltig.
    Es läuft sehr stabil und Abstürze gehören der Verganenheit.

    Gruß R3vo

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Microsoft kämpft gegen Vistas schlechten Ruf #12
    Zitat Zitat von Sascha_R Beitrag anzeigen
    Komisch, bei Apple stört das keinen....

    Jetzt mal im Ernst, wer will den ein neues OS das auf Hardware von 2001 1a und super flüssig läuft? Das kann doch gar nicht gehen! Jeder will immer noch schneller Filme rendern, zig Anwendungen gleichzeitig laufen lassen, Skypen, brennen TV schauen und Crysis spielen. Aber bloß keinen neuen PC kaufen wollen.
    Höher schneller weiter, aber keine Kohle dafür ausgeben....

    Vista richtet sich an User mit neuen PC´s um die Leistung voll auszuschöpfen und nicht an Gurken die 4 Jahre alt sind.
    Jemand der s verstanden hat

  4. Microsoft kämpft gegen Vistas schlechten Ruf #13
    Moderator Avatar von Eric-Cartman
    Zitat Zitat von Sascha_R Beitrag anzeigen
    Komisch, bei Apple stört das keinen....

    Jetzt mal im Ernst, wer will den ein neues OS das auf Hardware von 2001 1a und super flüssig läuft? Das kann doch gar nicht gehen! Jeder will immer noch schneller Filme rendern, zig Anwendungen gleichzeitig laufen lassen, Skypen, brennen TV schauen und Crysis spielen. Aber bloß keinen neuen PC kaufen wollen.
    Höher schneller weiter, aber keine Kohle dafür ausgeben....

    Vista richtet sich an User mit neuen PC´s um die Leistung voll auszuschöpfen und nicht an Gurken die 4 Jahre alt sind.
    Jawol. Endlich einer der Nägel mit köpfen macht!

    Das ist auch meine Meinung!

    Ich nutze Vista auch schon sei Jan 2007 keine Probleme damit!

  5. Microsoft kämpft gegen Vistas schlechten Ruf #14
    Seven2008
    Gast Standardavatar
    Also ich wollte am Anfang auch nicht umsteigen, dann habe ich mir Vista Ultimate geholt und war echt zufrieden und dann habe ich mir vor ein paar tagen noch einen Laptop mit Vista geholt. Mittlerweile geh ich lieber mit Vista als mit XP ins Internet

Ähnliche Themen zu Microsoft kämpft gegen Vistas schlechten Ruf


  1. Südkorea - Regierung kämpft gegen Spielesucht: Hallo Neue Gesetze schreiben jede Nacht sechs Stunden Pause und langsames Internet für Jugendliche vor. 46730Die Regierung des Landes Südkorea...



  2. Modern Warfare 2 - Entwickler kämpft gegen Schummler: Hallo 42585 Die Entwickler von Infinity Ward haben den Cheatern von Call of Duty: Modern Warfare 2 den Kampf angesagt. Die Entwickler von...



  3. Vorwurf: BKA kämpft nicht ernsthaft gegen Kinderpornographie: Das Bundeskriminalamt hatte am 8. Juni 2009 erklärt, innerhalb von Interpol für eine globale Liste mit zu sperrenden Internetadressen einzutreten....



  4. Berlusconis Konzern kämpft gegen YouTube: Silvio Berlusconis Unternehmen Mediaset will von Googles Videoportal 500 Millionen Euro Schadenersatz. Der Grund: YouTube tue nichts gegen die...



  5. Wikipedia kämpft gegen Vandalismus: Die deutschsprachige Version des Online-Lexikons Wikipedia will eine Funktion testen, mit der das Veröffentlichen von falschen Artikeln erschwert...