Höchst kritisches Leck steckt in ICQ

Diskutiere Höchst kritisches Leck steckt in ICQ im IT-News Forum im Bereich News; Den weitverbreiteten und beliebten Chat-Client ICQ plagt derzeit eine Sicherheitslücke, über die ein Angreifer einen Schadcode in das System des Nutzers einschleusen kann, um dessen ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. Höchst kritisches Leck steckt in ICQ #1
    News Master Avatar von copy02

    Höchst kritisches Leck steckt in ICQ

    Den weitverbreiteten und beliebten Chat-Client ICQ plagt derzeit eine Sicherheitslücke, über die ein Angreifer einen Schadcode in das System des Nutzers einschleusen kann, um dessen Rechner zu kapern.

    -800x.jpg

    Das Sicherheitsunternehmen Secunia hat ein höchst kritisches Leck im Chat-Client ICQ gemeldet, über das ein Angreifer auf das System des Nutzers zugreifen und es folglich übernehmen kann. Die Schwachstelle ist auf einen Begrenzungsfehler zurück zu führen, der entstehen kann, sobald der Nutzer seinen persönlichen Status (online, offline, beschäftigt, etc.) über den Status-Manager setzt.

    Schickt ein Nutzer einem anderen Chat-Partner eine Chat-Nachricht und liegt dem ein manipulierter persönlicher Status zugrunde, kann der Angreifer einen Pufferüberlauf verursachen und folglich einen Schadcode in das System einschleusen. Secunia meldet dieses Sicherheitsproblem für die Version 6 Build 6043. Andere Ausgaben können ebenfalls betroffen sein. ICQ selbst bietet Berichten zufolge einen entsprechenden Patch über die automatische Update-Funktion, der die Lücke stopft.
    Tipp: Möchte der Nutzer sein Chat-Tool selbst überprüfen, bietet ihm Secunia das Check-Tool Personal Software Inspector (PSI) zum kostenlosen Download.

    Powerd By Name:  pcwelt_logo_orig.gif
Hits: 49
Größe:  4,3 KB

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Höchst kritisches Leck steckt in ICQ #2
    Gut das ich diesen "Müll" nicht direkt verwende, sondern Miranda IM

  4. Höchst kritisches Leck steckt in ICQ #3
    TEAM Avatar von Mike

    Meine Hardware
    Mike's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7-6700HQ 4x2.6 (3.2)GHz
    Mainboard:
    ASUS ROG GL552VM U3E1
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR4
    HDD/SSD:
    128GB M2 SSD, 1TB EVO850 SSD
    Grafikkarte:
    Intel HD 530 und NVidia GTX 960M
    Audio/Video:
    Conexant SmartAudio HD
    Laufwerke:
    DVD DA8A6SH
    Netzwerk:
    Intel Dualband Wireless AC 7265, Realtek GBE
    Gehäuse:
    ASUS ROG GL552VM
    Netzteil:
    Notebook
    Kühlung:
    Notebook
    Betriebssystem:
    Windows 10 64bit
    Notebook:
    ja, genau das beschriebene :D
    Handy/Tablet:
    Samsung Galaxy S6
    Sonstiges:
    Dual-Monitor, DSLR EOS 7D mk2, GPS, .......
    Ich verwende schon seit Monaten kein ICQ mehr. Ist mir nur mehr negativ aufgefallen. Vor allem weil sich Version 6 nicht auf allen Vista-PCs installieren lies (kA wieso )

  5. Höchst kritisches Leck steckt in ICQ #4
    Zitat Zitat von MikeK Beitrag anzeigen
    Ich verwende schon seit Monaten kein ICQ mehr.
    Ich glaube ich benutze mein Miranda auch schon seit ca. 2-3 Jahren, aber zwischendurch hatte ich immer mal wieder "ICQ-Pausen", da ja früher der Dateitransfer mit Miranda nicht wirklich funktionierte. Aber mittlerweile klappt das ja alles


    http://fc04.deviantart.com/fs10/i/2006/160/0/8/Miranda_by_Lusor.gif

  6. Höchst kritisches Leck steckt in ICQ #5
    Casemodder Avatar von PsYch0
    Zitat Zitat von Rambó.Ò Beitrag anzeigen
    Ich glaube ich benutze mein Miranda auch schon seit ca. 2-3 Jahren, aber zwischendurch hatte ich immer mal wieder "ICQ-Pausen", da ja früher der Dateitransfer mit Miranda nicht wirklich funktionierte. Aber mittlerweile klappt das ja alles


    http://fc04.deviantart.com/fs10/i/2006/160/0/8/Miranda_by_Lusor.gif
    Darauf hatte ich gewartet!
    Tschüss ICQ

  7. Höchst kritisches Leck steckt in ICQ #6
    TEAM Avatar von Mike

    Meine Hardware
    Mike's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7-6700HQ 4x2.6 (3.2)GHz
    Mainboard:
    ASUS ROG GL552VM U3E1
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR4
    HDD/SSD:
    128GB M2 SSD, 1TB EVO850 SSD
    Grafikkarte:
    Intel HD 530 und NVidia GTX 960M
    Audio/Video:
    Conexant SmartAudio HD
    Laufwerke:
    DVD DA8A6SH
    Netzwerk:
    Intel Dualband Wireless AC 7265, Realtek GBE
    Gehäuse:
    ASUS ROG GL552VM
    Netzteil:
    Notebook
    Kühlung:
    Notebook
    Betriebssystem:
    Windows 10 64bit
    Notebook:
    ja, genau das beschriebene :D
    Handy/Tablet:
    Samsung Galaxy S6
    Sonstiges:
    Dual-Monitor, DSLR EOS 7D mk2, GPS, .......
    da ja früher der Dateitransfer mit Miranda nicht wirklich funktionierte
    ... was aber meistens auf fehlerhafte oder doppelte Sicherheitssoftware zurückzuführen war (ZA, Norton, GD ....)

  8. Höchst kritisches Leck steckt in ICQ #7
    Es dauert ewig, bis die Bugs in ICQ behoben werden. Ich benutze Pidgin. Da wurde der Fehler mit der Codierung sehr schnell korrigiert.
    Der größte wohl Bug in ICQ ist das übermäßig hässliche Design.

  9. Höchst kritisches Leck steckt in ICQ #8
    Zitat Zitat von PsYch0 Beitrag anzeigen
    Darauf hatte ich gewartet!
    Tschüss ICQ
    hehe, viel Spaß mit Miranda

    Seiten die ich dir dann damit zu Herzen () lege:

    http://addons.miranda-im.org/ oder www.miranda-addons.de oder www.miranda-addons.com
    http://miranda-im.de/mediawiki/index...tle=Hauptseite
    http://forum.miranda-im.de/index.php

    Dort gibt es eine Menge Ratschläge auf Fragen, Hinweise auf neue, aktualisierte Plugins etc.

    PS: Und hier mal meine Plugins: http://rambo.miranda-vi.org/listing/

    Zitat Zitat von MikeK Beitrag anzeigen
    ... was aber meistens auf fehlerhafte oder doppelte Sicherheitssoftware zurückzuführen war (ZA, Norton, GD ....)
    Das kann schon stimmen

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Höchst kritisches Leck steckt in ICQ #9
    Killerchicken
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von Konservenbüchse Beitrag anzeigen
    Der größte wohl Bug in ICQ ist das übermäßig hässliche Design.
    da muss ich dir teilweise rechtgeben, mir gefällt es auch nicht 100-prozentig, aber es GING ...

    Ging, weil ich seit irgendeinem Update nicht mehr ICQ starten konnte ... mein Betriebssystem wird nicht mehr unterstützt (WinXP Prof. allerdings SP1). Notgedrungen bin ich auf Pidgin umgestiegen und ich liebe es

    Manchmal hakt die Datenübertragung, aber das war bei ICQ nicht anders. Was mir ein bissl fehlt, aber das hatte das 6er ICQ auch nicht, sind solche sachen wie die Birthday-Reminder und die verschiedenen Icons als Status, aber Sicherheit geht vor.

  12. Höchst kritisches Leck steckt in ICQ #10
    Ich liebe Pidgin, erinnert mich immer daran wie schön doch die Gnome Dateimanager sind

    Edit: He wer hat die Smilies geändert?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -gnome-windows.jpg  

Ähnliche Themen zu Höchst kritisches Leck steckt in ICQ


  1. Muß höchst dringend einen Stream aufzeichnen: ICh brauche mal ganz schnell einfach eine Lösung um einen WMP 'Streambenötige mal eben ganz dringend ein plugin oder sonst was womit ich ganz einfach...



  2. Höchst kritisches Leck steckt in Trillian: Der Multiprotokoll-Messenger Trillian wird in der aktuellen Version von einer kritischen Sicherheitslücke heimgesucht - das Sicherheitsunternehmen...



  3. Vorsicht: Hoch kritisches Leck im Yahoo! Messenger: Secunia warnt vor einem als "hoch kritisch" eingestuften Sicherheitsleck in Yahoo!s Instant-Messaging-Client "Yahoo! Messenger". Ursache des...



  4. NERO 6 Höchst seltsames Verhalten!!: Hallo Spezialisten, mit ist was recht merkwürdiges passiert: nach einer Bildbearbeitung mit NERO PHOTO-SNAP war plötzlich rechts unten das Menue...



  5. Kritisches Leck im Real Player: Gestern meldete Real Networks das über einen Buffer Overflow ein Programmcode auf dem System ausgeführt werden kann. Abhilfe schafft...