Einfache E-Mail reicht nicht als Widerspruch gegen ALG-II-Kürzung

Diskutiere Einfache E-Mail reicht nicht als Widerspruch gegen ALG-II-Kürzung im IT-News Forum im Bereich News; Eine einfache E-Mail reicht im Umgang mit Behörden in der Regel nicht aus, wenn es um Fristwahrung und Leistungsansprüche geht. So hat ein Widerspruch gegen ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Einfache E-Mail reicht nicht als Widerspruch gegen ALG-II-Kürzung #1
    News Master Avatar von copy02

    Einfache E-Mail reicht nicht als Widerspruch gegen ALG-II-Kürzung

    Eine einfache E-Mail reicht im Umgang mit Behörden in der Regel nicht aus, wenn es um Fristwahrung und Leistungsansprüche geht.

    So hat ein Widerspruch gegen eine Kürzung des Arbeitslosengeldes II per Mail keine Wirkung, wie aus einer Entscheidung des Hessischen Landessozialgerichts in Darmstadt hervorgeht (Az.: L 9 AS 161/07). Den formalen Ansprüchen genügen in solchen Fällen nur Mails mit einer "qualifizierten elektronischen Signatur" - das gelte für den gesamten elektronischen Rechtsverkehr. Andernfalls sei für die Behörde nicht in jedem Fall erkennbar, dass der Widerspruch authentisch ist und vom genannten Widerspruchsführer stammt, erläutert der Verlag "Neue Wirtschafts-Briefe" in Herne. Nicht abschließend geklärt sei allerdings die Frage, ob die einfache E-Mail für einen Einspruch in steuerrechtlichen Fragen ausreicht. (dpa/ajf)

    Quelle und ganzer Bericht bei Computerwoche.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Einfache E-Mail reicht nicht als Widerspruch gegen ALG-II-Kürzung #2

    Idee Widerspruch

    Einsprüche ,Widerrufserklärungen , Kündigungen und sowas sende ich GRUNDSÄTZLICH Eingeschrieben mit Rückschein ! Kostet zwar 4,40€ , aber man hat was in der Hand !! Mehrmals schon habe ich draufgezahlt , weil ich die 4,40 sparen wollte ! Und zum Thema Hartz 4 ist mir ein kleines Buch in die Hand gefallen: Thomas Rosky , HARTZ4 , ALLES WAS SIE WISSEN MÜSSEN , Weltbild-Verlag , ISBN 978-3-89897-671-8 ! Nicht das ultimative Buch , aber die paar Euro haben sich gelohnt!!!

  4. Einfache E-Mail reicht nicht als Widerspruch gegen ALG-II-Kürzung #3
    Zitat Zitat von eifelyeti Beitrag anzeigen
    Einsprüche ,Widerrufserklärungen , Kündigungen und sowas sende ich GRUNDSÄTZLICH Eingeschrieben mit Rückschein ! Kostet zwar 4,40€ , aber man hat was in der Hand !! Mehrmals schon habe ich draufgezahlt , weil ich die 4,40 sparen wollte ! Und zum Thema Hartz 4 ist mir ein kleines Buch in die Hand gefallen: Thomas Rosky , HARTZ4 , ALLES WAS SIE WISSEN MÜSSEN , Weltbild-Verlag , ISBN 978-3-89897-671-8 ! Nicht das ultimative Buch , aber die paar Euro haben sich gelohnt!!!

    Demnächst kommt noch einer auf die Idee per SMS den Widerspruch einzulegen. Da jedoch die Leute immer bequemer werden ist es sinnvoll genaue Richtlinien zu erlassen, wie man sich mit Behörden auseinandersetzt. Ich finde das Urteil richtig

  5. Einfache E-Mail reicht nicht als Widerspruch gegen ALG-II-Kürzung #4
    Zitat Zitat von Pitti1960 Beitrag anzeigen
    Demnächst kommt noch einer auf die Idee per SMS den Widerspruch einzulegen.

    gibt bestimmt leute die das machen würden, es soll ja leute geben die beenden so beziehungen... , also warum nicht auch so mit behörden kommunizieren...

  6. Einfache E-Mail reicht nicht als Widerspruch gegen ALG-II-Kürzung #5
    *michi*
    Gast Standardavatar
    ist genauso eine Unsitte wie die Leute die meinen alles per Fax senden zu müssen.

    Jetzt ist es eben e-mail. Mir reichen schon die internen Mails die ich in der Firma so bekomme, das langt. Stelle ich mir vor ich bekomme auch noch externe Mails von Kunden, dann würde ich untergehen in e-mails. Fürchterliche Unsitte. Meiner Meinung nach.

    Gruß *michi*

  7. Einfache E-Mail reicht nicht als Widerspruch gegen ALG-II-Kürzung #6
    Ich sehe es nicht so ich kann meine Steuerklärung per mail und mein Antrag beim AA einreichen. Warum auch kein Einspruch?? Wenn die E-Mail eine Digitale sig hat sollte es doch keine Prob sein oder??

Ähnliche Themen zu Einfache E-Mail reicht nicht als Widerspruch gegen ALG-II-Kürzung


  1. Google stellt Website zum Widerspruch gegen Street View online: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  2. Widerspruch gegen Wikileaks-Sperrung: Mehrere Bürgerrechtsorganisationen und Medienunternehmen in den USA wollen Widerspruch gegen die Sperrung von Wikileaks einlegen. Das hat die...



  3. IBM: Überstunden durch Kürzung beim Grundgehalt finanziert: Hallo http://www.gamestar.de/imgserver/bdb/1028000/1028027/130x.jpg Wie Yahoo!News meldet, hat IBM 7.600 Mitarbeiter neu klassifiziert und...



  4. Forum reicht Klage gegen Abmahnung ein: Forum reicht Klage gegen Abmahnung ein Recht & Gesetz 02. Mai 2006, 18:00 Die vom Betreiber des Supernature-Forums, Martin Geuß, mit einer...



  5. Burst.com reicht Patentklage gegen Apple ein: Microsoft zahlte in einem ähnlich gelagerten Fall 60 Millionen Dollar Burst.com hat eine Klage gegen Apple eingereicht, da Produkte wie Itunes,...