Microsoft: Sammelklage wegen Vista gewinnt an Fahrt

Diskutiere Microsoft: Sammelklage wegen Vista gewinnt an Fahrt im IT-News Forum im Bereich News; In der Vista-Sammelklage gegen Microsoft wollen die Kläger eine Reihe namhafter IT-Unternehmen wie Acer, Amazon oder Dell vorladen. Damit sollen die Firmen zur Herausgabe vertraulicher ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. Microsoft: Sammelklage wegen Vista gewinnt an Fahrt #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Microsoft: Sammelklage wegen Vista gewinnt an Fahrt





    In der Vista-Sammelklage gegen Microsoft wollen die Kläger eine Reihe namhafter IT-Unternehmen wie Acer, Amazon oder Dell vorladen. Damit sollen die Firmen zur Herausgabe vertraulicher Unterlagen gezwungen werden. In der Klage geht es darum, ob Microsoft bewusst die Systemvoraussetzungen für Windows Vista zu niedrig angesetzt und damit die Käufer getäuscht habe.

    Hat Microsoft beim Verkaufsstart von Vista bewusst die Hardwarevoraussetzungen für sein neues Betriebssystem zu niedrig angesetzt? Das behaupten zumindest die Verfasser einer Sammelklage gegen das Redmonder-Unternehmen, die im Vertrauen auf das "Windows Vista Capable"-Logo Rechner kauften und dann enttäuscht feststellen mussten, dass nur die Home Basic-Variante ohne Aero auf ihrer zu knapp dimensionierten Hardware lief. Microsoft habe also im Jahr 2006 viele Kunden mit dem "Windows Vista Capable"-Aufkleber zum Kauf zu schwacher Hardware verleitet.

    Ein US-Gericht nahm die Sammelklage an. Jetzt haben die Kläger nachgelegt: Zahlreiche IT- und Internet-Unternehmen sollen zur Aussage vor Gericht und zur Herausgabe relevanter Unterlagen vorgeladen werden. Die Liste der davon betroffenen Unternehmen liest sich wie das Who-is-Who der IT-Branche: Unter anderem werden Acer, Amazon, Dell, Gartner, Hewlett-Packard, Intel, Sony und Toshiba genannt, wie man einem Blogeintrag des Seattle Post Intelligencer entnehmen kann. Der Seattle Post Intelligencer ist die Tageszeitung, die man am Firmensitz von Microsoft in Redmond bei Seattle liest. Der ehemalige Microsoft-Manager und Windows-Verantwortliche Jim Allchin gehört ebenfalls zu den Vorgeladenen.

    Die Kläger wollen durch die Vorladung an Unterlagen und Aussagen gelangen, die beweisen, dass Microsoft die Verbraucher mit dem "Windows Vista Capable"-Logo bewusst in die Irre geführt habe. Einige der betroffenen Unternehmen haben bereits Widerspruch gegen die Vorladung eingelegt, Microsoft selbst will zudem die Aussetzung des Verfahrens erreichen um Zeit zu bekommen, um bei einem höheren Gericht die generelle Zulassung der Klage als Sammelklage prüfen zu lassen.

    Die zuständige Richterin hatte bereits erklärt, dass sie den Betrugsvorwurf nicht als Klagegrund zulassen werde, wohl aber den Vorwurf, durch das "Windows Vista Capable"-Logo seien die Preise für die Hardware künstlich in die Höhe getrieben worden und die Käufer hätten deshalb mehr für ihre Rechner gezahlt, als sie ohne diese Logo bezahlt hätten.

    Powered by: IDG Magazine Media GmbH/PC-Welt.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Microsoft: Sammelklage wegen Vista gewinnt an Fahrt #2
    Dienstleister / Moderator Avatar von Peter Schirmer
    http://www.windowsvistaretail.com/

    Das erste Video sagt alles.

    Peter

  4. Microsoft: Sammelklage wegen Vista gewinnt an Fahrt #3
    Wenn das Erfolg hat, dann verklage ich alle Anbieter von LCD- und Plasma-Panels. Denn schließlich werden Bildsignale in 1080i/p auf einem HD-Ready gerät ja meistens nur in 720p dargestellt.

    [Sarkasmus]
    Das ist doch die gleiche Täuschung!
    [/Sarkasmus]

  5. Microsoft: Sammelklage wegen Vista gewinnt an Fahrt #4
    darf man auch mit einer technet lizenz mitklagen?

  6. Microsoft: Sammelklage wegen Vista gewinnt an Fahrt #5
    Think different
    Gast Standardavatar
    Ich finde das berechtigt, Windows Vista capable heißt schließlich Windows Vista fähig. Wenn ich fähig zu etwas bin, dann bin ich das auch vollständig und nicht nur ein bisschen.

    Mal angenommen ich würde einem Nachhilfeschüler sagen, ich wäre fähig ihm die Photosynthese zu erklären und verstehe aber die beiden Lichtreaktionen nicht, dann hat der Schüler mir sein Geld in den Rachen geworfen, ohne die gewünschten Dinge zu bekommen.


    Hinkt der Vergleich irgendwo?

  7. Microsoft: Sammelklage wegen Vista gewinnt an Fahrt #6
    Das Problem ist, dass man das Logo "Vista-fähig" so oder so auslegen kann.

    Die Bezeichnung "Intel-kompatibel", wie sie früher auf allen Softwareverpackungen stand ist (in meinen Augen) ziemlich eindeutig.
    Aber ob "fähig" gleichzusetzten ist mit "kompletter Unterstützung" oder "erfüllt Mindestanforderung", das sieht wohl jeder anders.

    Dein Beispiel @wildpix ist sicherlich richtig, aber man könnte auch das Gegenbeispiel mit dem HD-Ready von mir weiter oben anbringen. Oder anderes Beispiel:
    Nur weil ich einen Autoführerschein habe (und somit laut Staat fähig bin ein Auto zu bewegen), heißt das nicht, dass ich auch jedes Auto wirklich fahren kann und schon garnicht, dass ich ein guter Fahrer bin.

    Aber ich bin mir sicher, dass sich noch unzählige Beispiele für beide Auslegungen finden lassen. Daher hoffe ich, dass irgendein Gericht das schnellstmöglich (und vor allem endgültig) klärt.

  8. Microsoft: Sammelklage wegen Vista gewinnt an Fahrt #7
    Think different
    Gast Standardavatar
    Mit dem ready gebe ich dir recht, ich persönlich finde das genau so irreführend!
    Beim Auto hingegen muss man sagen, dass du laut Staat nicht fähig bist jedes motorisierte Fahrzeug zu bewegen, genau dafür gibt es ja verschiedene, unmissverständliche Klassen - im Gegensatz zu Windows Vista capable und HD ready!

  9. Microsoft: Sammelklage wegen Vista gewinnt an Fahrt #8
    teilweiser Einspruch @Wildpix:

    Ich habe eine Klasse 3 Führerschein der deutschen Gesetzgebung nach. Sprich, ich darf bis 7,5 Tonnen fahren, habe aber NUR auf einem Auto gelernt. Da ich früher mal auf dem bau gearbeitet habe und dort auch 7,5t LKW's gefahren habe, hat das Beispiel von Creeping Death schon seine berechtigung und ist stimmig. Nur weil ich ein Auto bewegen kann heißt das nicht, das ich auch einen 3,5 oder gar 7,5t Auto / LKW fahren kann. Und selbst Auto's sind sehr unterschiedlich. Ich kenne einige Leute die mit einem anderem Auto, als ihrem eigenen, teilweise total überfordert sind, weil Sie nicht damit zurecht kommen. Aber Sie haben einen Führerschein.
    Hinzu kommt noch, das ich sogar das Recht habe, bis 50ccm einen Roller zu fahren, obwohl ich sowas noch nie gemacht habe, meine Frage: Bin ich wirklich in der lage, den zu fahren?

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Microsoft: Sammelklage wegen Vista gewinnt an Fahrt #9
    Das wird Microsoft hoffentlich eine eine Lehre sein für Windows 7.
    Entweder erfüllt das System die Bedingungen oder es erfüllt sie nicht.

  12. Microsoft: Sammelklage wegen Vista gewinnt an Fahrt #10
    Think different
    Gast Standardavatar
    Ich verstehe Windows Vista capable etwas anders, es hört sich für mich wie „Machen Sie jetzt Führerscheinklasse B und sie dürfen motorisierte Fahrzeuge fahren!“ an, was ja nicht richtig ist, genau wie bei dem Windows Vista capable Aufkleber!

Ähnliche Themen zu Microsoft: Sammelklage wegen Vista gewinnt an Fahrt


  1. US-Gericht weist Sammelklage wegen defekter iMac-Bildschirme ab: Es fehlt ein Nachweis, dass die Display-Fehler auch bei anderen Nutzern aufgetreten sind. Nach Ansicht des Richters ging es dem Kläger nur um...



  2. Boot-up-Technologie: Microsoft gewinnt Patentstreit: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/13760473d7ffd49889.jpg Microsoft...



  3. [DE] Streit um "Killerspiel"-Verbot gewinnt an Fahrt: "Zwei Jahre Haft für Verbreitung gefordert: "Der Vorschlag geht zu weit" Die Pläne von Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) für ein...



  4. Patchguard: Symantec schießt erneut gegen Microsoft wegen Vista-Sicherheitsfunktion: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/40400/40409/168x168_only_scaled.jpg Symantec und auch McAfee liegen weiterhin im Clinch mit Microsoft. Bei dem...



  5. Microsoft befürchtet Vista-Verzögerung wegen EU-Kommission: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/44600/44656/168x168_only_scaled.jpg Der Marktstart von Windows Vista in Europa könnte sich verzögern. Grund...