Apple drängt Windows-Nutzern Safari-Browser auf

Diskutiere Apple drängt Windows-Nutzern Safari-Browser auf im IT-News Forum im Bereich News; Wer auf seinem PC die Musikbibliothek iTunes aktualisiert, wird mit dem Apple-Browser Safari zwangsbeglückt. Der Software-Auffrischer installiert das Programm standardmäßig mit, Apple nutzt die Sicherheitsfunktion ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. Apple drängt Windows-Nutzern Safari-Browser auf #1
    News Master Avatar von copy02

    Apple drängt Windows-Nutzern Safari-Browser auf

    Wer auf seinem PC die Musikbibliothek iTunes aktualisiert, wird mit dem Apple-Browser Safari zwangsbeglückt. Der Software-Auffrischer installiert das Programm standardmäßig mit, Apple nutzt die Sicherheitsfunktion als Vertriebsweg. Schlimmer als Microsoft, urteilen Kritiker.

    Name:  0,1020,995012,00.jpg
Hits: 125
Größe:  9,0 KB

    Quelle und ganzer Bericht bei Spiegel-Online.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Apple drängt Windows-Nutzern Safari-Browser auf #2
    Gast
    Gast Standardavatar

    Daumen runter

    Umgekehrt aber auch!

    Hab mir einst eine Beta vom Safari installiert und es kam gleich per Update
    Quicktime und iTunes mit drauf - ohne dass ich gefragt wurde bzw. es wollte!

  4. Apple drängt Windows-Nutzern Safari-Browser auf #3
    und nicht vergessen: Apples Bonjour bekommt man auch immernoch dazu. Es gab sogar schon Userberichte, dass das Deinstallieren von Bonjour auf Windows XP einen defekten TCP/IP-Stack zurpückließ, der sich nur per reparaturinstallation von Windows wieder herstellen ließ. Naja, Apple halt - weigern sich ja auch freie Dateisysteme zu unterstpützen. (hat zwar nichts mit topic zu tun, regt mich aber trotzdem auf)

  5. Apple drängt Windows-Nutzern Safari-Browser auf #4
    Administrator Avatar von Pascal
    Ja, das find ich ehrlich gesagt auch ne sauerie.


    die können das optional anbieten, aber der user müsste es dann aktiv bestätigen. denke, das die es demnächst zurücknehmen werden.

  6. Apple drängt Windows-Nutzern Safari-Browser auf #5
    AlienJoker
    Gast Standardavatar
    Noch ein grund, der gegen Apple spricht. Langsam überflügeln die Microsoft um Längen, was Herrschaftsansprüche angeht. Übel!

  7. Apple drängt Windows-Nutzern Safari-Browser auf #6
    Jup, bin zwar ganz begeistert von Safaris Geschwindigkeit (vom Rest nicht...), aber Apple ist mir sogar schon seit einigen Jahren deutlich unsympathischer als Microsoft.

  8. Apple drängt Windows-Nutzern Safari-Browser auf #7
    ****** Unternehmen ... nach Microsoft wieder ein Hersteller der einem seine Software aufzwingt!!! Das wird langsam echt zu viel.

    MfG Smilodon

  9. Apple drängt Windows-Nutzern Safari-Browser auf #8
    Gallery / Moderator Avatar von Michel
    Man kennt es von allerlei fiesen Tools, dass Yahoo oder Google Bar einfach mal so mitinstalliert werden. Dass Apple das auch nötig hat, hätte ich eigentlich nicht gedacht. Die werden echt langsam zur Allerweltsfirma.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Apple drängt Windows-Nutzern Safari-Browser auf #9
    Think different
    Gast Standardavatar
    Finde ich auch abartig, auch wenn ich den selber nutze!

  12. Apple drängt Windows-Nutzern Safari-Browser auf #10
    Zitat Zitat von AlienJoker Beitrag anzeigen
    Noch ein grund, der gegen Apple spricht. Langsam überflügeln die Microsoft um Längen, was Herrschaftsansprüche angeht. Übel!
    Apple wird auch viel zu wenig kritisch hinterfragt, aber wenn wunderts bei einer fanatischen Appleanhängerschaft wie sie Apple hat. Die würden noch den letzten Bockmist von Jobs reinziehen.

    Zum Glück ist man nicht auf iTunes, Safari und Quicktime angewiesen. Es gibt gute Alternativen.

Ähnliche Themen zu Apple drängt Windows-Nutzern Safari-Browser auf


  1. Apple stopft 27 Löcher in Safari für Mac OS X und Windows: Apple hat ein Update für seinen Browser Safari veröffentlicht. Es stopft insgesamt 27 Schwachstellen unter Mac OS X und Windows. Sie könnten einen...



  2. Apple Sicherheitspatch für Safari 4 und 5: Apple hat Update für Safari 4 und 5 veröffentlicht, um insgesamt drei gefährliche Sicherheitslecks in dem Browser zu beseitigen. Alle drei...



  3. Opera: Browser nun mit 100 Millionen Nutzern: Die norwegische Browserschmiede Opera hat einen neuen Meilenstein erreicht. Der Browser Opera, eine Alternative zu Internet Explorer oder...



  4. Apple stoppt Safari-Schmuggel per Update: Nutzern klammheimlich einen Browser unterzujubeln, sieht Mozilla als Verbreitungstaktik von Malware - Apple hat nun reagiert und bietet den Nutzern...



  5. [Test] Apple-Browser Safari für Windows XP & Vista ist da!: Apple bringt (endlich) seinen Safri-Browser für Windows (XP und Vista) raus! Die neue Version 3 des Apple'schen Browsers gibt es auch für Windows!...