Urteil: Eigenes Gedicht auf Website ist urheberrechtlich geschützt

Diskutiere Urteil: Eigenes Gedicht auf Website ist urheberrechtlich geschützt im IT-News Forum im Bereich News; Ein eigenes Gedicht auf einer Homepage im Internet ist urheberrechtlich geschützt. Das entschied das Saarländische Oberlandesgericht (OLG) in einem Beschluss, der in der Zeitschrift "OLG-Report" ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. Urteil: Eigenes Gedicht auf Website ist urheberrechtlich geschützt #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Urteil: Eigenes Gedicht auf Website ist urheberrechtlich geschützt





    Ein eigenes Gedicht auf einer Homepage im Internet ist urheberrechtlich geschützt.

    Das entschied das Saarländische Oberlandesgericht (OLG) in einem Beschluss, der in der Zeitschrift "OLG-Report" veröffentlicht wurde. Der Verfasser kann demnach verlangen, dass das Gedicht nicht weiter verbreitet wird (Az.: 1 W 232/07-49).

    Hintergrund war ein Streit zwischen der Verfasserin eines Gedichts und einer Besucherin ihrer Internetseite. Die Klägerin hatte ihr Gedicht auf ihre Homepage eingestellt. Dort kopierte es die Besucherin elektronisch und übernahm es für die eigene Internetseite. Das OLG sah darin eine Verletzung des Urheberrechts der Klägerin. Die Frau musste das Gedicht von ihrer Homepage entfernen.

    Powered by: IDG Magazine Media GmbH/PC-Welt.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Urteil: Eigenes Gedicht auf Website ist urheberrechtlich geschützt #2
    seppjo
    Gast Standardavatar
    Das wird ja immer schwachsinniger. Irgendwann können wir nur noch verstümmelt miteinander kommunizieren, damit wir nicht ausversehen ein urheberrecht überschreiten. Eigntlich ist das ja gut gemeint, geht aber völlig nach Hinten los.

  4. Urteil: Eigenes Gedicht auf Website ist urheberrechtlich geschützt #3
    Zitat Zitat von seppjo Beitrag anzeigen
    Das wird ja immer schwachsinniger. Irgendwann können wir nur noch verstümmelt miteinander kommunizieren, damit wir nicht ausversehen ein urheberrecht überschreiten. Eigntlich ist das ja gut gemeint, geht aber völlig nach Hinten los.
    man muss bereits bei seiner wortwahl aufpassen, dass nicht jemand auf die idee kommt zu behaupten: "das habe ich bereits so formuliert".. Aber hier wird durch das OLG auch das geistige Eigentum (auch wenn es nur ein gedicht ist) direkt geschützt.

    jede Wette, in den USA hätte die "besucherin" noch zahlen dürfen...

    irgendwann verklagen wir uns gegenseitig wegen diversen "Urheberrechtsverletzungen" anderer.. tztztz

    Aber im endeffekt soll recht bekommen wer recht hat.

  5. Urteil: Eigenes Gedicht auf Website ist urheberrechtlich geschützt #4
    Zitat Zitat von seppjo Beitrag anzeigen
    Das wird ja immer schwachsinniger. Irgendwann können wir nur noch verstümmelt miteinander kommunizieren, damit wir nicht ausversehen ein urheberrecht überschreiten. Eigntlich ist das ja gut gemeint, geht aber völlig nach Hinten los.
    Sorry, seppjo, aber irgend etwas scheinst Du nicht ganz richtig verstanden zu haben, denn...

    Man sollte nun wirklich nicht davon ausgehen, dass alles, was nicht ausdrücklich mit einem sichtbaren Urheberechtsvermerk versehen ist, damit automatisch als Allgemeingut zu betrachten ist!

    Man nimmt ja auch nicht einfach Gegenstände mit, von denen man nicht weiß, wem sie gehören, sondern höchstens dann, wenn jemand (nachvollziehbar und überzeugend) sagt, dass er der Eigentümer ist und dass man sie mitnehmen kann.

    Und mit dem Urheberrecht sollte man genauso verfahren. Erst, wenn auf der Seite ein entsprechender Hinweis steht, dass Dinge unter bestimmten Bedingungen weiterverwendet werden dürfen, darf man das auch. Ansonsten heißt es da selbstverständlich auch "Finger weg!"

    Das sollte in der heutigen Zeit eigentlich langsam jedem klar sein, oder meinst Du nicht?

  6. Urteil: Eigenes Gedicht auf Website ist urheberrechtlich geschützt #5
    AlienJoker
    Gast Standardavatar
    Copy & paste aus fremden Homepages war doch schon immer eine Urheberrechtsverletzung und man sollte in jedem Fall den Besitzer fragen. Eine Urheberrechtsmarkierung ist dazu nicht notwendig. Das Urteil ist zu 100% richtig!

  7. Urteil: Eigenes Gedicht auf Website ist urheberrechtlich geschützt #6
    seppjo
    Gast Standardavatar
    Ich verstehe das schon richtig. Ich schreib doch. "Gut gemeint, wird aber nach Hinten losgehen."
    Was ist wenn ich zufällig genau das gleiche wie jemand anderes aus eigenem Gedankengut schreibe. Wie kann ich das beweisen? Jetzt bin ich auf eure Antworten gespannt.
    Das ist doch eine Gratwanderung ohne Gleichen. Die wollen uns doch auf lange Sicht verkrüppeln oder? Wer nicht bald alles freiwillig aufzeichnet ist irgendwann automatisch schuldig.

  8. Urteil: Eigenes Gedicht auf Website ist urheberrechtlich geschützt #7
    WB Wiki - Team Avatar von Uese
    @ Ronny2

    Deine Ausführungen sind richtig, aber:

    Wenn ich z.B. ein Bild oder sonst was im Internet veröffentliche, so muss ich doch damit rechnen, dass dies kopiert und weiter verwendet wird. Wenn ich dies nicht will, so muss ich doch einen deutlichen Vermerk anbringen, dass Kopien nur mit meiner ausdrücklichen Zustimmung erlaubt sind oder ich verzichte ganz darauf, etwas ins Netz zu stellen.

    Liege ich mit meiner Auffassung falsch??

  9. Urteil: Eigenes Gedicht auf Website ist urheberrechtlich geschützt #8
    Zitat Zitat von seppjo Beitrag anzeigen
    ... Was ist wenn ich zufällig genau das gleiche wie jemand anderes aus eigenem Gedankengut schreibe. Wie kann ich das beweisen? Jetzt bin ich auf eure Antworten gespannt.
    Die Antwort sollst Du haben...

    Natürlich ist ein ein solcher Fall denkbar. In diesem Fall muss der Kläger beweisen, dass er der erste Urheber war. Kann er das nicht, dann dürfte seine Klage auch keinen Erfolg haben. Wenn der Beklagte das allerdings merkt, könnte dieser jetzt seinerseits eine entsprechende Klage führen, vorausgesetzt, dass er entsprechende Beweise erbringen kann.

    Ist doch eigentlich ganz simpel. Wo ist das Problem?

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Urteil: Eigenes Gedicht auf Website ist urheberrechtlich geschützt #9
    Zitat Zitat von Uese Beitrag anzeigen
    @ Ronny2

    Deine Ausführungen sind richtig, aber:

    Wenn ich z.B. ein Bild oder sonst was im Internet veröffentliche, so muss ich doch damit rechnen, dass dies kopiert und weiter verwendet wird.
    Beim ersten Punkt geb' ich dir Recht, ich muss damit rechnen, dass es kopiert wird. Beim zweiten Punkt, der Weiterverwendung und vor allen Dingen der Wiederveröffentlichung, nicht!

    Übrigens bin ich der Meinung, dass ein reines Kopieren eines Seiteninhalts auf meinen privaten Rechner noch keinen Verstoß gegen Urheberrecht darstellt! Solange ich diesen Inhalt ausschließlich zu meiner persönlichen Information oder auch "Erbauung" lediglich nur offline betrachten will, ist dagegen - aus meiner Sicht - nichts einzuwenden.

  12. Urteil: Eigenes Gedicht auf Website ist urheberrechtlich geschützt #10
    WB Wiki - Team Avatar von Uese
    Zitat Zitat von Ronny2 Beitrag anzeigen
    Beim ersten Punkt geb' ich dir Recht, ich muss damit rechnen, dass es kopiert wird. Beim zweiten Punkt, der Weiterverwendung und vor allen Dingen der Wiederveröffentlichung, nicht!

    Jetzt sind wir uns doch absolut einig. Ich war leider zu wenig präzise in der Angabe betr. "weiter verwenden". Ich verstand es auch so, dass dies zum privaten Gebrauch wäre und nicht, um das Objekt wieder ins Netz zu stellen, wa ja eigentlich einem Plagiat gleichkommt.

    Ich sehe das Ganze ohnehin nicht so eng. Ich freue mich z.B., wenn ein/e Kollege/in hier aus dem Board Gefallen an einem meiner Bilder findet und es als Wallpaper für sich verwendet, denn ich habe sie ja der Oeffentlichkeit preisgegeben.

    Grüsse aus dem Schneesturm

Ähnliche Themen zu Urteil: Eigenes Gedicht auf Website ist urheberrechtlich geschützt


  1. Gedicht von Mann und Frau ...: Gedicht der Frau: Müde bin ich, geh zur Ruh, mache meine Augen zu. Lieber Gott, bevor ich schlaf, bitte ich dich noch um was. Schick mir...



  2. MySpace will urheberrechtlich geschützte Videos vermarkten: Das Internet-Netzwerk MySpace will mit dem Vertrieb urheberrechtlich geschützter Videos von Filmstudios und TV- Sendern Geld verdienen. Die...



  3. [DE] Urteil: Ministerium darf IP-Adressen von Website-Besuchern nicht speichern: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376046e919da9d063.gif Das...



  4. Gedicht: Der Lehrer versucht anhand von Bildern, den Kindern die Natur zu schildern. Er spricht von Tier- und Pflanzenwelt. Als zum Schluss die Glocke...



  5. Ein Gedicht für WinBoard das wär doch was: Wollen wir mal ein Gedicht für WinBoard schreiben ?