Gnome 2.22 mit Desktop-Effekten

Diskutiere Gnome 2.22 mit Desktop-Effekten im IT-News Forum im Bereich News; Wie gewohnt ist sechs Monate nach Gnome 2.20 eine neue Version der Linux- und Unix-Desktop-Oberfläche erschienen. Gnome 2.22 bietet erstmals einige grafische Effekte. Zusätzlich sind ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Gnome 2.22 mit Desktop-Effekten #1
    News Master Avatar von copy02

    Gnome 2.22 mit Desktop-Effekten

    Wie gewohnt ist sechs Monate nach Gnome 2.20 eine neue Version der Linux- und Unix-Desktop-Oberfläche erschienen. Gnome 2.22 bietet erstmals einige grafische Effekte. Zusätzlich sind auch neue Programme enthalten. Doch auch unter der Haube gab es größere Änderungen, denn die Entwickler haben mit GVFS den Ersatz für die Altlast GnomeVFS eingeführt.

    Quelle und ganzer Bericht bei Golem.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gnome 2.22 mit Desktop-Effekten #2
    Die Effekte sind nicht unbedingt was Neues. Neu ist nur, dass Metacity jetzt diese selber anzeigen kann, ohne Compiz verwenden zu müssen.

    GVFS war auch schon mehr als notwendig. Eigentlich hätte man hier schon früher ein Vorab-Update bereitstellen sollen.

    Mal sehen wann das Update in die Distributionen Ubuntu und Debian (Lenny) reinschneit. Ubuntu 8.04 soll es ja bereits verwenden.

  4. Gnome 2.22 mit Desktop-Effekten #3
    Ich finde die Anahme des Golem-Artikels, die neuen Effekte würden Compiz obsolet machen, ganz und gar nicht berechtigt. Solange GNOME von sich aus kein Expose beherrscht ist Compiz bei weitem nicht obsolet und das Compiz-Feature des Drag&Drop von Fenstern über mehrere Arbeitsflächen wird auch nicht erwähnt, wird also vermutlich auch nicht funktionieren.

    GNOME macht halt da weiter, wo sie mit Version 2.0 begonnen haben, als sie auf den unfähigsten aller Fentsermanager (Metacity) wechselten, wobei Enlightenment das Verschieben der Fenster auf andere Arbeitsflächen per Drag&Drop ja damals schon konnte - sie schränken die Usability ein, weil sie glauben, solche Funktionen würden irgendjemanden verwirren können. Warum diese Funktionen keinen einzigen Mac-User verwirren darf man die GNOMEys wohl nicht fragen.

  5. Gnome 2.22 mit Desktop-Effekten #4
    @MountWalker:
    Ich glaube nicht, dass die Compiz damit ersetzten wollen. Ich denke sie wollten damit zumindest grundlegende Effekte unabhängig von Compiz machen.

    Ich frage mich auch, warum dir das Drag&Drop von Fenstern so besonders wichtig ist. Außerdem lassen sich Fenster komfortabel auf andere Desktops verschieben indem man ihre Buttons auf der Taskliste einfach auf die ensprechenden Miniaturansichten der Desktop mit der Maus verschiebt.

  6. Gnome 2.22 mit Desktop-Effekten #5
    Ich bin mit Gnome 2.22 unter Ubuntu 8.04 sehr zufrieden.

Ähnliche Themen zu Gnome 2.22 mit Desktop-Effekten


  1. Bild Effekten?: Hallo zusammen mit welchem Programm kann man ein bild heller machen?



  2. Crysis: Warhead – Nix is mit speziellen DirectX 10 Effekten: Hallo 29966 Schrauben wir doch einmal die Zeit etwas zurück und gehen in die Zeit, in der der Ego-Shooter Crysis noch beworben wurde. Dort hieß...



  3. Text mit Effekten versehen und als GIF speichern?: Hallo Ihr lieben, wir sind auf der Suche nach einem Programm, womit es möglich ist, Text mit Animationen / Effekten zu belegen und diese dann als...



  4. Gnome-Fehler: hi! mein System: Pentium 4 mit einem Medion-Motherboard Debian Sarge 3.1 r0a Kernel 2.4 xfree86 4.3.0 Gnome (neuste Version, weiß aber grad...



  5. KDE,Gnome: Hi Leute Also ich arbeite mich gerade in Gnome ein. Eigentlich habe ich Gnome nur wegen dem lustigen Namen genommen :D .