Kritik am Datenaustausch zwischen Deutschland und den USA

Diskutiere Kritik am Datenaustausch zwischen Deutschland und den USA im IT-News Forum im Bereich News; Peter Schaar, der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, findet harsche Worte zu dem Datentauschabkommen zwischen Deutschland und den USA. Er bemängelt einen unzureichenden ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Kritik am Datenaustausch zwischen Deutschland und den USA #1
    News Master Avatar von copy02

    Kritik am Datenaustausch zwischen Deutschland und den USA

    Peter Schaar, der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, findet harsche Worte zu dem Datentauschabkommen zwischen Deutschland und den USA. Er bemängelt einen unzureichenden Datenschutz und sieht die Gefahr, dass der Bürger keine Kontrolle darüber hat, was mit seinen Daten geschieht.

    Quelle und ganzer Bericht bei Golem.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kritik am Datenaustausch zwischen Deutschland und den USA #2
    haben wir als bürger heute denn ein volles recht zu erfahren, welche daten die von einem haben? ich bezweifle das.

    ist mal wieder typisch, unsere regierung verschachert daten über uns, um angeblich besser gegen terrorismus vorzugehen.

    es gab genug beweise aus der vergangenheit, dass unbescholtene bürger irrtümlich verdächtigt wurden und wie soll das nun aussehen? die amis knasten sofort ein und sind auch nicht gerade zimperlich im umgang mit "angeblichen" terroristen.

    der imageschaden eines bürgers, wenn ein irrtümlicher verdacht entsteht ist so groß, zumal niemand einen anschließend rehabilitiert, wenn die merken, dass die person kein terrorist ist.

    aber hauptsache nen abkommen.

    irgendwie werde ich den gedanken nicht los, dass hier das selbe system aufgebaut wird, wie es in der ehemaligen DDR mal war (Stasi). volle kontrolle über alles und jeden und genau das zeichnet sich hier unter dem Deckmantel der Terrorismusbekämpfung ab.

  4. Kritik am Datenaustausch zwischen Deutschland und den USA #3
    seppjo
    Gast Standardavatar
    @imnaetz70,
    genau
    Was mich zur Zeit immer so wundert ist, mit welcher Gewalt man unbedingt neue Daten bunkern will. Da folgende Tatsache dagegenspricht. Je mehr Daten da sind, desto mehr Daten können zum Missbrauch genutzt werden. Was nicht gerade für eine höhere Sicherheit spricht. Das ist paradox.

    An dieser Stelle wie immer ein obligatorischer Link an CCC http://www.ccc.de/

  5. Kritik am Datenaustausch zwischen Deutschland und den USA #4
    Wunderbar ist dieses Abkommen dazu zu verwenden um unsicherer Server zu knacken und die Daten zu missbrauchen. Von daher je mehr Server die Daten haben desdo besser. Damit ist dem Missbrauch Tür und Tor geöffnet.

Ähnliche Themen zu Kritik am Datenaustausch zwischen Deutschland und den USA


  1. Abschaltung bei XP vom Datenaustausch im Hintergrund: Hallo @All, nachdem ich mir nun schon die Augen viereckig gelesen habe und auch einiges von mir benötigtes gefunden habe, bekomme ich nun so langsam...



  2. Prog für Datenaustausch gesucht: Hallo, wie ma ja sieht, bin ich noch ziemlich frisch auf dem Computergebiet :blush . Kann mir jemand von euch bitte sagen, ob es Programme wie ICQ...



  3. Datenaustausch zwischen 2 PC: Wer kann helfen? Welches ist der beste (unkomplizierteste) Weg folgendes zu ermöglichen? Ich habe auf meinem PC selbst erstellte 3-D...



  4. Datenaustausch Win XP zu Win XP mit Crossover ?: Guten Tag, das Thema wurde sicher schon oft behandelt, aber eine genaue Erläuterung dazu habe ich nicht gefunden. Bitte nicht böse sein weil ich...



  5. Datenaustausch per IR: Moin Mens! Wer hat Erfahrung mit IR- Anschluss? Ich möchte meine Kontakte von meinem Telefon ins Adressbuch auf meinen PC(Standalone)...