DirectX: Inoffizielle DirectX 10-Version für Windows XP

Diskutiere DirectX: Inoffizielle DirectX 10-Version für Windows XP im IT-News Forum im Bereich News; Inoffizielle DirectX 10-Version für Windows XP Ein russisches Programmiererteam hat einen zweiten Releasekandidaten eines Pakets online gestellt, welches DirectX 10 auf Windows XP portieren soll. ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. DirectX: Inoffizielle DirectX 10-Version für Windows XP #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    DirectX: Inoffizielle DirectX 10-Version für Windows XP



    Inoffizielle DirectX 10-Version für Windows XP

    Ein russisches Programmiererteam hat einen zweiten Releasekandidaten eines Pakets online gestellt, welches DirectX 10 auf Windows XP portieren soll. Dazu werden anscheinend diverse Dateien der DirectX-Version von Windows Vista verwendet.

    Obwohl nach der Installation des Pakets unter Windows XP diverse DirectX-Dateien in Dxdiag sich als DirectX 10-Version präsentieren, funktionieren Demos wie "Cascade" von Nvida nicht. Eine Installation des inoffiziellen Pakets ist nicht empfehlenswert, da DirectX ein wichtiger Bestandteil des Betriebsystems ist. Probleme könnten dazu führen, dass die gesamte Installation nicht mehr nutzbar ist.

    Powered by: IDG Entertainment Media GmbH/Gamestar.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DirectX: Inoffizielle DirectX 10-Version für Windows XP #2
    ich versuchs trotzdem, muss eh neu aufsetzen.

  4. DirectX: Inoffizielle DirectX 10-Version für Windows XP #3
    war doch aber abzusehen, dass DX10 unter XP nicht funzen wird. Ist doch ne ganz andere treiberarchitektur.

    da hätte man auch die DX10 dateien von Vista nach XP kopieren können manuell und trotzdem wird kein DX10 draus.

    aber wer es testen will, kann es ja ruhig.

    zumindest hat das erste release nicht funktioniert und ich gehe davon aus, das zweite wird ebenfalls in die hose gehen.

    PS: XP kann doch auch nicht den umsprung von 2D DX9 nach 3D DX10 machen, das müsste alles umprogrammiert werden.

  5. DirectX: Inoffizielle DirectX 10-Version für Windows XP #4
    seppjo
    Gast Standardavatar
    @imaetz70,
    das ärgert dich schon irgendwie oder? Der Emulator funktioniert ist halt noch in Testphase. Ich kenne bisher nichts das nicht emuliert werden konnte. Es ist immer nur eine Frage der Geschwindigkeit (Naja 30% können Sie ja ohne Verlust missbrauchen). Ausshen tuts nicht schlecht und ich werds auch mal testen. Ich poste euch dann paar Screenshots.
    Ich hör schon die Vista Fangemeinde heulen.

  6. DirectX: Inoffizielle DirectX 10-Version für Windows XP #5
    Zitat Zitat von imaetz70 Beitrag anzeigen
    PS: XP kann doch auch nicht den umsprung von 2D DX9 nach 3D DX10 machen, das müsste alles umprogrammiert werden.
    naja, der Vergleich hinkt schon ein wenig ^^ DX9 auf DX10 wie 2D auf 3D

    ... da müßte alles umprogrammiert werden...
    ach, echt? rate mal was die Russen da machen!? nur Dateien von Vista nach XP kopieren?

    DirectX ist "nur" eine Schnittstelle, und hat eher Sekundär was mit den Treibern zu tun (und noch viel weniger mit der Treiberarchitektur - die muss nämlich abwärtskompatibel bleiben)
    und eben diese Treiber auch unter XP an die Schnittstelle zu koppeln ist das Projekt, was da durchgeführt wird und grade in nem zweiten Release Beta-getestet werden soll...

    ich werde es auf jeden Fall auch tun

  7. DirectX: Inoffizielle DirectX 10-Version für Windows XP #6
    Zitat Zitat von seppjo Beitrag anzeigen
    @imaetz70,
    das ärgert dich schon irgendwie oder? Der Emulator funktioniert ist halt noch in Testphase. Ich kenne bisher nichts das nicht emuliert werden konnte. Es ist immer nur eine Frage der Geschwindigkeit (Naja 30% können Sie ja ohne Verlust missbrauchen). Ausshen tuts nicht schlecht und ich werds auch mal testen. Ich poste euch dann paar Screenshots.
    Ich hör schon die Vista Fangemeinde heulen.
    nö warum sollte mich das ärgern, im gegenteil. ich muss mir das nicht ins XP reinhauen. solange es nicht funzt zerhaut ihr euch die systeme. wenn es mal funzen sollte, dann seid glücklich.. tztztztz

    fragt sich nur, ob games, die das DX10 nutzen, das auch unter XP dann tun, oder wenn das DX10 gefunden werden sollte, dann maulen, weil es Vista erwartet hat.

    aber macht ihr ruhig. könnt ja mal ein feedback geben wie es läuft..


    Zitat Zitat von Andi Theke Beitrag anzeigen
    naja, der Vergleich hinkt schon ein wenig ^^ DX9 auf DX10 wie 2D auf 3D

    ... da müßte alles umprogrammiert werden...
    ach, echt? rate mal was die Russen da machen!? nur Dateien von Vista nach XP kopieren?

    DirectX ist "nur" eine Schnittstelle, und hat eher Sekundär was mit den Treibern zu tun (und noch viel weniger mit der Treiberarchitektur - die muss nämlich abwärtskompatibel bleiben)
    und eben diese Treiber auch unter XP an die Schnittstelle zu koppeln ist das Projekt, was da durchgeführt wird und grade in nem zweiten Release Beta-getestet werden soll...

    ich werde es auf jeden Fall auch tun
    wieso hinkt etwas??

    der desktop und der Aerostyle in vista läuft NUR mit DX9 und games mit DX10.

    beides ist in vista enthalten oder was denkt ihr wozu DX10 da ist?

    daher sprung von DX9 im 2D-Betrieb (desktop) und DX10 beim zocken.

    wenn man sich mal mit vista befasst hat und zudem war es überall nachzulesen, wüsste man, dass beides in vista enthalten ist.

    ob dann beim gamestart der wechsel ins DX10 unter XP funzt, ist eben fraglich.

    aber wir werden sehen ob die russen das hinbekommen. außerdem habe ich nicht gesagt, dass die russen nur kopieren. mal richtig lesen.

  8. DirectX: Inoffizielle DirectX 10-Version für Windows XP #7
    Wenn sie es hinbekommen, wird es das Paket von Microsoft verboten werden

  9. DirectX: Inoffizielle DirectX 10-Version für Windows XP #8
    Hallo,

    MIcrosoft hat glaube ich niemals bestritten, dass es technisch möglich ist Direkt X 10 für Windows XP bereitzustellen. Die Änderungen, die an Windows XP vorgenommen werden müssten sind aber zu umfangreich. Man müsste entweder zwei Utnerschiedliche Verisonen von Direkt X erstellen und auch warten oder auch für Windows XP ein neues Treibermodell schreiben.

    In dem Schichtenmodel sieht man dass die Treiber schicht unter der Direct X Schicht liegt. Im Code sieht dies dann so aus, dass die Funktionen des Treibers von den Funktionen von Direct X aufgerufen werden.

    Und da sich das Treibermodel in Vista geändert hat, also höchstwarscheinlich die Funktionsköpfe, müssten extra Direkt X 10 Funktionen geschrieben werden, welche die entsprechenden Funktionen des Windows XP Grafikkartentreibers aufrufen. Ich bin mir jetzt noch nicht mal sicher, ob man im Windows XP Grafikkartentreiber, der ja kein Direct X 10 unterstützt überhaupt die Direct X 10 Funktionen ansprechen kann.

    Leute kauft euch doch einfach Windows Vista und die Sache ist erledigt. Mag ja sein, das ein paar Sachen unter Vista nicht so ideal sind, aber immer noch besser, als sich irgendwas zu installieren, dass irgendwelche Russen programmiert haben. Ausserdem dürfen die die Direct X 10 Dateien von Microsoft gar nicht verwenden, da der Code bestimmt geschützt ist. Die dürfen nur ein Reverse Engineering machen ...

    Gruß

    Tikonteroga

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. DirectX: Inoffizielle DirectX 10-Version für Windows XP #9
    Zitat Zitat von Tikonteroga Beitrag anzeigen
    Hallo,

    MIcrosoft hat glaube ich niemals bestritten, dass es technisch möglich ist Direkt X 10 für Windows XP bereitzustellen. Die Änderungen, die an Windows XP vorgenommen werden müssten sind aber zu umfangreich. Man müsste entweder zwei Utnerschiedliche Verisonen von Direkt X erstellen und auch warten oder auch für Windows XP ein neues Treibermodell schreiben.

    In dem Schichtenmodel sieht man dass die Treiber schicht unter der Direct X Schicht liegt. Im Code sieht dies dann so aus, dass die Funktionen des Treibers von den Funktionen von Direct X aufgerufen werden.

    Und da sich das Treibermodel in Vista geändert hat, also höchstwarscheinlich die Funktionsköpfe, müssten extra Direkt X 10 Funktionen geschrieben werden, welche die entsprechenden Funktionen des Windows XP Grafikkartentreibers aufrufen. Ich bin mir jetzt noch nicht mal sicher, ob man im Windows XP Grafikkartentreiber, der ja kein Direct X 10 unterstützt überhaupt die Direct X 10 Funktionen ansprechen kann.

    Leute kauft euch doch einfach Windows Vista und die Sache ist erledigt. Mag ja sein, das ein paar Sachen unter Vista nicht so ideal sind, aber immer noch besser, als sich irgendwas zu installieren, dass irgendwelche Russen programmiert haben. Ausserdem dürfen die die Direct X 10 Dateien von Microsoft gar nicht verwenden, da der Code bestimmt geschützt ist. Die dürfen nur ein Reverse Engineering machen ...

    Gruß

    Tikonteroga
    doch haben sie mehrmals sogar ausgesagt, dass es NICHT geht. gibt genug Plogs davon.

    einen hast du hier: kein DX10 unter XP

    sicher, es wird immer jemanden geben, der das gegenteil beweisen will, aber bisher sind die russen gescheitert und das obwohl sie bereits am 1. release ewig dran saßen.

    link: DX10 zweiter versuch

    auf dem screen im link sieht man zwar DX10 stehen, aber DX10 zeigt sich im tatsächlicher umgebung in vista definitv nicht so mit der versionsangabe in den klammern..

    na mal schauen was sie draus machen.

    zudem ist das DX nicht nur eine schnittstelle, sondern da in vista beides vorhanden ist, legt das OS mit dem DX zusammen fest, anhand der eingebauten Graka, wo die befehle hin gehen.

    kann man im 2. link nachlesen und genau das muss in XP neu programmiert werden, nicht nur im DX allein. ob sie den quellcode für XP haben um es sauber einbinden zu können ist aber unklar bisher.

  12. DirectX: Inoffizielle DirectX 10-Version für Windows XP #10
    DX10 in der Form wie in Vista ist für XP technisch nicht machbar


    Man könnte aber einige wichtige DX10-Features in DX9 integrieren und es z.B DX9.1 nennen.

    Dafür müsste der "DX10" für XP aber von Grund auf, neuprogrammiert werden.

    Und das will Microsoft nicht, aus Kosten-/ und Vistaverkaufsgründen

Ähnliche Themen zu DirectX: Inoffizielle DirectX 10-Version für Windows XP


  1. DirectX: DirectX Update August 2008: http://images.gamestar.de/images/idgwpgsgp/bdb/1824620/152x.jpg DirectX Update August 2008 Microsoft hat die aktuelle Version 9.24.1400 von...



  2. DirectX 10.1 ist die finale Version von DirectX 10: Hallo http://www.gamestar.de/imgserver/bdb/1493600/1493680/130x.jpg Laut Richard Huddy, Developer Relations Manager bei AMD, wird es von...



  3. DirectX 10.1: Crytek wird DirectX 10.1 nicht nutzen: Hallo http://www.gamestar.de/imgserver/bdb/1493600/1493680/130x.jpg In einer kleinen Meldung gibt Firingsquad ein Statement von Cevat Yerli...



  4. DirectX version: Wo sehe ich, welche direktX version installiert ist?



  5. DirectX 9C, was ist die neueste Version?: Was muss ich eigendlich Installieren, wenn ich die neueste Version von DirectX haben will? Da gibt es ja jetzt irgendwelche Redistributibel Dezember...