Streit um Engpässe bei DSL-Anschlüssen geht weiter

Diskutiere Streit um Engpässe bei DSL-Anschlüssen geht weiter im IT-News Forum im Bereich News; Der deutsche Breitbandmarkt wird nach Ansicht der Telekom-Wettbewerber weiter von Engpässen bei der Freischaltung von DSL-Anschlüssen behindert. Quelle und ganzer Bericht bei Computerwoche.de...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Streit um Engpässe bei DSL-Anschlüssen geht weiter #1
    News Master Avatar von copy02

    Streit um Engpässe bei DSL-Anschlüssen geht weiter

    Der deutsche Breitbandmarkt wird nach Ansicht der Telekom-Wettbewerber weiter von Engpässen bei der Freischaltung von DSL-Anschlüssen behindert.

    Quelle und ganzer Bericht bei Computerwoche.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Streit um Engpässe bei DSL-Anschlüssen geht weiter #2
    tja so ist das halt. in dem baugebiet wo ich lebe, hat die t... bei der planung vor 7 jahren, gerade mal 100 dsl anschlüsse vorgesehen. doch zum leidwesen der t... wollten alle 500 familien einen dsl anschluss haben. die meisten sind jetzt bei einer kabel firma gelandet.

  4. Streit um Engpässe bei DSL-Anschlüssen geht weiter #3
    tja so ist das, wenn viele anbieter von der T abhängig sind, da sie selbst nicht ausbauen.

    somit hat T indirekt immernoch das monopol, da ein ausbau auch richtig kohle kostet.

    T will garnicht, dass jeder DSL bekommt, denn dann würden gerade ländliche gegenden auf den preiswerteren DSL-Analog-Anschluss wechseln und die T beim ISDN-geschäft massive einbrüche erfahren.

    Solange gerade die ländlichen gebiete allein der T gehören, wird sich an dem ausbau auch nichts ändern.

    Ich hab damals als DSL auf den Markt kam, ganze 2 Jahre auf meinen Anschluss gewartet, obwohl die T die vorhandenen Leitungen nutzen konnte.

    Und heute spielt T ihre Vormachtsstellung so aus, dass andere provider, die auf Techniker beim Freischalten angewiesen sind, einfach die T-techniker garnicht erst zu dem kunden hin fahren, sondern es als "kunde nicht angetroffen" abwickeln (ist ja für die konkurenz).

    So bei mir passiert am 06.02.2008. Eine woche später ging dann endlich alles (bin umgezogen).

    Wahrscheinlich erhofft man sich dadurch, dass der Kunde zu T wechselt, da es dort angeblich fixer nen anschluss gibt.

    Was aber genau hinter den Türen der T geschieht, wird für uns wohl aber ein geheimnis bleiben...

Ähnliche Themen zu Streit um Engpässe bei DSL-Anschlüssen geht weiter


  1. Call of Duty: Wie geht es weiter?: Hallo 45462 In einer PR-Meldung äusserte sich Publisher Activision über die Zukunft der Marke Call of Duty. Demnach arbeitet Infinity Ward...



  2. Streit um Internetsperren-Gesetz geht weiter: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  3. Weiter Streit um Herausgabe von YouTube-Logfiles: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  4. Haze: Hin und Her geht weiter: Hallo 26067 Da durfte man sich gestern noch über die Meldung freuen, dass Ubisoft sich endgültig auf eine PS3-Exklusivität festgelegt hat, was...



  5. WoW-Die Bannwelle geht weiter: Hallo WoW-Die Bannwelle geht weiter Wie im offiziellen Forum zu World of Warcraft zu lesen, geht die Bannwelle gegen BOT-User unvermindert...