Bill Gates: Windows soll "flüssiger" werden

Diskutiere Bill Gates: Windows soll "flüssiger" werden im IT-News Forum im Bereich News; Der Microsoft-Gründer und scheidende Chairman Bill Gates hat angekündigt, dass die neue "Fluent"-Oberfläche aus Office 2007 auch stärker im Betriebssystem Windows Einzug halten soll. Quelle ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. Bill Gates: Windows soll "flüssiger" werden #1
    News Master Avatar von copy02

    Bill Gates: Windows soll "flüssiger" werden

    Der Microsoft-Gründer und scheidende Chairman Bill Gates hat angekündigt, dass die neue "Fluent"-Oberfläche aus Office 2007 auch stärker im Betriebssystem Windows Einzug halten soll.

    Quelle und ganzer Bericht bei Computerwoche.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bill Gates: Windows soll "flüssiger" werden #2
    vorübergehend abwesend Avatar von Dirk
    Zitat Zitat von copy02 Beitrag anzeigen
    Der Microsoft-Gründer und scheidende Chairman Bill Gates hat angekündigt, dass die neue "Fluent"-Oberfläche aus Office 2007 auch stärker im Betriebssystem Windows Einzug halten soll.

    Quelle und ganzer Bericht bei Computerwoche.de
    Zitat aus dem Quell-Text :
    Aber die frühere Benutzerschnittstelle mit ihren Dropdown-Menüs habe so viele Möglichkeiten der Programme versteckt, dass die Firma immer wieder nach Funktionen gefragt worden sei, die längst existierten, aber zu gut "versteckt" waren
    Das muss mir aber mal jemand zeigen wo die neue Office2007-Oberfläche intuitiver zu bedienen ist wie die der "alten" Version !?

    Habe mir Office2007 mal testweise installiert gehabt und war mehr auf der Suche nach altgewohnten Punkten gewesen wie dass ich dazu gekommen wäre meine Texte gewohnt zügig bearbeiten / formatieren zu können.

  4. Bill Gates: Windows soll "flüssiger" werden #3
    Gallery / Moderator Avatar von Michel
    Also ich find die "Fluent"-Oberfläche aus Office 2007 mit den einblendenden Kontext-Befehlsbuttons sehr gelungen. Einer Windows-Version würde das auch sehr gut zu Gesicht stehen.
    Ob man eine Bedienoberfläche intuitiv findet, ist allerdings auch von Person zu Person unterschiedlich.

  5. Bill Gates: Windows soll "flüssiger" werden #4
    vorübergehend abwesend Avatar von Dirk
    Zitat Zitat von Michel1980 Beitrag anzeigen
    Also ich find die "Fluent"-Oberfläche aus Office 2007 mit den einblendenden Kontext-Befehlsbuttons sehr gelungen. Einer Windows-Version würde das auch sehr gut zu Gesicht stehen.
    Ob man eine Bedienoberfläche intuitiv findet, ist allerdings auch von Person zu Person unterschiedlich.
    Mag vielleicht auch daran liegen, dass alte Säcke wie meine Wenigkeit seit ca. 20 Jahren an einer "nicht ganz so lebendigen Oberfläche" gearbeitet haben und ein wenig vor dieser klickibunten Oberfläche zurückschrecken.

    Vor allem davor, dass einem die neueren Windows-Projekte so sehr helfen wollen, dass ich mich persönlich in meiner Freiheit selber zu entscheiden mittlerweile zu bevormundet vorkomme.

  6. Bill Gates: Windows soll "flüssiger" werden #5
    seppjo
    Gast Standardavatar
    Eine absolute Katastrophe was uns da vorgelegt wird. So wie die neuen Oberflächen gebremst und unübersichtlich angeordnet sind kann das nur ein weiterer Schritt von M$ in Richtung "Verdummung der User" und Weltherrschaft sein.
    Naja, zum glück hab ich ein Drawpad.

  7. Bill Gates: Windows soll "flüssiger" werden #6
    Zitat Zitat von FaulerBaer Beitrag anzeigen
    Das muss mir aber mal jemand zeigen wo die neue Office2007-Oberfläche intuitiver zu bedienen ist wie die der "alten" Version !?

    Habe mir Office2007 mal testweise installiert gehabt und war mehr auf der Suche nach altgewohnten Punkten gewesen wie dass ich dazu gekommen wäre meine Texte gewohnt zügig bearbeiten / formatieren zu können.
    Da muss ich dir rechtgeben!
    Mein Office07 liegt unangetastet im Schrank ! Nach probeweiser Installation flog es noch vor Aktivierung runter...
    So ein bunter Unsinn !!!

  8. Bill Gates: Windows soll "flüssiger" werden #7
    Junior-Sponsoren Avatar von Sascha_R
    Die neue Version ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig aber wenn man sich ein wenig damit beschäftigt und nicht gleich nach dem ersten Misserfolg die Deinstallationsroutine anstößt dann werden Wege immer logischer.

  9. Bill Gates: Windows soll "flüssiger" werden #8
    seppjo
    Gast Standardavatar
    @Sascha_R,
    nach einer Routine von mehreren Jahren kann man das vergessen. Intuitiv ist wenn man auf der bisherigen Basis aufbaut und diese Rückwärzkompatibel sinnvoll erweitert. Mit dem Rückwärzkompatibel scheint aber M$ mehr als nur 1 Problem zu haben. Animationen sind spielerei und haben bei effektivem Arbeiten nichts zu suchen.
    Ich hab z.B. noch meine Startleiste oben. Nach 25 Jahren Computerarbeit gewöhn ich mich da auch nicht mehr um.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Bill Gates: Windows soll "flüssiger" werden #9
    MODERATOR/FAQ-Team Avatar von DerZong

    Meine Hardware
    DerZong's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i5-3570
    Mainboard:
    AsRock Z77 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    24 GB DDR3-1600
    HDD/SSD:
    Samsung SSD 830 240GB, OCZ Vertex3 120GB, Seagate ST2000DM001 2TB, WD20EARS 2TB, Samsung HD103SI 1TB
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon R9 290 OC TRI-X
    Audio/Video:
    Creative SoundBlaster Recon3D
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST BD-RE BH10LS38 BluRay-Rewriter
    Netzwerk:
    Gigabit-onBoard an AVM Fritz!Box 7390
    Gehäuse:
    Xilence Black Hornet
    Netzteil:
    Corsair TX650M (650 Watt)
    Kühlung:
    Alpenföhn Himalaya
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 Bit
    Handy/Tablet:
    Sony Z2; Acer Iconia Tab A700
    Zitat Zitat von FaulerBaer Beitrag anzeigen
    Mag vielleicht auch daran liegen, dass alte Säcke wie meine Wenigkeit seit ca. 20 Jahren an einer "nicht ganz so lebendigen Oberfläche" gearbeitet haben und ein wenig vor dieser klickibunten Oberfläche zurückschrecken.

    Vor allem davor, dass einem die neueren Windows-Projekte so sehr helfen wollen, dass ich mich persönlich in meiner Freiheit selber zu entscheiden mittlerweile zu bevormundet vorkomme.
    Zitat Zitat von Sascha_R Beitrag anzeigen
    Die neue Version ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig aber wenn man sich ein wenig damit beschäftigt und nicht gleich nach dem ersten Misserfolg die Deinstallationsroutine anstößt dann werden Wege immer logischer.
    Ich kann den Unmut von "eingefleischten" Office-Anwendern durchaus verstehen - wenn man jahrelang mit den "alten" Strukturen rumhantiert hat, diese also gänzlich verinnerlicht hat, dass ist Office 2007 alles andere als die richtige Wahl, da alle Funktionen nicht mehr über die gewohnten Wege erreicht werden.

    ABER: Für neueinsteiger ist Office 2007 sicher die bessere Wahl, denn die Funktionen sind intuitiver und direkter zu erreichen, als in den Vorgängerversionen. Auch das "ständige hin-und-herprobieren" beim Layout wird minimiert, da für alle formatierungsfunktionen eine Direktvorschau erzeugt wird, noch bevor die Funktion ausgeführt wird. Das finde ich z. B. sehr gelungen.

  12. Bill Gates: Windows soll "flüssiger" werden #10
    Finde ich toll das man endlich von der Dropdownmethode weg gehen will.
    Office 07 ist da en super Beispiel, finde ich.

Ähnliche Themen zu Bill Gates: Windows soll "flüssiger" werden


  1. Bill Gates zeigt die "Touch Wall": 27875 Microsoft-Gründer Bill Gates demonstrierte auf dem Microsoft CEO Summit eine neue Technik, die nach dem Willen von Gates und Microsoft in...



  2. 2007 soll "Jahr der Zombies" werden: Secure Computing prognostiziert ausgefeilte Angriffe Internetnutzer werden auch in diesem Jahr mit einem gesteigerten Spam-Aufkommen zu kämpfen...



  3. Bill Gates: "Open Source wird mit Steuergeldern erstellt": http://www.winboard.org/forum/imagehosting/137604561be394607c.jpg Bill Gates äußert sich im ZDNet-Interview zu den Lehren aus der Entwicklung von...



  4. Bill Gates präsentiert "Live Anywhere": Neuer Service kurz vor der E3 vorgestellt Microsofts Mastermind Bill Gates hat kurz vor der Eröffnung der E3 einen neuen Service namens "Live...