Wer soll den Bayern-Trojaner bezahlen?

Diskutiere Wer soll den Bayern-Trojaner bezahlen? im IT-News Forum im Bereich News; Ich versteh den ganzen Rummel nicht so richtig! Was ist naheliegender, als sich eine Live-CD (Windows oder Linux oder sonst was) zu basteln, auf der ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. Wer soll den Bayern-Trojaner bezahlen? #11
    Ich versteh den ganzen Rummel nicht so richtig! Was ist naheliegender, als sich eine Live-CD (Windows oder Linux oder sonst was) zu basteln, auf der das bevorzugte Tel.-Tool läuft? Da können der Schäuble oder die Bayern do nen Kopfstand machen - die CD ist definitiv schreibgeschützt. Davon kann ich dann Booten und gaaanz sicher sein, dass kein 8500€-Trojaner mithört. Oder nicht?

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wer soll den Bayern-Trojaner bezahlen? #12
    AlienJoker
    Gast Standardavatar
    so isses!

  4. Wer soll den Bayern-Trojaner bezahlen? #13
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Zitat Zitat von Chase Beitrag anzeigen
    Nö,noch kannst Skype nutzen
    http://www.pcwelt.de/start/sicherhei...z/news/130594/
    es sei denn,es ist ihnen 8500 EUR wert dich zu belauschen!
    Das muß ja dann wahnsinnig interessant für die Jungs sein wenn sie einen User belauschen der 99% seiner freien Zeit auf Winboard abhängt.

  5. Wer soll den Bayern-Trojaner bezahlen? #14
    Zitat Zitat von Mad-Maniac Beitrag anzeigen
    Ich versteh den ganzen Rummel nicht so richtig! Was ist naheliegender, als sich eine Live-CD (Windows oder Linux oder sonst was) zu basteln, auf der das bevorzugte Tel.-Tool läuft? Da können der Schäuble oder die Bayern do nen Kopfstand machen - die CD ist definitiv schreibgeschützt. Davon kann ich dann Booten und gaaanz sicher sein, dass kein 8500€-Trojaner mithört. Oder nicht?
    DAs ist genau das, was ich immer sage: Wer wirklich was zu verbergen hat, dem kann auch ein Bundestrojaner nix. Mich stört echt, dass von Seiten der Politik immer so getan wird, als wären die Terroristen dumme kleine Kinder, die völlig unbedarft im Internet rumsurfen und so ihre Terrorpläne austauschen.
    Ich wüsste zum Beispiel, wie ich jemand anderem ein Dokument über's Internet schicken könnte, ohne das Rolli-Wolli die Finger drankriegen kann.

    Die einzigen, die unter sochen "Terrorbekämpfungsmaßnahmen" leiden dürfen, sind wir! Man sieht es doch: Kaum wurde das neue Gesetz zur Voratsdatenspeicherung unter dem Deckmäntelchen der Terrorbekämpfung verabschiedet, schon meldet die Musikindustrie Interesse daran an, diese Voratsdaten auswerten zu dürfen - früher oder später werden sie diesen Wunsch schon noch erfüllt bekommen - is doch nur eine Frage kleiner Geldgeschenke an unsere "Volksvertreter"

  6. Wer soll den Bayern-Trojaner bezahlen? #15
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    schon meldet die Musikindustrie Interesse daran an, diese Voratsdaten auswerten zu dürfen
    Ich glaube nicht das die an die Daten drankommen,dann kann ja jeder kommen.

Ähnliche Themen zu Wer soll den Bayern-Trojaner bezahlen?


  1. Was würdet ihr dafür bezahlen?: Hallo Forum, ich habe heute eine Anzeige im Internet gefunden. Hier soll ein FTP Server verkauft werden. Leider steht hier als Preisangabe „Bestes...



  2. Pc Aufrüsten ohne zu Bezahlen?: Hallo Winboardler, ich bin seit Tagen nicht mehr mit meinem altem Pc zufrieden! Also mein Problem ist... Ich habe vor 7 Monaten Windows Xp...



  3. Domain per Überweisung bezahlen: Hallo Ich möchte mir eine Domain zulegen, die ich nur für Emailverkehr nutze. Leider finde ich nur Anbieter, die Lastschrift verfahren anbieten....



  4. RSA: Trojaner-Site soll Verbraucher aufklären: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif Deutsche haben Angst vor Trojanern. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie...



  5. Bezahlen: Kazaa-Nutzer müssen zahlen Die ersten Rechnungen wurden bereits verschickt. Wer nicht zahlt, kommt vor Gericht....