7-Jährige von Jugendlichen mit Mortal Kombat-Moves getötet

Diskutiere 7-Jährige von Jugendlichen mit Mortal Kombat-Moves getötet im IT-News Forum im Bereich News; Nicht zu vergessen wäre da noch der Hammer und das Brotmesser. Ich kann mir auch nicht vorstellen, das es ohne diese Spiele besser auf der ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 3 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 80
  1. 7-Jährige von Jugendlichen mit Mortal Kombat-Moves getötet #21
    Katzennarr Avatar von Hups
    Nicht zu vergessen wäre da noch der Hammer und das Brotmesser.

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, das es ohne diese Spiele besser auf der Welt wäre.
    Durchgeknallte gibt es immer und einen Grund finden sie auch - dazu brauchen diese Leute die Spiele eher nicht.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 7-Jährige von Jugendlichen mit Mortal Kombat-Moves getötet #22
    Intelpower
    Gast Standardavatar
    naja, killerspiele verbieten:

    is eigentlich gleichgültig ob man mit 12 ein kampfvideo anguckt oder ein killerspiel spielt..., viele machen es eh nach, aber dann kommts ja besser, man kann ja noch als miderjähriger kampfsportarten erlernen...

  4. 7-Jährige von Jugendlichen mit Mortal Kombat-Moves getötet #23
    GehtDichNichtsAn
    Gast Standardavatar
    hmmmmmmmm , das alt bekannte thema .... killerspiele: Ja <vs> nein ???

    meine meinung ist hier im WB forum hinreichend bekannt ( ... verbot von solchen spielen , oder zumindest den vertrieb oder das "zugänglich" machen erschweren oder mit drastischeren auflagen versehen ) denn dies ist doch schon wieder ein beispiel dafür , das diese ?"SPIELE"? / Videos mehr schaden als nutzen bringen . ich habe dabei nichts gegen einen prügelei oder rauferei unter jugentlichen oder heranwachsenden , aber wenn es todesopfer zu beklagen gibt , und definitiev fest steht , das szenen aus einem ?"SPIEL"? nachgeahmt wurden , zeigt dies doch mehr als nur eindeutig , das diese ?"SPIELE"? einen negatieven bis hin zu gefährlichen einfluß haben .

    dabei geht es auch nicht darum , ob die realität und virtualität unterscheiden können oder nicht . das problem ist nach meiner meinung , das durch solche ?"SPIELE"? die hemmschwelle sinkt , und die bereitschaft steigt , gewalt / bzw. sinnlose gewalt gegen andere auszuüben oder anzuwenden .

    ich willl auch nicht alle gamer über einen kamm schehren , aber manche ?"SPIELE"? sind definitiev KEINE spiele mehr , sondern eher anleitungen zur sinnlosen gewalt

    .................. aber sich da weiter drüber auslassen wäre ein abend füllendes thema , und .... leider werden es manche wieder nicht verstehen , und sich grundlos angegriffen fühlen . irgendwie scheint mir das wie bei einem "alkoholiker" oder "alkoholikerin" , je mehr man die drauf hinweist , das sie zuviel alkohol konsumieren und den bezug zur realität verlieren , desto mehr streiten die ihre abhängikeit oder sucht bzw, realitätsverfremdung / realitätsverzerrung ab , und argumentieren : sie können damit umgehen und seien nicht gefährdet , oder man hätte ja keine ahnung , denn das sei ja alles nicht sooooo schlimm !!!

    soooooooooooo ............ sonst wird es noch ein roman ....

    in diesem sinne ...

    mfg

    gehtdichnichtsan

  5. 7-Jährige von Jugendlichen mit Mortal Kombat-Moves getötet #24
    @GehtDichNichtsAn

    Sag' mal, könntest Du eventuell deinen plakativen Schreibstil mal etwas abmindern. Denn so, wie Du das hier machst, kommt das rein optisch bereits sehr aggressiv 'rüber und ich finde, das muss nicht sein.

    Solch eine Art zu schreiben zeigt übrigens, dass der Verfasser selbst nicht so recht an die Kraft seiner Worte zu glauben scheint, denn sonst hätte er so etwas nicht nötig. Von der Gefahr des Augenkrebses für die armen Leser will ich schon gar nicht sprechen.

  6. 7-Jährige von Jugendlichen mit Mortal Kombat-Moves getötet #25
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Das Mädchen starb in einem Krankenhaus im US-Bundestaat Colorado, nachdem es von ihrer 16-jährigen Halbschwester und deren Freund mit Schlägen, Tritten und Bodyslams, welche Bewegungen aus dem Prügelspiel Mortal Kombat imitieren sollten, bis zum Atemstillstand und zur Bewusstlosigkeit malträtiert wurde.
    Und was kann das Game dafür? Ich glaube es hackt!

  7. 7-Jährige von Jugendlichen mit Mortal Kombat-Moves getötet #26
    *michi*
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von AlphaDog Beitrag anzeigen
    hmm, finish her?
    schon armselig wenn man die realität nicht von einer simulation unterscheiden kann...
    man muss doch wissen wann ein mensch genug hat.. echt traurig
    falscher Ansatz, nicht wann ein Mensch genug hat, sondern das man sowas mit Menschen gar nicht erst macht.

    *michi*

  8. 7-Jährige von Jugendlichen mit Mortal Kombat-Moves getötet #27
    Na ja, wenn man aggressiv ist, dann sind Spiele doch eher eine Vorlage und nicht der Grund...
    Ich persönlich glaube, dass es nicht nur die Spiele sind.
    Trotzdem immer wieder traurig (), wenn man so etwas hört.

    mfg inte

  9. 7-Jährige von Jugendlichen mit Mortal Kombat-Moves getötet #28
    Wer Mortal-Combat-Moves an seiner kleinen Schwester ausprobiert, probiert auch die Sachen an ihr aus die Maus Jerry mit Kater Tom macht. Ende der Achtziger und Anfang der Neunziger war "Tom und Jerry" übrigens mal in Norwegen verboten und gebracht hatte es nichts. (Kirchenbrände)

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. 7-Jährige von Jugendlichen mit Mortal Kombat-Moves getötet #29
    Casemodder Avatar von PsYch0
    *****en, alles *****en solche leute....
    eine schande für den gesunden menschenverstand....
    aber hey, ich schlag einfach mal mit nem Stock auf meine mutter ein, die steht bestimmt auch wieder nach 1min als geistrumlaufen wieder auf....(WoW....)
    Wie gesagt: Die Spiele können nicht für alles haftbar gemacht werden, die menschen sind immer die exekutive.
    Und sobald diese versagt, passiert soetwas.
    Schade.....

  12. 7-Jährige von Jugendlichen mit Mortal Kombat-Moves getötet #30
    Ich bin dafür das man solche Spiele verbieten sollte oder noch weiter cutten. Ausserdem sollte man alle Spiele nur noch mit einem Pyscholgischen Gutachten kaufen dürfen welches belegt das man zu sowas nicht fähig ist. Für jedes Spiel ein neues Gutachten und dann sollte sowas viel seltener passieren. Ausserdem sollte ein Gutachten nur für 1 Jahr gültig sein.

Ähnliche Themen zu 7-Jährige von Jugendlichen mit Mortal Kombat-Moves getötet


  1. Mortal Kombat - PC-Version des Prügelspiels möglich: Hallo Der Entwickler NetherRealm Studios denkt über eine Umsetzung des Prügelspiels Mortal Kombat für den PC nach. 49916 Das Prügelspiel...



  2. Sega Mega Drive - Mortal Kombat: Tach zusammen :satisfied Weiß noch jemand ob eine unzensierte Version von Mortal Kombat für die Sega Mega Drive Konsole veröffentlicht wurde ? ...



  3. Mortal-Kombat-Hersteller Midway ist pleite: Im Dezember 2008 hatte der Investor Sumner Redstone seinen 87-prozentigen Anteil an dem Unternehmen mit Sitz in Chicago an Mark Thomas verkauft, im...



  4. Internet: Nummer 1 bei Jugendlichen: Unter jungen Deutschen löst Internet das Fernsehen als meist genutztes Medium ab. Das ergab eine Umfrage im Auftrag des europäischen...



  5. Mangelndes Sicherheitsbewusstsein bei Jugendlichen: 10855 Eine Studie zeigt, dass Teenager in Europa die Gefahren der Internet-Nutzung nicht ernst genug nehmen. Oft wissen sie gar nicht welchen...