Maxtor/Seagate: Infizierte Festplatten in Taiwan aufgetaucht

Diskutiere Maxtor/Seagate: Infizierte Festplatten in Taiwan aufgetaucht im IT-News Forum im Bereich News; Maxtor/Seagate Infizierte Festplatten in Taiwan aufgetaucht Die im Spätsommer berichtete Verseuchung von Maxtor-Festplatten mit einem Trojanischen Pferd sorgt in Taiwan für Aufregung. Etliche dieser Festplatten ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Maxtor/Seagate: Infizierte Festplatten in Taiwan aufgetaucht #1

    Maxtor/Seagate: Infizierte Festplatten in Taiwan aufgetaucht



    Maxtor/Seagate

    Infizierte Festplatten in Taiwan aufgetaucht

    Die im Spätsommer berichtete Verseuchung von Maxtor-Festplatten mit einem Trojanischen Pferd sorgt in Taiwan für Aufregung. Etliche dieser Festplatten sind an Behörden-Computern angeschlossen worden.



    Im September berichtete der Antivirus-Hersteller Kaspersky Labs über eine Reihe von Festplatten aus dem Hause Maxtor/Seagate, die mit dem Schädling "Virus.Win32.AutoRun.ah" infiziert in den Niederlanden in den Handel gelangt waren. Solche Festplatten sind nun auch in Taiwan entdeckt worden - und zwar in Behörden-PCs. Der taiwanesische Sicherheitsdienst verdächtigt sogleich chinesische Regierungsstellen hinter der Festplattenverseuchung.

    Etwa 1800 infizierte externe Festplatten sind in Taiwan entdeckt worden. Die meisten davon (1500) sind nicht zum Verkauf gelangt sondern rechtzeitig zurück beordert worden. Seagate widerspricht der taiwanesischen Darstellung einer chinesischen Spionage-Attacke. Zwar seien die Festplatten von einem chinesischen Vertragspartner verseucht worden, die enthaltenen Schädlinge würden jedoch lediglich Zugangsdaten für Online-Spiel ausspionieren.

    Seagate hat sofort nach Bekanntwerden der Festplattenverseuchung die Auslieferung der Laufwerke gestoppt. Alle seitdem gelieferten Platten seien sauber, meint der Hersteller. Seagate will eine 60-Tage-Version von Kaspersky Antivirus bereit stellen, damit Betroffene ihre Festplatten überprüfen und bereinigen können.

    Powert by: IDG Magazine Media GmbH/

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maxtor/Seagate: Infizierte Festplatten in Taiwan aufgetaucht #2
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Boah das ist ja hammerhart!

  4. Maxtor/Seagate: Infizierte Festplatten in Taiwan aufgetaucht #3

  5. Maxtor/Seagate: Infizierte Festplatten in Taiwan aufgetaucht #4
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Immer wieder die Chinesen....

  6. Maxtor/Seagate: Infizierte Festplatten in Taiwan aufgetaucht #5
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Man kann echt nicht gut genug aufpassen.Sowas ist echt heftig.
    Ich frage mich wieviele dieser verseuchten Platten in Deutschland im Umlauf sind.

  7. Maxtor/Seagate: Infizierte Festplatten in Taiwan aufgetaucht #6
    Zitat Zitat von Fireblade Beitrag anzeigen
    Man kann echt nicht gut genug aufpassen.Sowas ist echt heftig.
    Ich frage mich wieviele dieser verseuchten Platten in Deutschland im Umlauf sind.
    und ob du eine hast?

  8. Maxtor/Seagate: Infizierte Festplatten in Taiwan aufgetaucht #7
    ...schenkt die Platten doch Microsoft......

  9. Maxtor/Seagate: Infizierte Festplatten in Taiwan aufgetaucht #8
    Zitat Zitat von Fireblade Beitrag anzeigen
    Ich frage mich wieviele dieser verseuchten Platten in Deutschland im Umlauf sind.
    ich schätze 300... genau die zahl die verkauft wurde

    wurden nich letztens irgend welche wichtigen computer in deutschland von china ausspioniert?? hab da sowas mal in den nachrichten gesehen.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Maxtor/Seagate: Infizierte Festplatten in Taiwan aufgetaucht #9
    die enthaltenen Schädlinge würden jedoch lediglich Zugangsdaten für Online-Spiel ausspionieren.
    Das hört sich wie ein Testlauf an, damit sie sehen, wie schnell sowas erkannt erden könnte, wenn es ein bekannter Trojaner ist

  12. Maxtor/Seagate: Infizierte Festplatten in Taiwan aufgetaucht #10
    Threadstarter
    Avatar von computerexperte06
    Seagate bestätigt Virus auf Festplatten

    Maxtor Basics Personal Storage 3200 kommt seit August mit Wurm

    Seagate hat bestätigt, dass die Festplatte Maxtor Basics Personal Storage 3200 mit einem Wurm ausgeliefert wurde. Die Malware richte sich speziell gegen Online-Gamer, warnt der Hersteller.
    Hier können Sie den Artikel weiterlesen

    Powert by: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de

Ähnliche Themen zu Maxtor/Seagate: Infizierte Festplatten in Taiwan aufgetaucht


  1. Seagate hat nicht nur Probleme mit Festplatten: Umsatz bricht im Vergleich zum Vorjahr ein Seagte hat im zweiten Quartal 2008/2009 nur 37 Millionen Festplatten verkauft. Im gleichen Zeitraum...



  2. Diagnosetest Seagate Festplatten: Ich habe einige Fragen zu den Diagnosetests von Seagate Festplatten. 1. Gibt es keine Möglichkeit die Seagate Festplatte auf Sektorbeschädigungen...



  3. Fragen zum Vesand beim Maxtor (Seagate) Support (Austausch): Hallo liebe winboarduser, seit kurzem ist meine Maxtor Festplatte 6L250R0 defekt nun würde ich sie gerne einschicken. Ich habe auch schon die nötigen...



  4. In externer Festplatte von Maxtor steckt Seagate drin! - Was sagt ihr dazu?: Hallo, Ich habe eben beim Stöbern folgendes lesen dürfen (Die Bewertung zu der externen Platte): ...



  5. Seagate: 750-GByte-Festplatten in Reichweite: Laufwerk wird im Perpendicular-Recording-Verfahren beschrieben Seagate bereitet offenbar die Markteinführung einer neuen Festplatten-Serie mit...