AMD: Phenom geringer getaktet als erwartet

Diskutiere AMD: Phenom geringer getaktet als erwartet im IT-News Forum im Bereich News; @fireblade Der Vergleich mit den Autos hinkt kräftig. Eine CPU mit 1GHz kann durchaus eine mit 4 GHz schlagen, wenn die Effizienz stimmt. Ich glaube ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. AMD: Phenom geringer getaktet als erwartet #11
    @fireblade Der Vergleich mit den Autos hinkt kräftig. Eine CPU mit 1GHz kann durchaus eine mit 4 GHz schlagen, wenn die Effizienz stimmt. Ich glaube die Produktionsanlagen des Trabbis gibt es noch. Der Trabbi hat auch jede Menge Vorteile gegenüber heutigen Fahrzeugen gehabt.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AMD: Phenom geringer getaktet als erwartet #12
    Die haben vermutlich gemerkt das wenn sie die Taktrate so lassen wie sie wollten der Stromverbauch höher ausfällt als sie dachten, also Takt runter und alle meinen es stimmt alles^^
    N aja mal schauen wie hoch sich die neuen CPUs OCen lassen, was mich eigentlich immer am meisten interessiert an den CPUs
    Bitte lasst wieder die änderungen am Multi zu bitte

  4. AMD: Phenom geringer getaktet als erwartet #13
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Ja richtig @ModellbahnerTT ,der Trabbi war gut und ist Kult,selbst hier in Bochum gibts den und hat auch seine Fans.
    Geht mal der Keilriemen platt nimmste die Strumpfhose vonner Perle.

    Eine CPU mit 1GHz kann durchaus eine mit 4 GHz schlagen
    Das bezeifel ich sehr stark,wäre ja so in etwa als wenn ein Pkw der nur 100 fährt gegen einen antritt der 400 rennt.
    Eine Cpu mit 4 Ghz ist bei weitem schneller und besser als eine mit 1Ghz,da ändert dann garantiert auch kein Arbeitsspeicher oder Gk was an der Sache.

  5. AMD: Phenom geringer getaktet als erwartet #14
    Zitat Zitat von Fireblade Beitrag anzeigen
    Ja richtig @ModellbahnerTT ,der Trabbi war gut und ist Kult,selbst hier in Bochum gibts den und hat auch seine Fans.
    Geht mal der Keilriemen platt nimmste die Strumpfhose vonner Perle.


    Das bezeifel ich sehr stark,wäre ja so in etwa als wenn ein Pkw der nur 100 fährt gegen einen antritt der 400 rennt.
    Eine Cpu mit 4 Ghz ist bei weitem schneller und besser als eine mit 1Ghz,da ändert dann garantiert auch kein Arbeitsspeicher oder Gk was an der Sache.
    Es ist möglich glaube mir ich habe mal versucht assembler zu lernen. Daher weiss ich wenn du einen Befehl der durch 5 Stufen der Abarbeitung muss und sich in der Abarbeitung mit einem anderen Register in die Quere kommt einen Wartezyklus machen muss. Wenn der Befehl nur 1 Stufe zur Abarbeitung braucht dann ist der Befehl schneller ausgeführt. Das heisst wenn die 4 GHz CPU nur deshalb die Geschwindig weil sie viele Stufen der Befehlsverarbeitung hat länger brauchen kann als eine 1GHz CPU die weniger Befehlsverarbeitungsstufen hat.

  6. AMD: Phenom geringer getaktet als erwartet #15
    Zitat Zitat von Fireblade Beitrag anzeigen

    Das bezeifel ich sehr stark,wäre ja so in etwa als wenn ein Pkw der nur 100 fährt gegen einen antritt der 400 rennt.
    Eine Cpu mit 4 Ghz ist bei weitem schneller und besser als eine mit 1Ghz,da ändert dann garantiert auch kein Arbeitsspeicher oder Gk was an der Sache.
    Aber der Technologieunterschied, P4 3.9 Ghz gegen nen C2D 1.0(gibts ned kann man aber UC^^) Ghz hat keine Change.

  7. AMD: Phenom geringer getaktet als erwartet #16
    @ ModellbahnerTT

    Ich glaube nicht, dass es noch viel Raum gibt, die Architektur effizienter zu machen, als sie ist, ohne dabei auf der Frequenzseite zu viel zu verlieren. Mich interessiert nicht, wieviel oder wenig MHz ein Prozessor hat, sondern die Leistung, bei leise kühlbarem Stromverbrauch. Mit wenioger verarbeitungsstufen ist man auch auf weniuger MHz reduziert, wenn man das ganze zu kurz macht, hat man nen guten 1 W Prozessor, aber keine mit unseren aktuellen Prozessoren auch nur annähernd mithaltende Leistung, weil die Vorteile der Takteffizienz die Nachteile der geringen Frequenz dann nicht mehr aufwiegen.

  8. AMD: Phenom geringer getaktet als erwartet #17
    Zitat Zitat von ModellbahnerTT Beitrag anzeigen
    Ich find die brauchen viel zu viel. Modern wären sicher so um die 15 - 20 Watt möglich.
    ich finde es selbst zwar Schade, das die AMD-"Quad-Cores" 125 bzw. 89 Watt verballern, aber 15-20W sollte man eher pro Kern bedenken, und nicht insgesamt, wenn dies jetzt Möglich wär, ich würde mir sofort diese CPU kaufen..... High-End-Stromsparer-CPU (aus der 25nm-Reihe = Utopisch.... ).....

    Scheinbar haben die im Moment ein Verbrauchsproblem, da sich bestimmt keiner einen AMD-Quad einbauen will, der sich über 150 Watt mal eben nimmt. Selbst die neuesten Dual-Core's (Energy-Edition) von AMD Verbrauchen auch 45W (mal 2 = 90 Watt, also werden wohl 2 aktuelle X2's mit 65W-Verbrauch in der grösseren CPU stecken).

    Selbst ein Intel-Quad zieht sich 105W zur Zeit, neuere Quad's nach Juli 2007 sollen sogar nur 95 Watt verballern. Klarer Vorteil für Intel......

    Nachtrag : (Mai, 2007 : ) AMD hat mit dem Sempron 2100+ einen neuen Prozessor vorgestellt, der sich für lüfterlose Systeme eignet. Dank einer Verlustleistung von maximal 9 Watt stellt der 1 GHz schnell Prozessor den bisher sparsamsten AMD64-Prozessor dar.
    Nehmen wir doch diese CPU, kloppen davon 4 in einem Core rein, und wir haben einen Quad-1GHz mit 36W-Verlustleistung !!!!! (Hmmm, es gab mal einen X2 3800+ EE/FFE mit 35W-Verlustleistung, wären auch 2x2GHt=4GHz )

  9. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. AMD: Phenom geringer getaktet als erwartet #18
    Zitat Zitat von Angelus666 Beitrag anzeigen
    kommt ja immerhin auch auf die leistung pro takt an...
    der athlon 64 hatte damals auch mehr leistung bei gleicher taktrate als der p4
    Du kannst doch nicht einen 64 Bit Prozessor mit einem 32 Bit Prozessor vergleichen!

    Hocke

  11. AMD: Phenom geringer getaktet als erwartet #19
    Zitat Zitat von barhocker Beitrag anzeigen
    Du kannst doch nicht einen 64 Bit Prozessor mit einem 32 Bit Prozessor vergleichen!

    Hocke
    Logisch kann man die vergleichen! 64Bit Prozies rechnen in einem 32Bit System ja auch nur mit 32bit, die anderen 32bit liegen brach und werden nicht benutzt.

Ähnliche Themen zu AMD: Phenom geringer getaktet als erwartet


  1. RAM falsch getaktet?: Da hatte ich mal Langeweile und mich ein wenig umgeschaut - und jetzt bin ich am grübeln :D Lt. Handbuch soll 667MHz SoDIMM DDR2 verbaut werden,...



  2. AMD: Phenom 99x0 letzter 65nm-Phenom?: Hallo http://www.gamestar.de/imgserver/bdb/1027900/1027961/130x.jpg Wie Fudzilla meldet, soll der Phenom 9900 bzw. 9950 mit 2,6 GHz, der Ende...



  3. AMD: Phenom 9900 wird gleich durch den Phenom 9950 ersetzt: Hallo http://www.gamestar.de/imgserver/bdb/1027900/1027961/130x.jpg Die neuen Prozessoren von AMD, die mit dem B3-Stepping ausgestattet sind,...



  4. Prozessor zu niedrig getaktet.: Hallo Leute, ich verzweifle. Ich habe ein Notebook mit einem Pentium M 730 Prozessor, der normalerweise mit 1,73 GHz läuft. Unter vista steht aber...



  5. Intel Pentium IV auf 8 GHz getaktet: :aah ...mit 3 GHz getakteten Pentium IV 631 auf satte 8 GHz übertaktet... ...