[DE] GEZ: Länder wollen vereinfachte Rundfunkgebühr oder Abgabe pro Haushalt

Diskutiere [DE] GEZ: Länder wollen vereinfachte Rundfunkgebühr oder Abgabe pro Haushalt im IT-News Forum im Bereich News; Stoppt diese Abzocke!!!...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30
  1. [DE] GEZ: Länder wollen vereinfachte Rundfunkgebühr oder Abgabe pro Haushalt #11
    Stoppt diese Abzocke!!!

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. [DE] GEZ: Länder wollen vereinfachte Rundfunkgebühr oder Abgabe pro Haushalt #12
    Zitat Zitat von Ronny2 Beitrag anzeigen
    Zur "Grundversorgung" gehören eben nicht nur Nachrichten und Information, sondern auch Unterhaltung und sonst noch so einiges. Deswegen nennt man ein solches Senderangebot auch "Vollprogramm".
    ich finde, genau das sollte man ändern... nachrichten ja, der rest entweder über nen pay-kanal ala premiere oder eben über werbung ala die pro7sat1gruppe...


    Zitat Zitat von Ronny2 Beitrag anzeigen
    Dass hierbei natürlich der Geschmack der Zuschauer nicht einheitlich gleich getroffen werden kann, dürfte wohl jedem klar sein.
    seien wir ehrlich, die zielgruppe sind ältere leute, senioren un co, jedenfalls nicht die 30ig bis 50ig jährigen un vor allem nicht die jüngeren. (kika un co ma rausgenommen, dank denen verblöden die kleinkinder noch viel schneller....)



    agrrrr das ganze is zum haare ausreisen... man sollte nicht nur deren finanzierung sondern die komplette "aufgabe" neu überdenken und diese anpassen...

  4. [DE] GEZ: Länder wollen vereinfachte Rundfunkgebühr oder Abgabe pro Haushalt #13
    Zitat Zitat von tipehana Beitrag anzeigen
    ich finde, genau das sollte man ändern... nachrichten ja, der rest entweder über nen pay-kanal ala premiere oder eben über werbung ala die pro7sat1gruppe...
    Naja, das sehe ich doch ein klein wenig anders, denn mal nur so als Beispiel:

    Den privaten Sendern kann - aus vielfachen Gründen - jederzeit ihre Sendelizenz wieder abgenommen werden. Und was dann? Die Öffentlich-Rechtlichen haben dagegen einen schon vom Gesetz her bestehenden Sendeauftrag. Und hier ist auch ziemlich genau aufgeführt, was deren Sendungen mindestens an Informationen und Sonstigem beinhalten müssen. Ob sich zur Abschaffung dieses Staatsvertrages eine politische Mehrheit finden würde, wage ich im Moment (und auch in naher Zukunft) sehr stark zu bezweifeln. Mit einer Änderung des jetzigen Gebührensystems gehe ich aber konform. Die halte ich für unbedingt notwendig.


    seien wir ehrlich, die zielgruppe sind ältere leute, senioren un co, jedenfalls nicht die 30ig bis 50ig jährigen un vor allem nicht die jüngeren. (kika un co ma rausgenommen, dank denen verblöden die kleinkinder noch viel schneller....)
    Aus meinem persönlichen Profil kannst Du ja entnehmen, dass ich schon seit längerem zu der von dir hier genannten Gruppe zähle. Allerdings fühle ich mich absolut (hoffentlich noch länger) nicht hierzu gehörig!

    Dass ältere Menschen es im Allgemeinen etwas ruhiger bevorzugen, als die Jugend, ist ja nun eine Binsenweisheit. Aber wie hier manche Poster die "Seher" der Öffentlich-Rechtlichen offensichtlích so ganz selbstverständlich ausschließlich im Altersheim zu finden glauben, ist bei genauerer Betrachtung eigentlich schon empörend! Allerdings für "uns Alten" auch nichts Überraschendes, denn wir wissen ja um die zwangsweise geringere Lebenserfahrung der Jugend und sind ihr deswegen dann auch nicht böse.

    Ich kann dir eines sagen: Wenn es nach ungefähr zwei bis drei Jahren nach Sendebeginn der "Privaten" eine Volksabstimmung über deren Beibehaltung gegeben hätte, hätte ich mich sehr wahrscheinlich für eine Wiederabschaffung ausgesprochen! So sehr ist mir in dieser kurzen Zeit schon das Beharken mit Werbung auf den Nerv gegangen. Dabei will ich von den Sendeinhalten noch gar nicht sprechen. Klar, 'ne große Auswahl an Spielfilmen gefällt mir auch. Aber das, was ich dafür ertragen muss, ist es mir eigentlich nicht wert.

    Und aus heutiger Sicht war das damals ja vergleichsweise noch erträglich. Was die Herrschaften heute mit dem Begriff "Werbung" bezeichnen, erfüllt in meinen Augen schon lange den Straftatbestand der Körperverletzung!

    Und zum Thema "Pay-TV" kann ich nur sagen: Wer es sich leisten kann oder will, soll's tun. Ich kann (und will!) es mir nicht leisten, denn das, was ich für ca. 50 Euro im Monat bekomme, ist (für mich) das Geld nicht wert.

  5. [DE] GEZ: Länder wollen vereinfachte Rundfunkgebühr oder Abgabe pro Haushalt #14
    gebe Ronny2 vollkommen recht!

    ich selbst sehe fast ausschliesslich ör-sender und keine privaten, da is zum grossteil nicht nur die werbung unerträglich.
    vielmehr denke ich, dass das programm der privatsender viel zur verblödung/einlullung der bevölkerung beiträgt. aber das kann man ja sehen, wie man mag.
    jedenfalls müssen die ör-sender finanziet werden und ich bin auch gern bereit, dafür zu zahlen.
    nur in der jetzigen form ist das einfach weder gerecht noch nachvollziehbar.
    ein teil der leute zahlt, die anderen schauen schwarz und diese kinkerlitzchen mit zahlen für pc oder autoradio bei beruflicher nutzung sind einfach auswüchse und unnötig.

  6. [DE] GEZ: Länder wollen vereinfachte Rundfunkgebühr oder Abgabe pro Haushalt #15
    @ ronny2: man ist so alt, wie man sich fühlt
    danke für die weissheit und weitsichtigkeit von euch "alten", noch bissi respekt von uns jungspunten un wir dürften super diskutieren können...


    das mit der werbung sehe ich genauso, ebenso die pay-sender. würde mir auch keine holen...

    die programmvielfalt ist meiner meinung nach im privaten graußam... es läuft auf fast allen sendern derselbe mist, manchmal kommt igrendwo ein blockbuster der alle 20min durch werbung unterbrochen wird. wenn ich das nicht will, muss ich ja nicht einschalten.
    das programm der ör ist aber auch nicht wirklich besser, mit dem kann ich mich überhaupt nicht anfreunden. selten kommt mal was, was mich wirklich interessiert. also schaue ich ör so gut wie nie, muss aber zahlenh. die nachrichten sind zwar wichtig, aber bei dem was sonst noch kommt schalte ich nicht extra wegen denen ein. dafür gibtz noch die heimatzeitung und/oder internetzeitung.

    was mich stört ist, dass ich für das vollprogramm zahlen muss, was ich überhaupt nicht will. ich würde es, wenn es ein pay-sender wäre, sofort abmelden....


    mit der bezahlung gebe ich euch recht. für das was ich sehen will, bin ich ebenfalls gerne bereit zu bezahlen.
    dass die neuordnung der finanzierung überfällig ist, müssen wir nicht klären, das sind wir einer meinung...

  7. [DE] GEZ: Länder wollen vereinfachte Rundfunkgebühr oder Abgabe pro Haushalt #16
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Das Aufkommen von etwa sieben Milliarden Euro jährlich soll ungeschmälert bleiben.
    7 Milliarden für Schund im TV.
    Ich glaub das Thema mit diesen miesen Abzockern haben wir hier schon etliche Male durchgekaut..Ist nen alter Kaugummi.

  8. [DE] GEZ: Länder wollen vereinfachte Rundfunkgebühr oder Abgabe pro Haushalt #17
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Zitat Zitat von Fireblade Beitrag anzeigen
    ....Ist nen alter Kaugummi.
    Dann sollten wir den in den Mülleimer spucken.

  9. [DE] GEZ: Länder wollen vereinfachte Rundfunkgebühr oder Abgabe pro Haushalt #18
    Dieße Zwangsentnahme aus unserem Geldbeutel ist eine frechheit ohnes gleichen, die natürlich nur vom "Staat" gemacht werden darf.
    Wer sind denn die ersten gewesen die man über DVB-t oder Handy mit gutem empfang bekomen hat? -Die ÖR natürlich. Ergo keine wahl!

    Vielleicht sollte man eine art Ticket zum empfang, ala PayTV kaufen können oder soetwas, damit man nicht für Leistungen bezahlen muss, die man ja nicht nutzt.

    Oder hätte man dieße Gebühren als Steuern verkauft, würde es vielen nicht bewusst sein, dass sie für die ÖR soviel zahlen.

    Aber wenn man bedenkt - 17€(34DM) / Monat= 204€ (410DM)/Jahr!!!

    Also ich zahl nicht!!!

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. [DE] GEZ: Länder wollen vereinfachte Rundfunkgebühr oder Abgabe pro Haushalt #19
    Zitat Zitat von Chargersb Beitrag anzeigen
    ... damit man nicht für Leistungen bezahlen muss, die man ja nicht nutzt.
    Wenn Du wüsstest, für welche Dinge Du trotzdem zahlst, ohne sie zu nutzen, würdest Du dich wundern!

    Es ist überhaupt ein offensichtlich weit verbreiteter Irrtum in der Bevölkerung, dass man nur für Dinge zu zahlen hat, die man auch nutzt.

  12. [DE] GEZ: Länder wollen vereinfachte Rundfunkgebühr oder Abgabe pro Haushalt #20
    Demnächst wolen die warscheinlich noch von allen Bürgern deutschsprachiger Länder auch noch Kohle, weil man ja übers INet auch ihre Programme sehen kann

    Und warum brauchen wir denn, keine Ahnung, 12 oder 15 verschiedene ÖR TV Programme ( ARD, ZDF, Phönix, dann noch wahrscheinlich jedes Bundesland, BR BR-Alpha, ZDF-Doku...und was es alles fürn Müll gibt).
    Bei soviel "vielfalt" kann man sich auch schnell 17€/ Mon. zusammenreihmen.

Ähnliche Themen zu [DE] GEZ: Länder wollen vereinfachte Rundfunkgebühr oder Abgabe pro Haushalt


  1. GEZ - Bald zahlt jeder Haushalt: GEZ - Bald zahlt jeder Haushalt Die Schnüffler der GEZ müssen sich einen neuen Job suchen. Ab 2013 gilt in Deutschland eine neue...



  2. Rundfunkgebühren werden künftig pro Haushalt erhoben: Die noch festzulegende Pauschalabgabe soll die bisherige GEZ-Gebühr von 17,98 Euro im Monat nicht übersteigen. Die neue Gebührenordnung verringert...



  3. Vereinfachte Desktop-Virtualisierung und einfachere Lizenzmodelle: Zahlreiche Neuerungen bei den Technologien und Lösungen für Desktop-Virtualisierung: Mit Hilfe der Virtual Desktop Infrastructure (VDI) werden...



  4. Der Eurovision Song Contest oder: Sollten westeuropäische Länder noch antreten?: Tag, Leute! Gestern war der Eurovision Song Contest, gewonnen hat Serbien mit einem Kirchenlied, das erste westeuropäische Land war Finnland auf...



  5. Ein MP3-Player in jedem dritten Haushalt: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/2335545ca19bc66b27.jpg Nach Angaben des statistischen Bundesamtes besitzen 23 Prozent der deutschen...