Online-Banking: Kunden fordern Kartenlesegeräte

Diskutiere Online-Banking: Kunden fordern Kartenlesegeräte im IT-News Forum im Bereich News; Wie funktioniert HBCI? Wenn i-welcher TAN generiert wird warum können dann keine Hacker den TAN generieren lassen.....


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. Online-Banking: Kunden fordern Kartenlesegeräte #11
    Wie funktioniert HBCI?

    Wenn i-welcher TAN generiert wird warum können dann keine Hacker den TAN generieren lassen..

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Online-Banking: Kunden fordern Kartenlesegeräte #12
    Gnomeye
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von Eric-Cartman Beitrag anzeigen
    das nennt sich Smart TAN das haben nur Volksbanken und Raiffeisenbanken
    Die Schweizerische Post (PostFinance) benützt die Kartenlesegeräte für den OnlineFinance Einstieg schon seit Monaten. Zudem ist dieses OnlineFinance (auch Yellownet genannt) Angebot (inkl. Lesegerät) der Post gratis.

    Gruss

    Gnomeye

  4. Online-Banking: Kunden fordern Kartenlesegeräte #13
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Zitat Zitat von buma Beitrag anzeigen
    Wie funktioniert HBCI? ....
    http://de.wikipedia.org/wiki/Homeban...uter_Interface

  5. Online-Banking: Kunden fordern Kartenlesegeräte #14
    Ich bin bei der Sparkasse und benutze das HBCI-Verfahren schon seit mehreren Jahren. Der Chipkartenleser ist allerdings ohne Pinpad, aber die waren mir einfach zu teuer.

  6. Online-Banking: Kunden fordern Kartenlesegeräte #15
    werde bei der kreissparkasse auch mal nachfragen was es da gibt. Würde auf jedenfall das Geld dafür Zahlen.

    Ich denke das sich so viele dafür entschieden haben das Geld nicht zu bezahlen liegt wieder darin das sich die Mehrheit nicht damit auskennt und nicht weis was für ein Schaden entstehen kann.

  7. Online-Banking: Kunden fordern Kartenlesegeräte #16
    Zitat Zitat von Eric-Cartman Beitrag anzeigen
    das nennt sich Smart TAN das haben nur Volksbanken und Raiffeisenbanken
    wie passend dass ich am Freitag n Termin bei denen hab, gleich mal nachfragen

  8. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Online-Banking: Kunden fordern Kartenlesegeräte #17
    Das sicherste Verfahren kann leider nicht von den Banken bereitgestellt werden, sondern muss beim Kunden vorhanden sein. Es nennt sich "Gehirn"!

  10. Online-Banking: Kunden fordern Kartenlesegeräte #18
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Zitat Zitat von Typhon Beitrag anzeigen
    Das sicherste Verfahren kann leider nicht von den Banken bereitgestellt werden, sondern muss beim Kunden vorhanden sein. Es nennt sich "Gehirn"!
    Selbst das sicherste Verfahren hat manchmal so seine Sicherheitslücken.

Ähnliche Themen zu Online-Banking: Kunden fordern Kartenlesegeräte


  1. Kriminalbeamte fordern Online-Ausweis: Er ist Teil eines 15-Punkte-Programms zum Kampf gegen Netzkriminalität, das der Polizei-Verband der Bundesregierung vorgelegt hat. Außerdem wünscht...



  2. Prism - gut für Online-Banking?: Ich habe einen interessanten Artikel gefunden - u.a. für sicheres Online-Banking. Hat jemand mit diesem Produkt Erfahrung oder hat irgendwo Info´s...



  3. Jugendschützer fordern Online-Selbstkontrolle: Hallo 26787 Die Kommission für Jugendmedienschutz sieht in der wachsenden Anzahl von Online-Spielen eine Gefahr für die Jugend. Es müsse eine...



  4. Gefahren beim Online-Banking: Info> http://www.pcwelt.de/news/sicherheit/122051/index.html MfG Merlinx :(



  5. Online Banking: morgen... hattet ihr das auch schon, das der E-Banking account euch die Meldung zukommen lies, das das OS nicht den heutigen Standarts entspricht...