[DE] Kurth: Telekom-Konkurrenz muss in Glasfasernetze investieren

Diskutiere [DE] Kurth: Telekom-Konkurrenz muss in Glasfasernetze investieren im IT-News Forum im Bereich News; Nach Ansicht des Präsidenten der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, müssen die Konkurrenten der Deutschen Telekom verstärkt in den Ausbau der Glasfasernetze investieren. Gerade in den Ballungszentren ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. [DE] Kurth: Telekom-Konkurrenz muss in Glasfasernetze investieren #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    [DE] Kurth: Telekom-Konkurrenz muss in Glasfasernetze investieren





    Nach Ansicht des Präsidenten der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, müssen die Konkurrenten der Deutschen Telekom verstärkt in den Ausbau der Glasfasernetze investieren. Gerade in den Ballungszentren müsse echter Infrastrukturwettbewerb mit mehreren alternativen Infrastrukturen entstehen, so Kurth.

    “Im Lauf der nächsten Monate erwarte ich ein klares Signal, wie die Wettbewerber ihren Glasfaserausbau gestalten wollen“, fordert Kurth in einem aktuellen Bericht der Zeitschrift „WirtschaftsWoche“. Dabei verwies der Präsident der Bundesnetzagentur auf regionale Anbieter wie Netcologne, die ihre Glasfasernetze bereits bis zum Endkunden verlegen. „Wir als Regulierer müssen darauf achten, dass mehrere, gut ausgebaute Auffahrten zur weltweiten Datenautobahn entstehen. Ich möchte nicht, dass wir aufgrund neuer Technologien am Ende weniger statt mehr Auswahl an Infrastrukturen haben“, betonte Kurth.

    Nach wie vor gebe es gerade in den Ortsnetzen Engpässe. „Uns ist wichtig, dass die Bandbreite bei einem DSL-Anschluss nicht für alle Zeit bei 20 Megabit pro Sekunde stehen bleibt. In Köln baut Netcologne eigene Glasfaserleitungen bis in die Keller ihrer Kunden und steigert die Bandbreite damit auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde. Solche Projekte wollen wir regulatorisch begünstigen. Andernfalls fallen wir in eine Monopolwelt zurück“, sagte Kurth.

    Bereits im Juni hatte die Bundesnetzagentur beschlossen, dass die Deutsche Telekom ihre Kabelkanäle zwischen Hauptverteilern und Kabelverzweigern für die Wettbewerber öffnen muss. Den Unternehmen soll es damit ermöglicht werden, ohne kostenintensive Grabungsarbeiten glasfaserbasierte Infrastrukturen für VDSL-Internetzugänge auszubauen.

    Mit den VDSL-Netzen wollen die Telekommunikationsanbieter bei den Kunden neue Dienste wie hoch auflösendes Fernsehen (HDTV) platzieren. Die Übertragungsraten liegen bei 50 bis 100 Megabit pro Sekunde. Derzeit sind auf Basis der DSL-Technik 6 bis 16 Megabit üblich.

    Powered by: IDG Magazine Media GmbH/PC-Welt.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. [DE] Kurth: Telekom-Konkurrenz muss in Glasfasernetze investieren #2
    Hallo Zusammen,

    Glasfasernetzwerke ich freue mich schon drauf. Wohne nämlich in der nähe von Köln. In 1-2 Jahren werden diese Leitungen auch bei mir sein.
    Aber da bleibt die Frage ob die Servers überhaupt diese Traffic aushalten können. Ob man überhaupt bei diesen Netzen die ganze bandbreite ausnutzt kann .

    Mfg
    Singh

  4. [DE] Kurth: Telekom-Konkurrenz muss in Glasfasernetze investieren #3
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Aber da bleibt die Frage ob die Servers überhaupt diese Traffic aushalten können.
    Das hält es stand und noch bei weitem mehr,das glaub mal.Nicht umsonst investieren die Millionen darin.

  5. [DE] Kurth: Telekom-Konkurrenz muss in Glasfasernetze investieren #4
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Zitat Zitat von Eric-Cartman Beitrag anzeigen
    ...Nach Ansicht des Präsidenten der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, müssen die Konkurrenten der Deutschen Telekom verstärkt in den Ausbau der Glasfasernetze investieren...
    Viele "Konkurrenten" werden aber nicht genügend Kohle für solche Investitionen haben.

  6. [DE] Kurth: Telekom-Konkurrenz muss in Glasfasernetze investieren #5
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Doch haben die @Bullayer
    In Deutschland wirds bald eh nur noch 4-5 große Anbieter geben und die haben alle genug Kohle.Der Rest wird gefressen.Arcor frisst Tele3 usw.

Ähnliche Themen zu [DE] Kurth: Telekom-Konkurrenz muss in Glasfasernetze investieren


  1. Telekom muss Kunden auf Mega-Rechnungen hinweisen: Quelle und ganzer Bericht bei Spiegel.de



  2. Urteil: Telekom muss Wettbewerbern Schaltverteiler zur Verfügung stellen: Ein Einspruch der Telekom wird abgewiesen. Bundesnetzagentur-Präsident Kurth sieht Sicherheit für alle investitionsbereiten Wettbewerber gegeben....



  3. VDSL-Angebote bald von Telekom-Konkurrenz: Telekom will Einigung mit Wettbewerbern Die Deutsche Telekom hat ihr VDSL-Netz noch nicht für den Wettbewerb geöffnet und verkauft die Zugänge...



  4. Neues Urheberrecht: Telekom muss Nutzerdaten herausgeben: Erste zivilrechtliche Auskunftsansprüche durchgesetzt Zum 1. September 2008 ist eine Reihe von Änderungen im Urheberrecht in Kraft getreten....



  5. [DE] Bundesnetzagentur: Telekom muss Kabelkanäle öffnen: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b8d9588dfcc.jpg Die...