AMD: Intel-Compiler benchmarkoptimiert?

Diskutiere AMD: Intel-Compiler benchmarkoptimiert? im IT-News Forum im Bereich News; @thecaptian Soviel ich weiß wird Linux ausschließlich mit dem gcc Compilier compiliert! Und Windows mit einem Microsoft eigenen Compilier. Also wird weder Linux noch Windows ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. AMD: Intel-Compiler benchmarkoptimiert? #11

    Rotes Gesicht

    @thecaptian

    Soviel ich weiß wird Linux ausschließlich mit dem gcc Compilier compiliert!
    Und Windows mit einem Microsoft eigenen Compilier.

    Also wird weder Linux noch Windows mit dem Intel-Compiler compiliert!
    Ich weiß es nicht besser deshalb hab ich unbewiesen geschrieben.

    Schau doch mal, XP ist 2001 herausgekommen.
    Der Code (erzeugt Maschinencode) hat
    sich nicht wesentlich verändert, vielleicht wurden mit dem SPS2 einige
    Bremserdateien ausgetauscht (also mit neuem Maschinen Code versehen).

    Den Linux-Kernel kann man speziell für sein System compilieren um eine
    optimale Leistung zu erhalten. Jeden Compiler kann man auf Geschwindikeit
    und Codegröße einstellen. (So wie bei meinem heiß geliebten Borland )
    Entweder man hat kleine Programme oder schnelle Programme.
    Man kann x386 optimierten Maschinencode erstellen lassen oder x486 oder
    für Pentiume und 64bit.
    Der Programmcode ist der selbe (C, C++ usw) es wird nur im Compiler anderst eingestellt das
    es auf dem EndPc am besten läuft.
    Natürlich kenne ich keinen Mensch der seinen Linux-Kernel selber auf
    sein System zuschneidet (compiliert).

    Was soll ich sagen ich denke mal einfach, dass Intel den Geschwindikeitszuwachs nur erreicht hat indem sie den vom
    Microsoft-Compiler erzeugen Maschinen Code im voraus anschauen und
    häufig wiederkehrende MaschinenCode Sequenzen erkennen und
    4 Befehle in einem Rutsch erledigen.
    Somit hat doch ein Linuxsystem schlechte Karten, weil es
    ein anderer Maschinencode (Copilier) ist.

    Grüsse

    PS: mich würde es schon interessieren ob ein Linuxsystem schlechter laufen.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AMD: Intel-Compiler benchmarkoptimiert? #12
    Zitat Zitat von dlonra
    Was soll ich sagen ich denke mal einfach, dass Intel den Geschwindikeitszuwachs nur erreicht hat indem sie den vom
    Microsoft-Compiler erzeugen Maschinen Code im voraus anschauen und
    häufig wiederkehrende MaschinenCode Sequenzen erkennen und
    4 Befehle in einem Rutsch erledigen.
    WTF? Bereits von einem Microsoft Compiler optimierter Code wird doch nicht nochmal von Intel kompiliert.

    Der Benchmark wird sicher für Vergleichszwecke immer gleich arbeiten. Also optimiert man den eigenen Compiler einfach dahingehend, dass genau diese Operationen sehr schnell ausgeführt werden können zB in dem diese explizit ausprogrammiert werden, statt dynamisch darauf zu reagieren.


    Zitat Zitat von dlonra
    Natürlich kenne ich keinen Mensch der seinen Linux-Kernel selber auf
    sein System zuschneidet (compiliert).
    Den Kernel neu kompilieren wird schon so ziemlich jeder Linux-User gemacht haben, der sich etwas besser auskennt. (War/Ist in einigen Situationen, besonders bei Treibern öfter notwendig) Linux hat ja den Vorteil dass man sich alles so zusammenstellen und optimieren kann wie man will. Es ist auch nicht einmal so kompliziert wie es sich eigentlich anhört und es bringt einiges.

    BTW: 64-Bit bringt auch dann meist nur viel Leistung wenn der Quelltext entsprechend optimiert ist, sonst bringen die größeren Register so gut wie gar nichts, außer vielleicht einen höheren Arbeitsspeicher-Verbrauch.

    Zitat Zitat von dlonra
    Meiner Meinung nach hat Intel nichts anderes gemacht als den schlechten
    Windows Code (der immer der gleiche ist) optimiert.
    Intel hat ja keinen Code von Windows selbst kompiliert, falls du das damit meinst.

    Falls du damit meinst dass Windows-Programme generell auf schlechten Code aufbauen, liegst du ziemlich daneben. Compiler bzw. Betriebssystem hin oder her, das was Leistung aus einem Programm holt ist hauptsächlich der dem Programm zugrunde liegenden Quelltext.

  4. AMD: Intel-Compiler benchmarkoptimiert? #13
    Hi DialeNoir,

    mein Hobby ist programmieren. Ich hab schon einige Bücher gekauft
    Das mit Abstand schwirigste war der Siemens 80c535 Microcontroller.
    Dem Buch war nur ein Assembler beigelegt. Das Handbuch hab ich vom
    Internet geladen. Das ist Programmierkunst ,
    dabei lernt man ziemlich viel, was Maschinencode ist und wie es mit dem
    Befehlssatz des Prozessors zusammenhängt.

    Beim PC programmieren kann man leicht auf den Compiler schimpfen
    sieht man doch eigentlich nichts vom Befehlsatz der benuzt wird.
    Eigentlich auch wurscht, da es genügend Speicher im PC gibt.

    Ich hab oben nur gemeint, dass Intel, hardwaremässig, also im Prozessor selbst dafür gesorgt hat, dass häufig wiederkehrende Maschinencode-Sequenzen schneller abgearbeitet werden.

    Sind wir einfach froh das es die Hochsprachen gibt und niemand in Assembler programmieren muss.

    Grüsse

  5. AMD: Intel-Compiler benchmarkoptimiert? #14
    Zitat Zitat von dlonra Beitrag anzeigen
    Ich hab oben nur gemeint, dass Intel, hardwaremässig, also im Prozessor selbst dafür gesorgt hat, dass häufig wiederkehrende Maschinencode-Sequenzen schneller abgearbeitet werden.
    Schon klar das ist was anderes, dein Text hat sich halt anders angehört.

    Einige der Optimierungen die viele Befehle als einen ausführen werden davon aber in zusätzliche Befehlssätze ausgelagert, like MMX, SEE, 3D Now,... und nicht automatisch angewendet.

    Automatisch funktionieren solche Dinge wie die Vorhersage von Jumps. Für die Wiederverwendung gibt es ja die Caches.


    Zitat Zitat von dlonra Beitrag anzeigen
    Sind wir einfach froh das es die Hochsprachen gibt und niemand in Assembler programmieren muss.
    Kann auch Assembler und weiß wovon du redest. Wäre heutzutage ja auch komplett unproduktiv. Das fängt ja schon bei Unterprogrammen an wo man umständlich manuell dafür sorgen muss dass der Stack sauber bleibt. Spätestens nach dem 3. Unterprogramm geht das einem schon ziemlich auf den Sender...

  6. AMD: Intel-Compiler benchmarkoptimiert? #15
    @Diablenoir & thecaptain

    Ok ich hab überspitzt geschrieben ,dass

    Winodows ein schlechten Code hat.

    Richtig ist das Intel festgestellt hat, dass es eine Maschinencode-Sequenz
    gibt, die sehr häufig vorkommt.
    Also Vorsprung durch Technik und vollkommen richtig
    Ich sehe meine Aussage ganz neutral....
    AMD hat auch so seine Tricks (Technologie) um das beste aus dem Code zu
    holen, (obwohl eigentlich der Maschinen-Code auf den Prozessor zugeschnitten werden muss).
    Ich hab mal gelesen (vor langer Zeit), dass das Menü-Fading (einblenden) von
    XP auf einen neuen Befehl im Befehlssatz beruht.
    Nur hat dieses Feature auch bei meinem AMD K6 2 von 1998 funktioniert.
    Deshalb bitte nicht böse sein es wird viel geschrieben und falsch verstanden.
    Es ist auch keine einfache Sache den Durchblicken zu behalten.

    Grüsse

Ähnliche Themen zu AMD: Intel-Compiler benchmarkoptimiert?


  1. Gratis C++ Compiler: Hier ein paar kostenlose C/C++-Compiler: Reine Compiler: GCC DOWNLOAD



  2. Compiler!?!: Hallo Wer weiß einen guten compiler ?? Ich will langsam anfangen programmieren zu lernen ... thx schonmal Rider



  3. Compiler Software gesucht: Hallo Leute, ich habe mal eine kleine Frage an euch, und zwar suche ich ein Compiler für ASM. Die Frage war jetzt kennt einer von euch eine...



  4. compiler: hallo! ich habe ein kleines problem: ich versuche gerade K3guitune zu installieren (ein gitarrenstimmgerät für linux). Ich habe den Sourcecode...



  5. C++ Compiler Empfehlung: Hi Leute Ich würde gerne mein bisher angeeignetes C++ Wissen mal praktisch umsetzen um das eine oder andere Programm schreiben und suche noch...