Autopatcher: Microsoft unterbindet weitere Verbreitung des inoffiziellen Update-Tools

Diskutiere Autopatcher: Microsoft unterbindet weitere Verbreitung des inoffiziellen Update-Tools im IT-News Forum im Bereich News; Unerfreuliche Post hat der Entwickler von Autopatcher von Microsofts Anwälten erhalten. In dem Schreiben wird er aufgefordert, unverzüglich die Verbreitung des Tools einzustellen. „Wir haben ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. Autopatcher: Microsoft unterbindet weitere Verbreitung des inoffiziellen Update-Tools #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Autopatcher: Microsoft unterbindet weitere Verbreitung des inoffiziellen Update-Tools





    Unerfreuliche Post hat der Entwickler von Autopatcher von Microsofts Anwälten erhalten. In dem Schreiben wird er aufgefordert, unverzüglich die Verbreitung des Tools einzustellen.

    „Wir haben heute eine Mail von Microsoft erhalten, in der wir aufgefordert werden, die Download-Seite zu schließen, was natürlich bedeutet, dass der Autopatcher Geschichte ist“, schreibt der 20jährige griechische Entwickler auf der Website Autopatcher.com. Man sei zwar nicht mit Microsoft einer Meinung, müsse aber notgedrungen der Aufforderung nachkommen, heißt es weiter.

    Zuletzt war Autopatcher in der Version 5.6 verfügbar. Es sammelte Sicherheits-Updates für Windows und erstellte daraus Pakete, die beispielsweise für die bequeme Installation der Updates auf vielen Rechnern genutzt werden konnten. Das Tool war sowohl bei Anwendern beliebt, die ihr System häufig neu aufsetzen, als auch in kleineren Unternehmen.

    Die Website Neowin.net, dessen Forum der Autopatcher-Entwickler für den Support nutzte, berichtet, dass Microsoft die Verbreitung von Sicherheits-Updates über andere Quellen, als die eigenen, unterbinden möchte. „Autopatcher startete im Jahr 2003 und wurde auch über viele große Magazine auf CD/DVD weltweit verbreitet. Ich habe keinerlei Erklärung dafür, warum Microsoft dies vier Jahre lang gestattet hat, ehe es jetzt diese Entscheidung getroffen hat“, heißt es seitens Neowin.net. Dennoch akzeptiere man die Entscheidung von Microsoft und komme der Aufforderung nach, nicht länger Autopatcher zu verbreiten.

    Ein kleiner Funke Hoffnung besteht allerdings, dass das Projekt Autopatcher nicht für immer eingestellt werden muss. Neowin.net hat sich an einen Microsoft-Vertreter gewendet, der die Sachlage abklären will.

    Update-Pakete erfreuen sich nicht zuletzt deshalb großer Beliebtheit, weil beispielsweise nach einer Neuinstallation von Windows XP SP2 unzählige Updates heruntergeladen werden müssen. Microsoft selbst bietet hierfür kein Paket an. Zuletzt hatte Microsoft im Frühjahr für die Einstellung diverse Update-Pakete-Projekte gesorgt.

    Powered by: IDG Magazine Media GmbH/PC-Welt.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Autopatcher: Microsoft unterbindet weitere Verbreitung des inoffiziellen Update-Tools #2
    mies, echt mies

  4. Autopatcher: Microsoft unterbindet weitere Verbreitung des inoffiziellen Update-Tools #3
    man man, warum stellt sich MS denn so an. OK so haben sie mehr Kontakt zu ihren Babys den MS-PC's aber trotzdem find ich es albern, nun auch das noch zu unterbinden. wer saugt denn gerne alle patche wieder nach einer neuinstallation. das wird sich bei Vista auch nicht ändern...

    !!!!!!!!!!!! dann soll MS doch solche Sammlungen anbieten, um es ihren Kunden etwas einfacher zu machen, nach einer Neuinstallation das einzelne aufspielen der fehlenden patches zu vereinfachen.. !!!!!!!!!!!!!!

    Aber hut ab vor Neowin.net, dass man sich trotzdem um Sachklärung bemüht um eventuell eine Einigung zu finden...

  5. Autopatcher: Microsoft unterbindet weitere Verbreitung des inoffiziellen Update-Tools #4
    Dadurch werden doch Microsoft eigene Server mehr belastet, warum entscheiden sie sich für sowas?Die müssen doch froh sein das überhaupt jemand so was zur Verfügung stellt.

    Da sagt der Teufel, alle sollen sich zusammen tun und den Server so lange bombardieren (Updates runterladen) bis die kapieren was die damit erreicht haben!!

    Ich bin kein Microsoft hasser, ganz und gegen teil aber so was kann ich wirklich nicht verstehen, ich arbeite mit Backups, und jedes mal wenn ein backup etwas älter ist müssen die gleiche updates immer wieder installiert werden, da waren die packs sehr praktisch und ich habe kein bock oder zeit so ein packet selber zu erstellen, ist sehr viel arbeit.

    Hiermit bedanke ich mich an Winboard für die packs die bis vor kurzem zur Verfügung gestellt waren, die haben mir immer sehr viel geholfen.

  6. Autopatcher: Microsoft unterbindet weitere Verbreitung des inoffiziellen Update-Tools #5
    folglich sind die zwischenzeitlich bei WinFuture wieder zur Verfügung gestellten Update-Packs nun wohl auch bald Geschichte......verdammt..!!

  7. Autopatcher: Microsoft unterbindet weitere Verbreitung des inoffiziellen Update-Tools #6
    http://winhelpline.info bietet noch updatepacks für win2000, winxp und win server 2003 an. wieso die es noch nicht eingestellt haben......

    mfg

  8. Autopatcher: Microsoft unterbindet weitere Verbreitung des inoffiziellen Update-Tools #7
    Zitat Zitat von thecaptain Beitrag anzeigen
    http://winhelpline.info bietet noch updatepacks für win2000, winxp und win server 2003 an. wieso die es noch nicht eingestellt haben......

    mfg
    Denke es sind einfach zu viele Leute oder zu viele Sites die das noch anbieten.
    Aber nach und nach werden sie vermutlich die wichtigsten "Paketversorger" anschreiben denk ich mal....

  9. Autopatcher: Microsoft unterbindet weitere Verbreitung des inoffiziellen Update-Tools #8
    Und mit Kombination der WGA Prüfung die vorher prüft ob ein Sytem Original ist oder nicht? Das ist doch nur von Vorteil.
    Aber leider ist das so, das MS das nicht will.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Autopatcher: Microsoft unterbindet weitere Verbreitung des inoffiziellen Update-Tools #9
    Zitat Zitat von Smartengine Beitrag anzeigen
    Denke es sind einfach zu viele Leute oder zu viele Sites die das noch anbieten.
    Aber nach und nach werden sie vermutlich die wichtigsten "Paketversorger" anschreiben denk ich mal....
    nene, microsoft hat eigentlich so ziemlich jedes angebot in der hinsicht bereits unterbunden. ich wußte nur, dass halt winhelpline nicht zu den jenigen gehört, die ihren service daraufhin einstellen mussten.

    ich bleib da mal am ball.

    mfg

  12. Autopatcher: Microsoft unterbindet weitere Verbreitung des inoffiziellen Update-Tools #10
    Zitat Zitat von thecaptain Beitrag anzeigen
    http://winhelpline.info bietet noch updatepacks für win2000, winxp und win server 2003 an. wieso die es noch nicht eingestellt haben......

    mfg

    Hallo thecaptain!

    Die Sammel-Updatepacks, die noch im Netz mancherorts zu finden sind, sind so wie ich es gerade sehen konnte nicht die vollständigsten Patch-Sammlungen und von daher mehr oder weniger ... naja!

    Zum Beispiel gibt es für ein W2K-SP4 für ein Standardsystem (ohne NET Framework, MS Jounal Viewer u.a.) mindestens 98 Patche (zzgl. üblichen Komponenten wie DirectX 9c u.a.) und nicht nur wie in der Sammlung von Winhelpline in den Bildern gezeigt, nur 63 Basis-Patche.

    Würde einmal auf erstem Blick behaupten, das in Heute noch erhältlichen Patch-Sammlungen eine ganze Menge an wichtigen Updates fehlt.

    Wenn du Kollegen/Freunden, die ihr System wegen defekter HDD und fehlenden Backups u.a. neu aufsetzen mussten, damit geholfen hast, dann überprüft einmal mit dem Protector Plus - Windows Vulnerability Scanner von Proland Software (http://www.pspl.com/download/winvulscan.htm) das System, denn die als fehlend mit der MS0?-0?? Nummer angezeigten Patche kann man sich selbstverständlich manuell downloaden und nachinstallieren!

    MfG

Ähnliche Themen zu Autopatcher: Microsoft unterbindet weitere Verbreitung des inoffiziellen Update-Tools


  1. Was ist der Unterschied zwischen Winboard Update Packs und AutoPatcher Packs ?: Was die Stabilität der UpdatePacks von Winboards angeht bin ich eigentlich sehr zufrieden. Jetzt habe ich aber ein andere, ähnliches UpdatePack...



  2. Neue Tools für den IE , Microsoft veröffentlicht neue IE-Tools: Kunststücke für den IE Microsoft stellt neue Browser-Erweiterungen zum Download . Die glorreichen Sieben Browser-Erweiterungen kitzeln mehr...



  3. Update Pack: Neue Versionen der inoffiziellen Windows-Patchsammlungen: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/49600/49640/168x168_only_scaled.jpg Nach Microsofts Patch-Day hat auch Winboard.org reagiert und seine Update...



  4. Vistatorrent.com: Microsoft unterbindet Bittorrent-Downloads: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/40400/40409/168x168_only_scaled.jpg Über Vistatorrent.com wollten zwei Windows-Fans den Anwendern die...



  5. Winboard Update Pack versus Autopatcher: Liebe Forumsmitglieder, ich sauge (bis jetzt) als stiller Teilhaber regelmäßig das Winboard Update Pack ab. Danke an Denjenigen der sich da soviel...