[DE] Sicherheit: Politiker fordern Aufklärung über chinesische Hackerangriffe

Diskutiere [DE] Sicherheit: Politiker fordern Aufklärung über chinesische Hackerangriffe im IT-News Forum im Bereich News; Ich würde auch Schmunzeln, wenn ich mir nicht ernsthafte Sorgen darum machen könnte wie weit die Chinesen es noch treiben. Die haben eine ganz andere ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22
  1. [DE] Sicherheit: Politiker fordern Aufklärung über chinesische Hackerangriffe #11
    Ich würde auch Schmunzeln, wenn ich mir nicht ernsthafte Sorgen darum machen könnte wie weit die Chinesen es noch treiben. Die haben eine ganz andere Mentalität. Wenn man schon sieht dass Ideenklau bei denen eine alte und übliche Tradition ist kann man sich schnell zusammenreimen dass die alles tun werden, aber nicht ihre Fälscherarbeiten einstellen.

    Wirtschaftlich spielen die mit Eisenharten Regeln. Jeder Ausländer der in ihrem Land etwas produzieren will muss sich knallharten Regeln beugen die dafür sorgen dass es nicht lange braucht bis seine Firma quasi ausgeschlachtet ist.
    Und dennoch gibt es immer wieder Firmen die die chinesischen Märkte betreten. Der Köder mit 1,5 Milliarden Kunden ist einfach zu groß.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. [DE] Sicherheit: Politiker fordern Aufklärung über chinesische Hackerangriffe #12
    Zitat Zitat von Junker82 Beitrag anzeigen
    Ich würde auch Schmunzeln, wenn ich mir nicht ernsthafte Sorgen darum machen könnte wie weit die Chinesen es noch treiben. Die haben eine ganz andere Mentalität. Wenn man schon sieht dass Ideenklau bei denen eine alte und übliche Tradition ist kann man sich schnell zusammenreimen dass die alles tun werden, aber nicht ihre Fälscherarbeiten einstellen.

    Wirtschaftsspionage ist Weltweit gang und gebe! In China fällt es uns hier in Europa nur so krass auf weil es eine so große Nation mit so vielen Bürgern ist, aber Hinterhof-Werkstätten in denen für irgendwelche Ganoven und Schmugglerringe Waren hergestellt werden gibt es weltweit und auch in Europa! Man denke einfach nur einmal an die Bekleidungsindustrie, das fälschen von teuren KFZ-Ersatzteilen, Schmuck u.a.!


    Wirtschaftlich spielen die mit Eisenharten Regeln. Jeder Ausländer der in ihrem Land etwas produzieren will muss sich knallharten Regeln beugen die dafür sorgen dass es nicht lange braucht bis seine Firma quasi ausgeschlachtet ist.

    Der Anreiz für europäische Industrie Barone liegt in China darin, das sie die gleichen Waren für kriminell niedrige Stundenlöhne von unter 1 Euro fertigen lassen können und dann diese Produkte auf dem europäischen Markt für Preise eines europäischen Wirtschaftskreislaufes verkaufen obwohl dieser Warenwert NIE in Europa gefertigt wurde!

    Vereinfacht kann man also sagen das die in Europa mit europäischer Bildung großgewordene Industrie, die jetzt aus Gier millionenschwerer Manager oder aus Profitgier der Börse nach China (u.a.) abwandert, nichts anderes tut als mit ihren im Preis unrealistischen Waren Volkswirtschaften zu beklauen!

    Denn es gibt keinen anderen Grund als Unternehmen nach China (u.a.) abzuwandern als die Gewinnoptimierung, und dies leider auf Rücken von einst funktionieren Volkswirtschaften.

    Heuschrecken haben also viele Farben und tragen viele Landesfahnen!

    Es ist zwar die Industrie und das Kapital das die Wirtschaft diktieren möchte, aber es ist der Bürger mit seinem Kaufverhalten der den Markt kontrolliert.

    Man kann sich von europäischer und in Europa produzierender und Arbeitsplätze erhaltender Industrie Waren kaufen oder im nächsten 1-Euro Laden um die Ecke, das ist die Freie Marktwirtschaft.

    Das beste Beispiel für Billig und taugt nichts sind immer Produkte aus dem täglichen Alltag wie z.B. Schuhe, denn wenn man sich da einmal die üblichen "billigen" Latschen (aus China, Indien u.a.) mit "Nobel" klingenden Namen ansieht und diese mit wirklich guten Schuhen aus Europa/BRD vergleicht und diese trägt, dann weiß man woher unsere elitären Millionäre ihr Millionen haben, nämlich von UNS die wir einen solchen in jeder Beziehung wertlosen Müll kaufen!


    Und dennoch gibt es immer wieder Firmen die die chinesischen Märkte betreten. Der Köder mit 1,5 Milliarden Kunden ist einfach zu groß.
    Es sind keine 1,5 Milliarden Kunden!

    Es sind vielleicht 1.000.000 neue und sicherlich von System als Parteifreundlich eingestufte und daher von chinesischen Regime zugelassenen Millionäre und es sind 1.499.000.000 arme und übelst geknechtete Arbeiter und Arbeitrinnen die skrupellos für 1 Euro/Std. Waren fertigen, die sie sich selber NIE von diesem Lohn werden kaufen können!

    MfG und nicht vergessen, DU bist der Kunde und Du hast das Geld für "unsere" elitären Millionäre


    Geld ist ein Tauschmittel für realistische geleistete Arbeit und Warenwert in Bezug auf ein realistisches leben und arbeiten Aller in einer sich selbst versorgenden Wirtschaftsgemeinschaft!

    >> In einer realistischen Wirtschaft kann man keine Millionen verdienen und dafür Millionen von Arbeitsplätzen kaputt machen, man muss sich diese "verdienten Millionen" aus den jeweiligen Volkswirtschaften durch das verhökern von Unwerten (echter Glasschmuck, Luxus Schuhe aus ... siehe oben ) stehlen! <<


    PS: Lass den Kopf nicht hängen, eine gute Adresse für richtige Schuhe ist MEINDL (www.meindl.de)

  4. [DE] Sicherheit: Politiker fordern Aufklärung über chinesische Hackerangriffe #13
    seppjo
    Gast Standardavatar
    Die schnüffeln sich doch gegenseitig schon immer aus. Als ob unsere heutigen Politiker noch wichtiges Material hätten. Wäre das der Fall, würden diese nicht am Netzwerk hängen. Das klingt mal wieder nach einer Fake Meldung ohne Gleichen.
    Sollte es wirklich so sein, haben es die Länder nicht anders verdient!

  5. [DE] Sicherheit: Politiker fordern Aufklärung über chinesische Hackerangriffe #14
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Zitat Zitat von seppjo Beitrag anzeigen
    ...Als ob unsere heutigen Politiker noch wichtiges Material hätten.....
    Na, ich denke da an die Pläne für zukünftige Steuererhöhungen und neue Steuern und Abgaben.....

  6. [DE] Sicherheit: Politiker fordern Aufklärung über chinesische Hackerangriffe #15
    seppjo
    Gast Standardavatar
    ja ist aber auch nichts neues oder?

  7. [DE] Sicherheit: Politiker fordern Aufklärung über chinesische Hackerangriffe #16
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Zitat Zitat von seppjo Beitrag anzeigen
    ja ist aber auch nichts neues oder?
    Wäre aber interessant.

  8. [DE] Sicherheit: Politiker fordern Aufklärung über chinesische Hackerangriffe #17
    ...wird behandelt... Avatar von Rebecca M.

    Cool Bundestrojaner - made in China

    Verstehe die ganze Aufregung überhaupt nicht .

    Die Bundesregierung ist doch einerseits untadelig und hat andererseits nichts zu verbergen, oder wat?


    Rebecca

  9. [DE] Sicherheit: Politiker fordern Aufklärung über chinesische Hackerangriffe #18
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Da ja schon viele deutsche Industrieunternehmen ihre Produktion nach China ausgelagert haben, könnte Merkel doch auch die Entwicklung des Bundestrojaners ins Reich der aufgehenden Sonne "outgesourced" haben. Wenn ja, dann sind die jüngsten "Entdeckungen" nur Beta-Tests.


  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. [DE] Sicherheit: Politiker fordern Aufklärung über chinesische Hackerangriffe #19
    @ Bullayer


    +++ BKA NEWS +++++ BKA NEWS +++ BKA NEWS ++++ BKA NEWS +++


    Lieber Herr/Frau Bullayer,

    gut das Sie nicht geschrieben hast das die verlagernde deutsche Industrie auch gleich den von der deutschen Industrie gesponserten deutschen Bundestag (Ideen & Geld) mit nach China verlagern könnte, denn dieses hätten wir leider als Beleidigung führender deutscher Eliten ahnden müssen!

    Unsere Meinung zum Thema (die wir leider nicht in Foren veröffentlichen dürfen):
    Nach erfolgreicher Verlagerung allem Übel könnte es ja in Deutschland mit weniger "Eliten" nach und nach wieder normaler* (Normal/Normalität = relativer Begriff, variiert je nach Staatensystem und Glaubensrichtung der System bildenden "Intelligenz" (kann leider auch selbsternannte Intelligenz sein! ) als auch intelligenter werden!

    MfG

    ihr Sonderkommando Foren & Meinungen


    +++ BKA NEWS +++++ BKA NEWS +++ BKA NEWS ++++ BKA NEWS +++

  12. [DE] Sicherheit: Politiker fordern Aufklärung über chinesische Hackerangriffe #20
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    @APFEL_2c

    ----------------------------------------------------------------------------------
    AutoReply:

    Ihre Nachricht wurde von einem Spam-Filter abgewiesen.

    ----------------------------------------------------------------------------------


Ähnliche Themen zu [DE] Sicherheit: Politiker fordern Aufklärung über chinesische Hackerangriffe


  1. Internet - Hackerangriffe durch Überwachungsgesetze begünstigt: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/3645049d4b1d7a0861.jpg Die Hackerangriffe auf große Unternehmen, die nach wie vor für Schlagzeilen und...



  2. Telekom-Aufsichtsräte fordern umfassende Aufklärung der Spitzelaffäre: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  3. Aufklärung: HI habe gerade was geiles gefunden :rofl1:rofl1 Der Lehrer versucht anhand von Bildern, den Kindern die Natur zu schildern. Er spricht von...



  4. Vista: Sicherheit über alles: 10984 Nach Jahren der Warnungen von Sicherheitsexperten, dass der alte Code in Windows Sicherheitsrisiken mit sich bringt, entschied sich...



  5. sicher gegen hackerangriffe?: Hi leutz, gibt es eine seite, in der man testen kann, wie sicher sein windows 2000 + firewall & co. ist? mfg gnoovy