Aus Protest: Website sperrt Firefox-Benutzer aus

Diskutiere Aus Protest: Website sperrt Firefox-Benutzer aus im IT-News Forum im Bereich News; Irgendwie komisch. Der schafft es weiterhin den FIrefox auszusperren trotz anderem Useragent. /edit: Gefunden: if(!document.all){window.location='http://whyfirefoxisblocked.com/';} Ich liebe es QuickJava und JavaScript ist aus und schon ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47
  1. Aus Protest: Website sperrt Firefox-Benutzer aus #21
    Irgendwie komisch. Der schafft es weiterhin den FIrefox auszusperren trotz anderem Useragent.

    /edit:
    Gefunden:
    if(!document.all){window.location='http://whyfirefoxisblocked.com/';}
    Ich liebe es QuickJava und JavaScript ist aus und schon kommt man auch mit dem Firefox auf die Seite. *G*

    Larix oO

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aus Protest: Website sperrt Firefox-Benutzer aus #22
    Zitat Zitat von wildpix Beitrag anzeigen
    Naja, Mozilla hat ja nichts mit dem Plugin zu tun, außer, dass es auf der Plugin-Seite angeboten wird.

    ...

    Natürlich könnte das ganze auch eine riesige Marketingstrategie sein, denn seien wir mal ehrlich - wer von euch kannte den vor dieser News?

    Mozilla bietet aber die option Plugins in den Browser laden zu können an - also warum nicht auch die möglichkeit die plugins innerhalb von webseiten identifizieren zu können - z.B. anhand des Namens oder des Autor´s ?

    Ich bezweifel allerdings das dies bei anderen Browsern möglich ist - nur ist besagtes Firefox-plugin (bzw. der Browser) wohl sehr beliebt - weshalb die wahl vermutlich auf diesen Browser gefallen ist.

    Und ob das ganze jetzt eine "riesige Marketingstrategie" ist weiss ich ja nicht.
    Ich habe mir die seite nicht einmal angesehen sondern meinen ersten Beitrag auf Grund des News-Textes geschrieben.
    Ausserden wird das ganze von den meisten wohl eher belächelt werden - vermute ich mal.

    Gruß, Klaus

  4. Aus Protest: Website sperrt Firefox-Benutzer aus #23
    Zitat Zitat von Klaus-THX Beitrag anzeigen
    Mozilla bietet aber die option Plugins in den Browser laden zu können an - also warum nicht auch die möglichkeit die plugins innerhalb von webseiten identifizieren zu können - z.B. anhand des Namens oder des Autor´s ?

    Ich bezweifel allerdings das dies bei anderen Browsern möglich ist - nur ist besagtes Firefox-plugin (bzw. der Browser) wohl sehr beliebt - weshalb die wahl vermutlich auf diesen Browser gefallen ist.

    Und ob das ganze jetzt eine "riesige Marketingstrategie" ist weiss ich ja nicht.
    Ich habe mir die seite nicht einmal angesehen sondern meinen ersten Beitrag auf Grund des News-Textes geschrieben.
    Ausserden wird das ganze von den meisten wohl eher belächelt werden - vermute ich mal.

    Gruß, Klaus
    Ganz einfach. Wenn man Plug-Ins einfach so identifizieren könnte, währe es einfacher, Sicherheitsschwachstellen zu finden. Denn nicht nur der Browser an sich kann Sicherheitslücken aufweisen, sondern auch die Plug-Ins.... Könnten die jetzt von den Hackern identifiziert werden, währen alle Firefox-User noch n leichteres Ziel. Ausserdem kännten uns dann die Werbemacher, einfallsreich wie sie sind, wieder mit Fensterpopups usw. "bereichern".

    Je aufdringlicher die Werbung desto ungerner wird sie gesehen.... War oder is auch beim Fernsehen so, wo sich die Sender über das übermäßige "Zapping" während der Werbepausen beschwert haben...
    Was sollen die Fernsehhersteller nun tun? Eine Hardware installieren die das umschalten auf anderen Sendern während einer Werbeeinblendung unterbindet? Dann hoff ich dass du nie zufällig zum RTL-Shop oder Home-Shopping-Europe zappst

  5. Aus Protest: Website sperrt Firefox-Benutzer aus #24
    Wenn mich eine Website zu sehr mit Werbung nervt heißt die ver nünftige Schlussfolgerung, die Seite nicht mehr besuchen und nicht Werbung aller Seiten zu blockieren. Es ist verlogen, zu behaupten, man würde dann nur das übermäßige blockieren, wollen - wer die macht erstmal hat, der blockiert dann auch alles und die alternative lautet eben Gebührenfinanzierung.

    Verlogen an der Aktion gegen Firefox ist allerdings das Verschweigen der Tatsache, dass es das kostenpflichtige Adblocker-Tool Adblock Pro auch für Internet Explorer gibt.

  6. Aus Protest: Website sperrt Firefox-Benutzer aus #25
    Was sollen die Fernsehhersteller nun tun? Eine Hardware installieren die das umschalten auf anderen Sendern während einer Werbeeinblendung unterbindet?
    Soviel ich weiß wurde sowas schon überlegt

  7. Aus Protest: Website sperrt Firefox-Benutzer aus #26
    Zitat Zitat von Klaus-THX Beitrag anzeigen

    Kann ja durchaus mal so enden das man sich vermehrt kostenpflichtig registrieren muss - wenn Werbefinanzierung im internet keinen sinn mehr macht.

    Irgendwie muss sich ja schließlich eine Internetpräsenz finanzieren.


    Gruß, Klaus
    Im moment läuft alles im internet so, das sehr sehr viele Menschen kostenlos support für andere zur Verfügung stellen, warum sollten da welche Geld verdienen wenn es auch ohne geht?
    Glaube mir, wenn eine Seite kostenpflichtig wird dann werden welche kommen und das selbe ohne Geld anbieten.

    Gegen Werbung habe ich eigentlich nichts aber manche übertreiben das und bedecken ihre Seite über %50 mit Werbung und genau da sucht man nach alternativen wie adblock, noscript usw.

    Wenn beim fernsehen werbung kommt schaltest du auch mal um oder?
    Was wäre wenn die was einbauen würden das du nach dem zappen nicht mehr auf das Program umschalten könntest?Mit zwingen geht so was nicht.

  8. Aus Protest: Website sperrt Firefox-Benutzer aus #27
    Noscript z.B lässt auch viel Werbung nicht durch.. dabei ist er zur Sicherheit da

    So oder so, man sollte eine Regelung wie bei Fernsehwerbung (nicht länger als 12 Minuten) machen - nicht mehr als 10 Banner oder so

  9. Aus Protest: Website sperrt Firefox-Benutzer aus #28
    solls doch noch jemand mit dem netscape browser versuchen

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Aus Protest: Website sperrt Firefox-Benutzer aus #29
    Zitat Zitat von Moderator Beitrag anzeigen
    Im moment läuft alles im internet so, das sehr sehr viele Menschen kostenlos support für andere zur Verfügung stellen, warum sollten da welche Geld verdienen wenn es auch ohne geht?
    Glaube mir, wenn eine Seite kostenpflichtig wird dann werden welche kommen und das selbe ohne Geld anbieten.

    Gegen Werbung habe ich eigentlich nichts aber manche übertreiben das und bedecken ihre Seite über %50 mit Werbung und genau da sucht man nach alternativen wie adblock, noscript usw.

    Wenn beim fernsehen werbung kommt schaltest du auch mal um oder?
    Was wäre wenn die was einbauen würden das du nach dem zappen nicht mehr auf das Program umschalten könntest?Mit zwingen geht so was nicht.
    Welche privat-person bietet denn kostenlosen support und finanziert diesen vollständig selber ? idr. ist sowas nunmal Werbefinanziert.

    Es gib sicherlich seiten die des Geldes Wegen ihre seiten mit werbung überladen (welche ich dann einfach meide) - aber andere wollen ebend nur ihre kosten damit decken.
    Wenn jetzt aber die mehrzal die werbung einfach mit tools blockt - bleibt einem nichts anderes übrig als mehr werbung auf kosten derer die die werbung nicht blocken einzubauen - oder selber draufzuzahlen.

    Ich selber entwickle kostenlose javascripte für ein forensystem und supporte diese in einem eigenen Forum wodurch mir laufende kosten entstehen. Weil ich von anfang an keine Werbung einbauen wollte und dies bis jetzt auch nicht getan habe - gibt es dort die möglichkeit freiwillig zu spenden - in der hoffnung das ich so meine kosten decken kann.

    Das kannst du aber komplett vergessen - es haben insgesamt 4 Leute einen kleinen Geldbetrag gespendet - wobei ich weiss das sehr viele meine scripte verwenden.
    Ich habe auch schon seiten gefunden in denen im script - quelltext das copyright einfach auf den eigenen Namen geändert wurde usw.

    Und Werbefinanzieren lässt sich das mit moderater Werbung ganz sicher nicht - oder glaubst du - man verdient damit ein Vermögen ?


    Was ich damit sagen will - sei dir mal nicht zu sicher das du immer eine kostenlose alternative finden wirst falls Werbefinanzierung im internet keinen sinn mehr macht.


    Bei Werbung im Fernsehen zappe ich idr. nicht weg - sondern lass sie irgendwo verkleinert in der ecke laufen und vertreibe mir die zeit solange im internet bis der Film weiter läuft - weil bei mir quasi alles über den PC läuft.

    Dein vergleich mit dem nicht wegschalten können bei Werbung im Fernsehen ist überhaupt nicht anwendbar - weil zum einen auf internetseiten die Werbung nicht daran hindert die Seite ganz normal zu nutzen - und weil du auch im internet jederzeit die möglichkeit hast dies Seite "umzuschalten".

    Gruß, Klaus

  12. Aus Protest: Website sperrt Firefox-Benutzer aus #30
    Dann mache ein Sponsorenprogramme, wie hier im Winboard Jeder darf nur 1 Script pro Tag runterladen.. wer mehr will zahlt 5€ pro Monat + Support kostenlos oder so

    Nur mit Werbebanner kommt man heutzutage nicht mehr weiter..man muss sich schon was einfallen lassen. Einwenig Werbung bzw. Banner ist Ok aber momentan kommt Werbung sogar per E-mail.. und das geht gar nicht..


    Buma

Ähnliche Themen zu Aus Protest: Website sperrt Firefox-Benutzer aus


  1. firefox öffnet keine Website: Hallo zusammen, habe heute ein krasses Problem, seit einigen Tagen öffnet firefox 2.0 keine webseiten mehr. Das kam, seitdem ich in den Einstellungen...



  2. [DE] Datenschutz: Massiver Protest gegen Vorratsdatenspeicherung: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/13760472b31bdf241a.jpg ...



  3. Website von Firefox falsch angezeigt!: Guten Tag, eine WEbsite funktioniert komischerweise nur unter InternetExplorer. Soblad ich mit FireFox öffne funktioniert sie nicht mehr: Hyperlinks...



  4. Firefox 3.0: Website demonstriert animierte PNGs: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045ca06c71fd44.jpg Ein...



  5. HTML von Website für Firefox anpassen: Servus, habe leider ein Problem mit Firefox. Habe eine Website und das Frameset wird im Firefox falsch dargestellt, dabei mag ich den Fuchs doch...