Microsoft-Hardware: Vor 25 Jahren fiel der Startschuss

Diskutiere Microsoft-Hardware: Vor 25 Jahren fiel der Startschuss im IT-News Forum im Bereich News; Bei Microsoft dürften die meisten Anwender an Windows und Office, an einen sympathisch lächelnden Bill Gates und den hemdsärmligen Steve Ballmer denken. Und wohl auch ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. Microsoft-Hardware: Vor 25 Jahren fiel der Startschuss #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Microsoft-Hardware: Vor 25 Jahren fiel der Startschuss





    Bei Microsoft dürften die meisten Anwender an Windows und Office, an einen sympathisch lächelnden Bill Gates und den hemdsärmligen Steve Ballmer denken. Und wohl auch an Sicherheitslücken und den - mittlerweile seltenen - Blue Screen of Death. Doch Microsoft hat auch noch eine andere Seite, eine richtige harte Seite sogar: Das Unternehmen produziert nämlich sehr erfolgreich Hardware. Und zwar seit 25 Jahren, wie die Redmonder jetzt stolz verkünden.

    Seit einem Vierteljahrhundert gibt es Hardware aus Redmond. 1982 brachte Microsoft seine ersten Mäuse und Tastaturen auf den Markt (Microsoft selbst wurde 1975 gegründet). Wenn man der offiziellen Darstellung glauben darf, forderte Bill Gates seinerzeit ein neuartiges Eingabegerät, um das Textverarbeitungsprogramm Word leichter bedienen zu können. Das Ergebnis war die Microsoft-Maus (allerdings hat Microsoft keineswegs die PC-Maus erfunden, erste Vorläufer stammten aus den 60er Jahren, richtig populär machte Apple die Maus).

    Von da an wurde die Hardware-Abteilung von Microsoft immer größer. Auch Xbox und Zune gingen aus ihr hervor. Das jüngste Kind der Microsoft-Hardware-Familie ist die Sidewinder. Neben Logitech dürfte Microsoft heute der wichtigste Hersteller von Eingabegeräten für PCs sein.

    Powered by: IDG Magazine Media GmbH/PC-Welt.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Microsoft-Hardware: Vor 25 Jahren fiel der Startschuss #2

    Reden

    Ich bin mal gespannt wann Autos komplett von Microsoft gebaut werden ...

  4. Microsoft-Hardware: Vor 25 Jahren fiel der Startschuss #3
    SEcula: um Gottes Willen , Autos mit MS-Betriebssystem: "WOLLEN SIE JETZT WIRKLICH BREMSEN??? SIND SIE SICHER??? JA NEIN ABBRUCH Und wenn ich einen Dachgepäckträger montiere , muss ich upgraden , und wenn Nachwuchs kommt , erneut! Und wenn ich Winterreifen aufziehe , neu aktivieren. Und an der Tanke sagt das Auto dann : Dieser Superkraftstoff besitzt keine Microsoft-Freigabe !!!

  5. Microsoft-Hardware: Vor 25 Jahren fiel der Startschuss #4

    Reden

    Warum nicht ?! *g* Ganz zu schweigen vom "Plug and Play" - bsp: Reifenwechsel wärend der Fahrt u.a. ... das wird bestimmt lustig.

  6. Microsoft-Hardware: Vor 25 Jahren fiel der Startschuss #5

    Reden

    Zitat Zitat von eifelyeti Beitrag anzeigen
    SEcula: um Gottes Willen , Autos mit MS-Betriebssystem: "WOLLEN SIE JETZT WIRKLICH BREMSEN??? SIND SIE SICHER??? JA NEIN ABBRUCH Und wenn ich einen Dachgepäckträger montiere , muss ich upgraden , und wenn Nachwuchs kommt , erneut! Und wenn ich Winterreifen aufziehe , neu aktivieren. Und an der Tanke sagt das Auto dann : Dieser Superkraftstoff besitzt keine Microsoft-Freigabe !!!
    LOOOOOOL
    mehr kann ich dazu nicht sagen
    aber irgendwie hast du es auf den PUNKT gebracht.

  7. Microsoft-Hardware: Vor 25 Jahren fiel der Startschuss #6
    Da passt doch der alte Witz gut dazu:
    Bei einer Computermesse (ComDex '99) hat Bill Gates die Computerindustrie mit der Automobilindustrie verglichen und das folgende Statement gemacht:
    "Wenn General Motors mit der Technologie so mitgehalten hätte wie die Computerindustrie, dann würden wir heute alle 25-Dollar-Autos fahren, die 1000 Meilen pro Gallone Sprit fahren würden."

    Als Antwort darauf veröffentlichte General Motors (von Mr. Welch selbst) eine Presseerklärung mit folgendem Inhalt:

    "Wenn General Motors eine Technologie wie Microsoft entwickelt hätte, dann würden wir heute alle Autos mit folgenden Eigenschaften fahren:

    1. Ihr Auto würde ohne erkennbaren Grund zweimal am Tag einen Unfall haben.
    2. Jedesmal, wenn die Linien auf der Straße neu gezeichnet werden würden, müßte man ein neues Auto kaufen.
    3. Gelegentlich würde ein Auto ohne erkennbaren Grund auf der Autobahn einfach ausgehen und man würde das einfach akzeptieren, neu starten und weiterfahren.
    4. Wenn man bestimmte Manöver durchführt, wie z.B. eine Linkskurve fahren, würde das Auto einfach ausgehen und sich weigern, neu zu starten. Man müßte dann den Motor neu installieren.
    5. Man kann nur alleine in dem Auto sitzen, es sei denn man kauft "Car95" oder "CarNT", aber dann müßte man jeden Sitz einzeln bezahlen.
    6. Macintosh würde Autos herstellen, die mit Sonnenenergie fahren, zuverlässig laufen, fünfmal so schnell und zweimal so leicht zu fahren sind, aber sie laufen nur auf 5% der Straßen.
    7. Die Ölkontrollleuchte, die Warnlampen für Temperatur und Batterie würden durch eine "Genereller Auto-Fehler" Warnlampe ersetzt.
    8. Neue Sitze würden erfordern, daß alle dieselbe Gesäßgröße haben.
    9. Das Airbag-System würde fragen "Sind Sie sicher?" bevor es auslöst.
    10. Gelegentlich würde das Auto Sie ohne jeden erkennbaren Grund aussperren. Sie können nur wieder mit einem Trick aufschließen, indem Sie gleichzeitig den Türgriff ziehen, den Schlüssel drehen und mit einer Hand an die Radioantenne fassen.
    11. General Motors würde Sie zwingen, mit jedem Auto einen deluxe Kartensatz der Firma Rand Mc Nally (seit neuestem eine GM-Tochter) zu kaufen, auch wenn Sie diesen Kartensatz nicht brauchen oder möchten. Wenn Sie diese Option nicht wahrnehmen, würde das Auto sofort 50% langsamer werden.
    12. Immer dann, wenn ein neues Auto von GM vorgestellt werden würde, müßten alle Autofahrer das Autofahren neu erlernen, weil keiner der Bedienhebel genau so funktionieren würde, wie in den alten Autos.
    13. Man müßte den "Start"-Knopf drücken, um den Motor auszuschalten."
    Ich befürchte nur, die Punkte sind gar nicht so unrealistisch. Punkt 13 ist ja seit einer Weile Realität

  8. Microsoft-Hardware: Vor 25 Jahren fiel der Startschuss #7
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Zitat Zitat von Secula Beitrag anzeigen
    Warum nicht ?! *g* Ganz zu schweigen vom "Plug and Play" - bsp: Reifenwechsel wärend der Fahrt u.a. ... das wird bestimmt lustig.
    Und bei nem Unfall spielt man einfach ne alte Datensicherung wieder auf .

  9. Microsoft-Hardware: Vor 25 Jahren fiel der Startschuss #8
    SPONSOREN Standardavatar
    Für die Lenkung ist das DRM vorgesehen!

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Microsoft-Hardware: Vor 25 Jahren fiel der Startschuss #9
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Statt jährlichen Inspektionen gibts den monatlichen Patchday.....

  12. Microsoft-Hardware: Vor 25 Jahren fiel der Startschuss #10

    Reden

    hmm, nur was machen wir dann, wenn Patches auf Grund von Fehlern wieder zurückgezogen werden ?

Ähnliche Themen zu Microsoft-Hardware: Vor 25 Jahren fiel der Startschuss


  1. Microsoft: In 6 Jahren Patch-Days über 750 Lücken gestopft: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/13760466fb56e22e0f.jpg Microsoft...



  2. Microsoft kannte kritische 0-Day-Lücke seit über zwei Jahren: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  3. Nach drei Jahren: Microsoft gibt YouTube-Verfolgung auf: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/13760475437f5778c3.jpg Microsoft...



  4. Microsoft-Support meldete sich nach zehn Jahren: Im Januar 1998 rief ein Kunde bei Microsofts Kundenservice an. Ein Mitarbeiter notierte sich das Problem und versprach einen baldigen Rückruf. ...



  5. Microsoft gibt Startschuss für MSDN Wiki: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/12100/12114/168x168_only_scaled.jpg Microsoft hat mit MSDN Wiki eine Wiki gestartet, an dem sich Entwickler...