Mozilla-Anwältin kritisiert Patentvorschriften der GPL 3

Diskutiere Mozilla-Anwältin kritisiert Patentvorschriften der GPL 3 im IT-News Forum im Bereich News; Firefox-Entwickler distanziert sich von Aussagen der Juristin Anwältin Heather Meeker von der Kanzlei Greenberg Traurig LLP, die unter anderem den Firefox-Entwickler Mozilla vertritt, hat auf ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Mozilla-Anwältin kritisiert Patentvorschriften der GPL 3 #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Mozilla-Anwältin kritisiert Patentvorschriften der GPL 3



    Firefox-Entwickler distanziert sich von Aussagen der Juristin

    Anwältin Heather Meeker von der Kanzlei Greenberg Traurig LLP, die unter anderem den Firefox-Entwickler Mozilla vertritt, hat auf der Fachkonferenz Linuxworld die Patentvorschriften der GNU General Public Licence Version 3 (GPL 3) kritisiert. Sie seien nur schwer zu verstehen.

    "Derzeit empfehle ich meinen Klienten die GPL 3 nicht", sagte die Juristin. Die GPL 3 sei gerade erst veröffentlicht worden und noch weitestgehend unbekannt. Daher rate sie ihren Klienten, bis auf weiteres ausschließlich die GPL 2 einzusetzen.

    Ein Mozilla-Sprecher wies gegenüber dem Branchendienst Internetnews darauf hin, dass es sich bei Meekers Äußerungen nicht um die offizielle Position der Mozilla Foundation handele. Meeker sei zwar seit Jahren für Mozilla tätig. Sie habe jedoch nur für sich selbst und nicht für Mozilla gesprochen.

    Dennoch fällt auf, dass die Mozilla Foundation noch nicht auf die GPL 3 umgeschwenkt ist. Der Firefox-Browser wird derzeit unter der GPL 2 sowie unter der Mozilla Public License vermarktet.

    Powered by: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mozilla-Anwältin kritisiert Patentvorschriften der GPL 3 #2
    man muss doch auch nicht unbedingt zur gpl DREI wechseln - oder laeuft die gpl 2 irgendwann aus... -> nein

    naja ohne lizenz is ja auch noch ne moeglichkeit lizenzen schraenken immer irgenwas ein... soll doch jeder selber bestimmen was er damit macht.

  4. Mozilla-Anwältin kritisiert Patentvorschriften der GPL 3 #3
    Denke ich auch. Die GPL3 ist auch immer noch sehr umstritten.

    Einige Schritte darin waren aber auch notwendig. Deshalb sind vor allem bisher Projekte die von Patente like Samba bedroht werden könnten umgestiegen.

    Mozilla hat ja auch seine eigene Lizenz. Eigentlich könnten sie ja ihre Anwendungen genauso wie andere Hersteller einfach über eine Doppellizenz freigeben.

  5. Mozilla-Anwältin kritisiert Patentvorschriften der GPL 3 #4
    Aloha...

    Ich glaube das der Kernel von Linux nicht ganz ohne Grund nach wie vor unter der GPL 2 erscheinen wird.

    Was ich bisher darüber gelesen habe klingt zwar ganz vernünftig aber Dritte haben meines Erachtens viel einfacheres Spiel eigene Produkte auf der Basis von GPL3 Prudukten zu vermarkten und daraus Kapital zu schlagen. So einfach war das mit der 2er ja nicht.

    Greets
    JAY

  6. Mozilla-Anwältin kritisiert Patentvorschriften der GPL 3 #5
    Woraus schließt du das? Die GPL3 ist eigentlich viel strenger in der Hinsicht.

    Das der Linux-Kernel vorerst nicht die Lizenz wechselt hat schon seine Gründe, da man sonst auch andere Projekte zum Umstieg zwingen würde. Der andere Grund ist aber vor allem Linus Torwald, welcher ja schon immer ein Querkopf in solchen Sachen war....gab's ja auch schon bei der Diskussion über proprietäre Treiber.

Ähnliche Themen zu Mozilla-Anwältin kritisiert Patentvorschriften der GPL 3


  1. Stiftung Warentest kritisiert den E-Postbrief: Er ist zu umständlich, zu unsicher und zu teuer. Wirklich vertrauliche Mitteilungen versendet nur, wer sich selbst um eine ...



  2. IE-Plugin unter Beschuss: Mozilla kritisiert Google Chrome Frame: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/13760465424cd66ff3.bmp Mitchell...



  3. Bundesdatenschützer kritisiert Ermächtigung für das BKA: Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar hat die geplante Ausweitung der Machtbefugnisse des Bundeskriminalamts durch ein umstrittenes neues...



  4. GEMA kritisiert BITKOM: Die GEMA verurteilt das Vorgehen des Branchenverbandes BITKOM. Dieser würde die laufenden Verhandlungen über eine angemessene Vergütung für private...



  5. SPD kritisiert Urheberrechtsentwurf ihrer Ministerin: Jörg Tauss mahnt erheblichen Nachbesserungsbedarf an In der SPD-Bundestagsfraktion regt sich Widerstand gegen den Regierungsentwurf zum zweiten...