Antivirensoftware übersieht möglicherweise Polizei-Spyware

Diskutiere Antivirensoftware übersieht möglicherweise Polizei-Spyware im IT-News Forum im Bereich News; Programmhersteller weisen Vorwurf zurück Eine Entscheidung eines amerikanischen Bundesgerichtshof hat die Frage aufgeworfen, ob Antivirenprogramme eine heimlich von der Polizei platzierte Spyware übersehen. Im dem ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. Antivirensoftware übersieht möglicherweise Polizei-Spyware #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Antivirensoftware übersieht möglicherweise Polizei-Spyware



    Programmhersteller weisen Vorwurf zurück

    Eine Entscheidung eines amerikanischen Bundesgerichtshof hat die Frage aufgeworfen, ob Antivirenprogramme eine heimlich von der Polizei platzierte Spyware übersehen. Im dem Fall hatten Verfassungsschützer einen Keylogger installiert, um die immer häufiger benutzte Datenverschlüsselung auf dem PC eines Verdächtigen zu umgehen. Damit konnte der Schriftverkehr eines möglichen Ecstasy-Herstellers vollständig überwacht werden.

    Den Vorwurf, heimlich mit der Polizei zu kooperieren, wiesen auf Nachfrage alle 13 befragten Antivirensoftware-Hersteller zurück. Einige gaben allerdings zu, dass sie die Kunden nicht über diese so genannte Fedware informieren würden, wenn sie durch ein Gerichtsurteil dazu gezwungen wären.

    Die US-Gesetzgebung auf diesem Gebiet ist derzeit allerdings alles andere als eindeutig. Fraglich ist vor allem, ob die Gesetzeshüter tatsächlich das Recht haben, Sicherheitsfirmen dazu zu zwingen, ihre Antivirensoftware für die Fedware durchlässig zu machen. "Wenn die Regierung wirklich solch eine Verfügung durchzudrücken versucht, stößt sie damit an die Grenzen unseres Gesetzes", sagt Kevin Bankston, Anwalt bei der Electronic Frontier Foundation. Theoretisch könnten die Regierungsstellen allerdings eine gerichtliche Verfügung erwirken, die die Sicherheitsunternehmen dazu zwingt, die Spyware bei ihren Kunden durch ein automatisches Update-Feature zu installieren.

    Ein solches Urteil birgt ganz neue Gefahren in sich. So könnte es für die Sicherheitssoftware eine ernste Schwachstelle bedeuten: Wenn boshaft gesinnte Vertreiber von Spyware clever genug wären, die erlaubte Regierungsspyware zu imitieren, würden die Antivirus-Programme einen solchen Angriff nicht erkennen.

    Weiterhin ist fraglich, ob potenzielle Kriminelle sich nicht einfach der Open-Source-Software zuwenden. Diese öffnet der Polizei mit einer wesentlich geringeren Wahrscheinlichkeit eine Hintertür für ihre Überwachungsmanöver. Sowohl Clamav als auch Openantivirus.org bieten schon eine Antivirensoftware im Open-Source-Format an, die sich von einer CD-ROM starten lässt und die die Festplatte auf böswillige Manipulationen inspiziert.

    Powered by: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Antivirensoftware übersieht möglicherweise Polizei-Spyware #2
    Und was ist das Ende der Geschicht ..... ..... benutze zwei Rechner und verschicke nur die bereits verschlüsselte Datei.

  4. Antivirensoftware übersieht möglicherweise Polizei-Spyware #3
    Das sind doch ganz feine neue Möglichkeiten für Wirtschaftsspionage

    Find ich gut

  5. Antivirensoftware übersieht möglicherweise Polizei-Spyware #4
    Zitat Zitat von Benutzer Beitrag anzeigen
    Das sind doch ganz feine neue Möglichkeiten für Wirtschaftsspionage

    Find ich gut
    Meinst Du etwa, dass die nicht schon längst benutzt werden?

  6. Antivirensoftware übersieht möglicherweise Polizei-Spyware #5
    Das ist wieder mal typisch...zumindest geht das (noch) nur mit einem gerichtlichen Beschluss.

    Nur hat das eben auch den selben Nachteil wie dieser deutsche Bundestrojaner. Sobald alle Wind davon bekommen, werden die Verbrecher auch nicht dumm sein und auf ein OpenSource-OS umsteigen. Die Spionage-Software reißt derweil nur bei Unschuldigen unbemerkt Sicherheitslöcher auf.

    Außerdem ist eine solche Software ja ein gefundenes Fressen für Spammer und Hacker die ihre Botnetze ausbauen wollen. Freier Zugang zu allem, endlich keine störenden Virenscanner mehr.

  7. Antivirensoftware übersieht möglicherweise Polizei-Spyware #6
    AlienJoker
    Gast Standardavatar
    Tja, da kann man dann gar nicht mehr vorsichtig genug sein. Auf jeden Fall werde ich dann meinen Haupt-PC offline nehmen, wenn das bei uns so auch kommt.
    Glücklicherweise gibt es ja schon openSource Virenscanner. Ich hoffe, dass da die Entwicklung dann verbessert wird.

  8. Antivirensoftware übersieht möglicherweise Polizei-Spyware #7
    WIN7 ist gut. Avatar von katerberlin
    Auch ohne richterliche Zustimmung würden die das einsetzen. "Im namen der inneren Sicherheit". Hatte das nichtmal der Borg davon berichtet, dass bei einem Virenscanner-update sein PC ausspioniert wurde?

  9. Antivirensoftware übersieht möglicherweise Polizei-Spyware #8
    Zitat Zitat von AlienJoker Beitrag anzeigen
    Tja, da kann man dann gar nicht mehr vorsichtig genug sein. Auf jeden Fall werde ich dann meinen Haupt-PC offline nehmen, wenn das bei uns so auch kommt.
    Glücklicherweise gibt es ja schon openSource Virenscanner. Ich hoffe, dass da die Entwicklung dann verbessert wird.
    Die Frage ist eher, ob sowas überhaupt kommen wird. Sobald die Politiker einen Menschen fragen der sich auch mit dem Thema auskennt, wird der sich nur mehr an die Stirn klopfen.

    Terroristen sind ja auch nicht dumm. Die steigen einfach um und fertig. Außerdem sind eher weniger Virenscanner das Problem, sondern mehr die Firewalls und Paketfilter die nicht nur zahlreich sondern auch zusätzlich zB auf Routern sind. Wenn man die richtig Konfiguriert kommt nur mehr das durch was auch erlaubt ist.

    Linux/BSD & Co haben noch einen zusätzlichen Vorteil: Es gibt x Möglichkeiten ein solches System aufzubauen. Sicherheitslücken in einem System funktionieren beim anderen überhaupt nicht. Außerdem arbeiten die wenigsten User mit Administrationsrechten, denn unter Linux ist das anders als bei Windows kein Problem.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Antivirensoftware übersieht möglicherweise Polizei-Spyware #9
    Wo führt das denn noch hin wenn das so weiter geht. Wir sind auf dem besten Wege in den Überwachungsstaat.

  12. Antivirensoftware übersieht möglicherweise Polizei-Spyware #10
    WIN7 ist gut. Avatar von katerberlin
    Zitat Zitat von Barneyy Beitrag anzeigen
    Wo führt das denn noch hin wenn das so weiter geht. Wir sind auf dem besten Wege in den Überwachungsstaat.
    Schau dir dies an. Der Schäuble versucht ein besserer Mielke zu werden.

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/92877

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/92863

Ähnliche Themen zu Antivirensoftware übersieht möglicherweise Polizei-Spyware


  1. Freeware Antivirensoftware für Firmennutzung???: Hallöchen Leute, ich habe jetzt schon eine Weile in Google gesearcht aber ich habe noch kein Antivirenprogramm gefunden, was ich als geeignet...



  2. Antivirensoftware & Firewall: Hi all, ich habe noch zurzeit auf meinem Rechner mit WinYP SP1 den Norton Antivirus & Norton Firewall drauf. Ich merke allerdings, dass diese zwei...



  3. Microsoft vermarktet Antivirensoftware mit Qwest: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/44600/44656/168x168_only_scaled.jpg Microsoft will Kunden für sein erstes eigenes Antivirensoftware-Paket...



  4. W-LAN Router mit integrierter Antivirensoftware: Hi Gemeinde Nach langem Zögern habe ich mich nun entschlossen, in meinem Betrieb von LAN auf W-LAN umzustellen. DSL läuft bei mir schon seit...



  5. Freeware Antivirensoftware mit Wächter gesucht: Ich suche nen Virenprogramm (außer AntiVir) das Freeware ist und einen Wächter besitzt. hat jemand Vorschläge?