[DE] Schäuble: Internet- und Handyverbot für Terrorverdächtige

Diskutiere [DE] Schäuble: Internet- und Handyverbot für Terrorverdächtige im IT-News Forum im Bereich News; Innenminister will schärfere Maßnahmen gegen Terrorismus Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble hat im Interview mit dem Spiegel eine Ausweitung der staatlichen Befugnisse im Antiterrorkampf gefordert. Unter anderem ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50
  1. [DE] Schäuble: Internet- und Handyverbot für Terrorverdächtige #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    [DE] Schäuble: Internet- und Handyverbot für Terrorverdächtige



    Innenminister will schärfere Maßnahmen gegen Terrorismus

    Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble hat im Interview mit dem Spiegel eine Ausweitung der staatlichen Befugnisse im Antiterrorkampf gefordert. Unter anderem will er ein Kommunikationsverbot durchsetzen, das speziell auf potentielle Terroristen abzielt. Für so genannte Gefährder soll zukünftig das Nutzen von Handys und Internet verboten sein. Auf diese Weise möchte der Politiker die Kommunikationsmöglichkeiten dieser Personengruppe einschränken.

    Nach wie vor beharrt Schäuble außerdem auf der Online-Durchsuchung von Computern durch das Bundeskriminalamt. Eine Änderung des Grundgesetzes soll dies möglich machen. Ginge es nach dem Minister, so wäre auch die gezielte Tötung von Extremisten durch die Polizei erlaubt.

    Sowohl die Opposition im Bundestag als auch die SPD sind gegen Schäubles Forderungen. Bundesjustizministerin Brigitte Zypries warnt davor, bewährte Verfassungsgrundsätze aufzugeben. FDP, Grüne und Linkspartei halten die Pläne des Politikers ebenfalls für überzogen. Rückhhalt findet der Innenminister lediglich in den Reihen der eigenen Partei.

    Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. [DE] Schäuble: Internet- und Handyverbot für Terrorverdächtige #2
    WIN7 ist gut. Avatar von katerberlin
    Der Mann wird ja immer verrückter. Handy und Internetverbot? Wie will er das denn kontrollieren? Wir bewegen uns doch zurück zur Zeiten die wir nicht mehr wollen. Er will mit Sicherheit ein Busenfreund von Bush werden.

    Er darf gerne nach den USA auswandern und da den Posten des Heimatschutzbeauftragten übernehmen.

  4. [DE] Schäuble: Internet- und Handyverbot für Terrorverdächtige #3
    Casemodder Avatar von PsYch0
    Ausreiseantrag für den Irren, fertig...
    leider geht das nicht so einfach....

  5. [DE] Schäuble: Internet- und Handyverbot für Terrorverdächtige #4
    WIN7 ist gut. Avatar von katerberlin
    Zitat Zitat von PsYch0 Beitrag anzeigen
    Ausreiseantrag für den Irren, fertig...
    leider geht das nicht so einfach....
    Das war in der DDR ja wirklich nicht einfach aber die Rentner waren nicht mehr produktiv, also die durften raus. Wie alt ist er denn?

  6. [DE] Schäuble: Internet- und Handyverbot für Terrorverdächtige #5
    Nichtwirklich
    Gast Standardavatar
    wie alt "schRäuble" ist?

    www.wolfgang-schaeuble.de

    keine Angst, die Webseite hat er nicht selber gemacht. Das machen seine Mitarbeiter.

    62.
    "...
    Wolfgang Schäuble wurde am 18. September 1942 in Freiburg geboren. Er ist evangelisch, verheiratet und hat vier Kinder. Schäuble studierte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften und promovierte 1971 zum Dr. jur.
    .."
    ähm...
    64..

    Rente mit 67

    Ansonsten könnte es hier weitergehen:

    http://www.winboard.org/forum/off-to...r-repblik.html

  7. [DE] Schäuble: Internet- und Handyverbot für Terrorverdächtige #6

    Böse

    Er ist auch für die gezielte Tötung von Verdächtigen



    Oder Zitat:
    Im vergangenen Jahrhundert sei die Freiheit einmal verloren gegangen, warf Schäuble einen Blick zurück in dunkle Kapitel der jüngsten deutschen Geschichte. Schuld daran gewesen sei, dass "die Menschen den freiheitlichen Verfassungsstaat diffamiert haben, er sei eine Schwatzbude und er könne die Menschen nicht schützen".

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/92403



    Merkel ist ebenfalls für Online-Durchsuchungen:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/92424
    Schäuble wählt seine Worte mit Bedacht? Darum sind ja die Online-Durchsuchungen so lebensnotwendig wie die Luft zum Atmen? Schon klar



    Zitat weiter:
    Auch die "gezielte Tötung von Verdächtigen" ist für Schäuble nicht etwa ein vom Grundgesetz strikt verbotenes Tabu, sondern ein "rechtliches Problem", das nach Ansicht des Innenministers bisher noch "völlig ungeklärt" sei.

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/92367



    Internierungslager hatten wir doch schonmal in Deutschland. Und wir hatten auch einen Staat der alles und jeden kontrolliere, dort gab es keine Verbrecher und Terroristen, wer dem Staat nicht passte wurde eingesperrt




    Soviel mal dazu, ist schon schön zu sehen wie informiert Deutschland ist und in wievielen Zeitungen solche Meldungen stehen


    DER BUNDESINNENMINISTER IST FÜR DIE GEZIELTE TÖTUNG VON (VERDÄCHTIGEN) MENSCHEN! <<< Tut mir leid, dafür habe ich keinerlei Verständnis.

  8. [DE] Schäuble: Internet- und Handyverbot für Terrorverdächtige #7
    Nichtwirklich
    Gast Standardavatar
    @Benutzer..
    Die Links sind alle schon im Link, den ich über dir angegeben habe
    Im "Off Topic"
    So wird das hier im Board gewünscht...

    Willkommen im Club

  9. [DE] Schäuble: Internet- und Handyverbot für Terrorverdächtige #8
    Zitat Zitat von Nichtwirklich Beitrag anzeigen
    @Benutzer..
    Die Links sind alle schon im Link, den ich über dir angegeben habe
    Im "Off Topic"
    So wird das hier im Board gewünscht...

    Willkommen im Club
    Hab ich nicht gesehen, ich bitte um Verzeihung



    Aber zum Thema Tötung von Menschen:
    Wo ist der Unterschied wenn der Staat einen Menschen töten lässt, weil er "verdächtig" ist oder wenn ein Terrorist einen Menschen tötet? Tut der Staat bei einer solchen Tötung nicht das was ein Terrorist tut? Und wenn die Antwort ja lautet, ist dies wirklich das richtige?

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. [DE] Schäuble: Internet- und Handyverbot für Terrorverdächtige #9
    Gallery / Moderator Avatar von Michel
    Zitat Zitat von Benutzer Beitrag anzeigen
    Aber zum Thema Tötung von Menschen:
    Wo ist der Unterschied wenn der Staat einen Menschen töten lässt, weil er "verdächtig" ist oder wenn ein Terrorist einen Menschen tötet? Tut der Staat bei einer solchen Tötung nicht das was ein Terrorist tut? Und wenn die Antwort ja lautet, ist dies wirklich das richtige?
    Sowas nennt sich Staatsterrorismus.

  12. [DE] Schäuble: Internet- und Handyverbot für Terrorverdächtige #10
    sonst hat der keine schmerzen????

    fürs internet gehen die dann ins internetcafe und was das telefon betrifft benutzen die dann einfach eine telefonzelle!!! man, was glauben die da oben eigentlich wie doof die sind???

Ähnliche Themen zu [DE] Schäuble: Internet- und Handyverbot für Terrorverdächtige


  1. Recht: Bundesverfassungsgericht bestätigt Handyverbot am Steuer: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/13760482965606a64e.jpg Wie aus...



  2. Arbeit für Schäuble!: Hallo Gemeinde! Diese Meldung von heute malt ein ungefähres Bild, wie unsere Behörden mit Terrorismus umgehen (können):blush Ich mag nicht daran...



  3. Schäuble für Online-Durchsuchungen: :rofl1 22836



  4. [DE] Schäuble will Computer-Kontrolle per Internet: Der Bundesinnenminister will Polizei private PCs kontrollieren lassen. Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) will der Polizei und dem...



  5. Internet-Security: Schäuble liest Ricke und Ballmer die Leviten: "Die Sicherheitslage ist durchaus prekär" Der "Zweite Gipfel zur Sicherheit in der Informationsgesellschaft" der Initiative "Deutschland sicher...