Silicon Image vereinfacht eSATA-Anwendungen

Diskutiere Silicon Image vereinfacht eSATA-Anwendungen im IT-News Forum im Bereich News; Festplatten sind so günstig wie nie: Wenn Sie einen Blick auf die einschlägigen Preisvergleichs-Websites sowie die aktuellen Preise werfen, werden Sie feststellen, dass 3,5"-Festplatten mit ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Silicon Image vereinfacht eSATA-Anwendungen #1

    Silicon Image vereinfacht eSATA-Anwendungen

    Festplatten sind so günstig wie nie: Wenn Sie einen Blick auf die einschlägigen Preisvergleichs-Websites sowie die aktuellen Preise werfen, werden Sie feststellen, dass 3,5"-Festplatten mit 500 GB bereits für deutlich unter 100 Euro zu haben sind - derzeit das beste Preis-Leistungs-Verhältnis überhaupt. Ganz egal ob von Hitachi, Samsung, Seagate/Maxtor oder Western Digital; fast alle Festplatten sind flott und bieten eine dreijährige Herstellergarantie; Seagate bietet sogar fünf Jahre. Mittlerweile sind bereits 750 GB und sogar schon die ersten 1 TB-Festplatten erhältlich; immer mehr Herstellern ziehen in Kürze nach. Zur gleichen Zeit erreicht man auch bei 2,5"-Notebook-Festplatten bereits 250 GB. Obwohl all das ganz hervorragend klingt, so hat sich die Flexibilität von Speicher-Produkten über die Jahre nicht verbessert: Festplatten sind statisch und wenig flexibel.

    Quelle:THG

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Silicon Image vereinfacht eSATA-Anwendungen #2
    SPONSOREN Avatar von ShadowThe2nd
    "...Statisch und wenig flexibel..."

    Mag sein, eingebaut in einem Rechner macht dies aber nicht wirklich viel aus.
    In anderen Fällen mag dies zutreffen ,wobei ich persönlich bei kleineren Datenmengen, dann eher auf USB-Sticks schwöre *g*

  4. Silicon Image vereinfacht eSATA-Anwendungen #3
    schön das hdd's billig wie nie sind, aber zum preis der nachlassenden quallität. besonders die mangelhafte auswuchtung und zentrierung des plattenpakets nimmt stetig zu. bei den meisten hdd's hat man das gefühl einen hubschrauber im case zu haben, sollch starke vibrationen produzieren die dinger, und das ist bei jedem hersteller der fall. man muss sich beim händler die platte anschließen lassen um eine leise platte zu erhalten.


    vespa

  5. Silicon Image vereinfacht eSATA-Anwendungen #4
    Zitat Zitat von vespa Beitrag anzeigen
    schön das hdd's billig wie nie sind, aber zum preis der nachlassenden quallität. besonders die mangelhafte auswuchtung und zentrierung des plattenpakets nimmt stetig zu. bei den meisten hdd's hat man das gefühl einen hubschrauber im case zu haben, sollch starke vibrationen produzieren die dinger, und das ist bei jedem hersteller der fall. man muss sich beim händler die platte anschließen lassen um eine leise platte zu erhalten.


    vespa
    Also das habe ich noch nie gehabt, einzige was bei mir so laut läuft ist, in meinem alten PIII eine 40 GB alte platte, die weil fast defekt ist...hat aber auch genug geleistet.

  6. Silicon Image vereinfacht eSATA-Anwendungen #5
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    schön das hdd's billig wie nie sind, aber zum preis der nachlassenden quallität. besonders die mangelhafte auswuchtung und zentrierung des plattenpakets nimmt stetig zu.
    Die Qualität wird garantiert drunter leiden,kann ich mir gut vorstellen.
    Bei Dvds zb. ist es genauso,das läßt alles nach.Selbst Toprohlinge von Verbatim haben auch in Tests nachgelassen.Die sollten die ganz neuen Platten wirklich mal alle ausgiebig testen.Auf das Ergebniss bin ich gespannt.

  7. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Silicon Image vereinfacht eSATA-Anwendungen #6
    SPONSOREN Avatar von ShadowThe2nd
    Richtige Langzeittests wären gut.
    Wenn ich eine neue Platte einmal anschließe um z.B. die Lautstärke zu testen, sagt das wenig aus. Erst mit zunehmender Betriebsdauer werden mechanische teile lauter, und um wie viel lauter wird dann erst interessant, nicht zu vergessen die Zuverlässigkeit.

    Da finde ich Tests von Lüftern oder Netzteilen immer ganz irreführend, denn diese sind neu gekauft immer recht ruhig und mit zunehmenden alter nimmt die Lautheit erfahrungsgemäß zu.

  9. Silicon Image vereinfacht eSATA-Anwendungen #7
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Richtige Langzeittests wären gut.
    Dem stimme ich zu,das wäre echt mal gut.

Ähnliche Themen zu Silicon Image vereinfacht eSATA-Anwendungen


  1. Microsoft vereinfacht Crash-Analysen: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  2. Die Silicon Valley Sotry auf DVD?: Hallo, Ich habe letztens "Die Silicon Valley Story" über Apple und Microsoft auf arte gesehen (danke für den Tipp, music-anderson) und fand den echt...



  3. Erweiterung für WindowsCE 5.0 vereinfacht Geräteentwicklung: Networked Media Device Feature Pack ab sofort erhältlich Mit einem kostenlos erhältlichen Software-Erweiterungspaket will Microsoft die...



  4. Silicon Image Sil0680 ATA/133 REV2.2: Tach auch, Also ich habe hier einen Rechner da zustehn mit einem K7S5a Board und WinXP Es sind im Moment 2Platten ein Brenner und ein DVD-Rom...



  5. für win xp-sisagb-sys von silicon integrated syste: GRUSS VOM NEULING AN ALLE wede froh sein wenn ich diese deitei finden würde für win-xp danke :danke :danke :danke