[DE] Telekom-Streik tritt in entscheidende Phase

Diskutiere [DE] Telekom-Streik tritt in entscheidende Phase im IT-News Forum im Bereich News; Der Streik bei der Telekom tritt nun in der vierten Woche in eine entscheidende Phase. Die Experten von Personalchef Thomas Sattelberger rechnen hinter den Kulissen ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36
  1. [DE] Telekom-Streik tritt in entscheidende Phase #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    [DE] Telekom-Streik tritt in entscheidende Phase





    Der Streik bei der Telekom tritt nun in der vierten Woche in eine entscheidende Phase. Die Experten von Personalchef Thomas Sattelberger rechnen hinter den Kulissen eifrig an Modellen für eine Kompromisslösung.

    Durch den Streik und die von ver.di verbreiteten Durchhalteparolen ist die Erwartungshaltung der betroffenen 50 000 Telekom-Beschäftigen, die in Service-Betriebe ausgelagert werden sollen, eher noch gestiegen. Weil der Telekom-Vorstand ihnen bei längeren Arbeitszeiten die Gehälter kürzen will, gehen sie auf die Barrikaden. ver.di-Bundesvorstand Lothar Schröder bezeichnet dieses Vorgehen als „unverschämtes Angebot“ und droht der Telekom mit langen Streiks, gegebenenfalls auch mit einer Verlängerung des Konflikts in die neuen Gesellschaften. Gleichzeitig ließ er aber auch anklingen, dass sich ver.di eventuell auf variable Einkommensbestandteile einlassen könnte, wenn die geplanten Kürzungen des Grundgehalts vom Tisch sind.

    Schröder reagierte damit auf den Versuchsballon, den Sattelberger mit einer Erfolgsbeteiligung unlängst gestartet hatte – die Telekom als Risiko- und Chancengemeinschaft. In seiner eigenen Organisation soll Schröder jedoch mit seinen Einlassungen zurückgepfiffen worden sein. Dass sich mit ver.di-Chef Frank Bsirske bis hin zu DGB-Chef Michael Sommer mächtige Gewerkschafter in den Arbeitskonflikt einschalten, macht es für Schröder nicht einfacher.

    Auch der Bund als Telekom-Großaktionär zieht im Hintergrund die Fäden. Damit bewegen sich die Tarifpartner auf einem höchst verminten Terrain. ver.di und die Telekom haben sich mit ihren Forderungen und Angeboten in eine Ecke manövriert aus der sie nur schwer wieder herauskommen, ohne ihr Gesicht zu verlieren. Oberstes Ziel beider Parteien muss es sein, wieder am Verhandlungstisch Platz zu nehmen. „Wir wollen eine gemeinsame Lösung mit dem Tarifpartner“, beteuert Sattelberger.

    Eine Eskalation des Konflikts bringt beiden Seiten am Ende voraussichtlich wenig. Wenn ver.di nicht nachgibt, droht den 50 000 Telekom-Beschäftigten eine wesentliche Verschlechterung der Konditionen. Die Telekom ihrerseits muss mit dem Aufbrechen von Arbeitskonflikten an anderer Stelle rechnen. Zur Verbesserung des Services würden demotivierte Mitarbeiter jedoch am allerwenigsten beitragen.

    Schon in der übernächsten Woche könnte es für die betroffenen Mitarbeiter ernst werden. Dann sollen sie in formellen Schreiben über die Einordnung in neue Tarifverträge der künftigen Service-Gesellschaften informiert werden. Und diese enthalten deutlich schlechtere Konditionen als jenes Angebot, das die Telekom als „ausgewogen und fair“ bezeichnet, für ver.di aber unannehmbar ist.

    Quelle: IDG Magazine Media GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. [DE] Telekom-Streik tritt in entscheidende Phase #2
    Nichtwirklich
    Gast Standardavatar
    107 Leser und noch kein Kommentar?
    Hm..
    Naja,
    Dann müssen sie eben die 38 Wochenstunden bei 9% Lohnverzicht schlucken. Der vorher fast 20% übertariflich war. Bei 34 Wochenstunden.
    Ich hab da kein Mitleid.
    Bsirske soll sich mit seiner ver.di raushalten aus marktpolitischen Anpassungen.
    Was anderes ist es mit den Branchen-Gewerkschaften.
    Aber Bsirske mit seiner ver.di ist 0,0...

  4. [DE] Telekom-Streik tritt in entscheidende Phase #3
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von Nichtwirklich Beitrag anzeigen
    Dann müssen sie eben die 38 Wochenstunden bei 9% Lohnverzicht schlucken. Der vorher fast 20% übertariflich war. Bei 34 Wochenstunden.
    Ich hab da kein Mitleid.
    Ich hab da schon Mitleid, denn der nächste Schritt wird folgen...irgendwo... werden dann 50 Arbeitsstunden ohne Lohnausgleich gefordert, bis dann das Ziel erreicht ist, alle Arbeiten 60 h auf dem Niveau einer Verkäuferin...bravo.

    Das Ziel kann nicht sein die Löhne abzusenken, sondern Niedriglöhne anzuheben...man sollte sich besser - auch - bei der Telekom Gedanken darüber machen, wie man die dortigen Beamten auf den Level eines normalen Angestellten hebt, auch und insbesondere in Bezug auf Pension und Beteiligung der Gesundheitskosten.

    Qualität hat seinen Preis, auch bei den Mitarbeitern...

  5. [DE] Telekom-Streik tritt in entscheidende Phase #4
    @ Lenny
    stimme dir zu, den die die wie nicht wirklich schreiben wissen nicht warum dieser streik ist, die hören immer nur telekom und sind gleich der meinung alles faule überbezahlte Säcke. dass sie sich aber erst mal mit der Materie befassen, das können die nicht
    heinz

  6. [DE] Telekom-Streik tritt in entscheidende Phase #5
    @ lenny Qualität hat ihren Preis. Anscheinend versucht die Geschäftsleitung den Preis an die jetzige Qualität anzupassen......

  7. [DE] Telekom-Streik tritt in entscheidende Phase #6
    Casemodder Avatar von PsYch0
    Zitat Zitat von emmert Beitrag anzeigen
    @ lenny Qualität hat ihren Preis. Anscheinend versucht die Geschäftsleitung den Preis an die jetzige Qualität anzupassen......

  8. [DE] Telekom-Streik tritt in entscheidende Phase #7
    dann müssten die das ja alles als kostenlos zur Verfügung stellen. Hat doch schon bei gans anderen Firmen geklappt

  9. [DE] Telekom-Streik tritt in entscheidende Phase #8
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von emmert Beitrag anzeigen
    @ lenny Qualität hat ihren Preis. Anscheinend versucht die Geschäftsleitung den Preis an die jetzige Qualität anzupassen......
    Gute Mitarbeiter sind eins, schlechtes Management das andere...

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. [DE] Telekom-Streik tritt in entscheidende Phase #9
    107 Leser und noch kein Kommentar?
    Hm..
    Naja,
    Dann müssen sie eben die 38 Wochenstunden bei 9% Lohnverzicht schlucken. Der vorher fast 20% übertariflich war. Bei 34 Wochenstunden.
    Ich hab da kein Mitleid.
    Bsirske soll sich mit seiner ver.di raushalten aus marktpolitischen Anpassungen.
    Was anderes ist es mit den Branchen-Gewerkschaften.
    Aber Bsirske mit seiner ver.di ist 0,0...
    Wieso müssen die das schlucken?

    Die machen gute Arbeit und bei den 34 Stunden hies es weniger Arbeit weniger Geld damit die Arbeitsplätze erhalten bleiben. Und mehr Arbeit für noch weniger Geld ist... eine Frechheit

    Und wenn es keine Gewerkschaften gäbe, dann wären jetzt viele Personen in vielen Firmen arbeitslos und es würde noch weniger Service geben, weil nur noch Zeitarbeiter eingestellt werden würden.

    Und die Beamten bei Telekom arbeiten genauso gut und genauso viel wie die anderen Angestellten auch, wenn nicht sogar härter.

  12. [DE] Telekom-Streik tritt in entscheidende Phase #10
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von Benutzer Beitrag anzeigen
    Und die Beamten bei Telekom arbeiten genauso gut und genauso viel wie die anderen Angestellten auch, wenn nicht sogar härter.

    Wie es dort aussieht kann ich nicht sagen, aber von Beamten der deutschen Bundesbahn weiß ich, das es nicht so ist.Ich habe fast ein Jahr mit Ihnen gearbeitet...nach dem Jahr mußte ich in unserem Betrieb das arbeiten wieder lernen.Es muß schon ein gutes Gefühl sein, die Unkündbarkeit gepachtet zu haben und seine Pension zu kennen.

    Aber natürlich gibt es auch hochmotivierte Beamte...vermutlich aber zu wenig.

Ähnliche Themen zu [DE] Telekom-Streik tritt in entscheidende Phase


  1. Windows Media Player im Streik!: Hallo Foris, ich bin ein Frischling und hab mich angemeldet, weil ich kurz vor einem Nervenzusammenbruch stehe. Mein Windows Movie Maker war...



  2. Deutsche Telekom fasst wieder Tritt: Stellenabbau geht weiter: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/3044347307dbc090d9.gif Deutsche Telekom fasst wieder Tritt Stellenabbau geht weiter Die Deutsche...



  3. [DE] Telekom-Streik: Einigung in Sicht: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/137604656e3813ed18.png Die...



  4. Deutsche Telekom: Streik beginnt am Freitag: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045c090dd302d3.jpg Bei der...



  5. Netzwerk-Streik -> Reparieren/(De-)Aktivieren: Hallo, bin verzweifelt. Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen. Ich habe WinXP Home und arbeite in einem Netzwerk mit fester IP-Konfiguration (feste IP,...