Asrock-Review des neuen ConRoe1333-D667!

Diskutiere Asrock-Review des neuen ConRoe1333-D667! im IT-News Forum im Bereich News; Hallo! Asrock- Review des neuen ConRoe1333-D667! http://www.gamestar.de/imgserver/bdb/1037200/1037266/130x.jpg OCWorkbench haben das neue Micro-ATX ConRoe1333-D667-Mainboard von Asrock ausführlich getestet . Die Hauptplatine unterstützt alle Prozessoren des LGA775-Sockels, ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. Asrock-Review des neuen ConRoe1333-D667! #1
    GAMES-NEWS/MODERATOR Avatar von Pvt.Caparzo

    Asrock-Review des neuen ConRoe1333-D667!

    Hallo!

    Asrock- Review des neuen ConRoe1333-D667!

    http://www.gamestar.de/imgserver/bdb/1037200/1037266/130x.jpg

    OCWorkbench haben das neue Micro-ATX ConRoe1333-D667-Mainboard von Asrock ausführlich getestet. Die Hauptplatine unterstützt alle Prozessoren des LGA775-Sockels, allerdings keine Quadcores. Basierend auf dem 945GC A2-Chipsatz hat das Board auch integrierte DirectX 9-Grafik durch den Intel Graphics Media Accelerator 950, dem bis zu 224 MB des vorhandenen RAM zugewiesen werden können. Éin PCIe-16x-Slot ist ebenfalls vorhanden. Zwei Steckplätze für Arbeitsspeicher lassen maximal 4 GB DDR2-667 oder -533 zu. Weitere Anschlüsse: 4x SATA, 1x IDE und Floppy,. 10/100 LAN, 4 USB (weitere 4 intern), 7.1 HD-Audio, 2x PCI, 1x HDMR und ein PCIe 1x. Das Motherboard benötigt nur einen ATX-Stromanschluss mit 20 Pins.

    In den Benchmarks erzielt das Board sehr gute Ergebnisse, die praktisch identisch sind mit einem Intel P965-Vergleichboard mit ansonsten gleicher Hardware. Nur im SiSoft-Sandra Speichertest kann sich letzteres klar absetzen. Dies hat jedoch auf keinen der anderen Benchmarks wie Doom 3, Chronicles of Riddick, F.E.A.R oder die synthetischen Tests PCMark 05, 3DMark 05 oder 3DMark 06 einen Einfluss. Dort sind alle Ergebnisse innerhalb der Messgenauigkeit identisch. Als Grafikkarte war eine Asus EN7900GT im Einsatz.

    Übertaktungsversuche waren ebenfalls erfolggreich. Stabil und ohne Probleme lief ein Intel E6300 statt 1,86 Ghz mit 2.48 Ghz bei einem Bustakt von 355 Mhz. Nachdem der SATA-Controller weitere Übertaktungen nicht akzeptierte, erreichte man mit einer IDE Festplatte dann letztlich 420 Mhz Bustakt und eine CPU-Frequenz von 2939 Mhz. Allerdings war damit auch der PCIe-Takt weit ausserhalb der Spezifikationen, so dass Probleme mit Grafikkarten hier nicht ausgeschlossen sind.

    Das neue Asrock-Board ist bisher noch kaum erhältlich, ein Händler in Australien führt es für umgerechnet 62 Euro. Für diesen Preis kann man das ASRock ConRoe1333-D667 bei der gebotenen Leistung durchaus als Schnäppchen bezeichnen.

    Quelle: gamestar.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Asrock-Review des neuen ConRoe1333-D667! #2
    wow, klingt ja noch recht günstig

  4. Asrock-Review des neuen ConRoe1333-D667! #3
    Ist nicht Asrock die Marke die hier ein wenig verpönt ist?

  5. Asrock-Review des neuen ConRoe1333-D667! #4
    Also ich hab in meinem 2 pc ein asrock mainboard und das läuft gut und stabil. Wenn man nix besonderes will sind die doch ganz gut oder?

  6. Asrock-Review des neuen ConRoe1333-D667! #5
    Jop, ich hab noch ein 939Dual-SATA2, ein astreines Board mit AGP 8x und PCIe 16x.

  7. Asrock-Review des neuen ConRoe1333-D667! #6
    Zitat Zitat von Phraser Beitrag anzeigen
    Ist nicht Asrock die Marke die hier ein wenig verpönt ist?
    ASRock ist die Lowcost-Marke von ASUS - für alle, die es noch nicht wussten. In der Firma, wo ich mal gearbeitet habe, haben wir ASRock Boards für Office-PCs verwendet. Dafür waren Sie allemal gut. Für Spiele-PCs kann ich sie persönlich nicht empfehlen, da hier die Performance nicht stimmt (außer bei dem oben genannten). Gute Boards haben einen Intel 965er Chipsatz (z. B.: ASUS P5B ca. 100,-€) oder einen nVidia nforce 6 Chipsatz (z. B.: EVGA NF66 ca. 120,-€). Die haben ein gutes OC-Potenzial. Das hier spiegelt natürlich nur meine eigene Meinung wieder. Kritik ist gern gesehen.

  8. Asrock-Review des neuen ConRoe1333-D667! #7
    Zitat Zitat von einstein_3009 Beitrag anzeigen
    Für Spiele-PCs kann ich sie persönlich nicht empfehlen, da hier die Performance nicht stimmt (außer bei dem oben genannten).
    Einspruch euer Ehren, dies kann ich nicht bestätigen habe bisher kein einziges game gefunden welches nicht auf höchsten einstellungen problemlos lief kann nur sagen echt super performance und meins hat auch "nur" 57 euro gekostet und ich denke für otto normal spieler und user reichen diese boards 100%ig nen asus für 150 euro ist auch nihct wirklich schneller.
    Klare kaufempfelung für die neuesten asrock boards

  9. Asrock-Review des neuen ConRoe1333-D667! #8
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Ist nicht Asrock die Marke die hier ein wenig verpönt ist?
    Da hast du Recht.So einen guten Ruf haben diese Board nicht.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Asrock-Review des neuen ConRoe1333-D667! #9
    Moderator Avatar von Eric-Cartman
    Zitat Zitat von Fireblade Beitrag anzeigen
    Da hast du Recht.So einen guten Ruf haben diese Board nicht.
    Stimmt! ich hatte nur Ärger mit den Boards! Kann ich nicht empfehlen ASROCK

  12. Asrock-Review des neuen ConRoe1333-D667! #10
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Ist bei 2 Kumpels auch so gewesen.Aufgeblähte Kondensatoren usw.
    Eine hat sich damit alles abgeschossen.War ein teurer Spaß für ihm.
    Mir könnte man so ein Board schenken,würde es im Leben nicht einbauen.Bei sowas spart man am falschen Ende.

Ähnliche Themen zu Asrock-Review des neuen ConRoe1333-D667!


  1. Shellshock II Review: Hallo 35511 Mit Shellshock 2: Blood Trails bekommt der auf Grund exzessiver Gewaltdarstellungen viel kritisierter Vietnam-Shooter Shellshock...



  2. Asrock M2CPU gesucht für Asrock 939Dual-Sata2 Board !: Hallo Leute ich suche zur Zeit im Netz nach dem sogenannten Upgradechip für mein Asrock 939DUAL-SATA2 Board aber ich finde weder bei eBay noch...



  3. Audioanschlüsse des Mainboards mit Frontplatine verbinden (ConRoe1333): EDIT: Hat sich erledigt, Kabel war gerissen



  4. S.T.A.L.K.E.R. Review: Nach ca. 30 Stunden auf diversen Schwierigkeitsgraden in der Zone komme ich zu folgendem Fazit: Sehr gutes Game, jedoch kein reinrassiger...



  5. HL 2 Review: 1.