Microsoft: Keine Klagen gegen Linux geplant

Diskutiere Microsoft: Keine Klagen gegen Linux geplant im IT-News Forum im Bereich News; Zitat von seppjo @thecaptain, ich kämpfe noch, glaube an die Menschheit und werde mich nicht so schnell unterkriegen lassen. das ist in ordnung. ich respektiere ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. Microsoft: Keine Klagen gegen Linux geplant #11
    Zitat Zitat von seppjo Beitrag anzeigen
    @thecaptain,
    ich kämpfe noch, glaube an die Menschheit und werde mich nicht so schnell unterkriegen lassen.
    das ist in ordnung. ich respektiere und bewundere deinen unerschütterlichen idealismus. möge er dir lange erhalten bleiben.

    ich für meinen teil werde für sachen eintreten, die nicht schon von vornherein auf verlorenem posten stehen.

    mfg

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Microsoft: Keine Klagen gegen Linux geplant #12
    seppjo
    Gast Standardavatar
    @thecaptain,
    ich sehe nirgends einen verlorenen Posten. Ich werde immer frei heraus meinen Gedankenansatz äußern ob es den anderen gefällt oder nicht. Die Wahrheit wird gesagt und möglichst auch versucht die Augen zu öffnen und sogar zu helfen. An dem Tag an dem ich zu einem mitschleifer (ohne eigene Meinung) geknechtet werde, sehe ich mich erst auf einem verlorenen Posten.

  4. Microsoft: Keine Klagen gegen Linux geplant #13
    Wenn man eine Rechtsabteilung hat , die grösser ist als die grösste Konkurenz-Firma , dann kann man einiges als Patent anmelden oder als Gebrauchsmuster schützen lassen , die Beweislast liegt dann bei dem , der angeblich gegen das Patentrecht verstösst! So kann man seine Produkte auf den Markt bringen , ohne auf Qualität achten zu müssen. Den Gewinn bringen dann die Klagen. Anscheinend hat Microschrott aber erkannt , dass damit ideeller Schaden am eigenen Unternehmen entsteht , und rudert deshalb zurück!!!

  5. Microsoft: Keine Klagen gegen Linux geplant #14
    Eigentlich war schon klar, dass es nur eine Marketing-Masche war, die Business-Kunden von Linux weglocken soll.

    Diese reinen statistischen Werte, ohne genaue Nennung der Programme wo diese Patentverstöße vorhanden sein sollen, hörten sich eher wie Fantasie-Werte an.

    Sowas ist eigentlich Rufmord, nur wie soll man sich rechtlich da gegen M$ wehren?

Ähnliche Themen zu Microsoft: Keine Klagen gegen Linux geplant


  1. VKI gewinnt Klagen gegen Mobilfunker: Zahlscheingebühr gesetzwidrig Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) geht im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und...



  2. Initiative will gegen Internet-Sperren klagen: Die Initiatorin der Online-Petition gegen die Internet-Sperrung von Kinderpornografie, Franziska Heine, hat eine Verfassungsklage gegen das neue...



  3. Amd: Eigene Webseite über die Klagen gegen Intel: Hallo http://www.gamestar.de/imgserver/bdb/1027900/1027961/130x.jpg AMD hat eine eigene Webseite namens "Breakfree" für News, Dokumente und...



  4. Microsoft offenbar in SCOs Angriffe gegen Linux verwickelt: Der Chef des einstigen Investors Baystar Capital erklärt vor Gericht, ein Microsoft-Vice-President habe ihm Sicherheiten für eine Investition von 20...



  5. Künstler gegen Klagen gegen Fans von der Industrie: Schaut einfach mal da :-) http://www.heise.de/newsticker/meldung/72431