[DE] Analyse: Telekom-Kunden müssen mit Problemen rechnen

Diskutiere [DE] Analyse: Telekom-Kunden müssen mit Problemen rechnen im IT-News Forum im Bereich News; Den streikenden wird ja auch schon mit Kündigung gedroht Sollen die mal machen - Alle 50000 rausschmeissen - Mal schauen wie schnell Telekom wieder fachlich ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 3 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 74
  1. [DE] Analyse: Telekom-Kunden müssen mit Problemen rechnen #21
    Den streikenden wird ja auch schon mit Kündigung gedroht


    Sollen die mal machen - Alle 50000 rausschmeissen - Mal schauen wie schnell Telekom wieder fachlich qualifizierte Mitarbeiter hat.




    @smart2005:
    Bewerb dich einfach mal bei der T-Com Konkurrenz - Viele suchen noch Mitarbeiter, weil die ja auch dauernd neue Kunden gewinnen und da werden gute Leute gebraucht!

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. [DE] Analyse: Telekom-Kunden müssen mit Problemen rechnen #22
    Geiz ist geil!!! Wenn wir immer mehr für immer weniger Geld haben wollen , aber immer weniger für immer mehr Geld arbeiten wollen - HALLOOOOOOOOO !!!! - das kann doch nicht funktionieren!!!!!! Und das sollten die Gewerkschafts-FUNKTIONÄRE(!) sich mal überlegen!!! Die brüllen doch nur , um ihr Gehalt zu rechtfertigen. Es ist nun mal so , dass wir im Rahmen der Globalisierung etwas bescheidener werden müssen. Und selbst mit den neuen Verträgen verdienen die Telekomiker dann nicht schlecht!!! Ich war knapp ein Jahr Arbeitslos , und das Arbeitsamt wollte mir eine Stelle mit 6,15€ Stundenlohn aufzwingen , glücklicherweise habe ich selbst etwas gefunden , wo ich 2Drittel mehr bekomme!!! Und wenn die T-Com nicht irgendwie billiger wird , bin ich nach Ende der Vertragslaufzeit weg , wie so viele andere auch , und dann können die Telekomiker beim Arbeitsamt in der Schlange stehen!!!!!!

  4. [DE] Analyse: Telekom-Kunden müssen mit Problemen rechnen #23
    @eifelyeti
    Wenn ich die ganzen streichungen umrechne mit arbeitszeiterhöhung dann komme ich ca auf einen Stundenlohn von 6,82€ und dann sagst du wir verdienen nicht schlecht danke

  5. [DE] Analyse: Telekom-Kunden müssen mit Problemen rechnen #24
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von eifelyeti Beitrag anzeigen
    Es ist nun mal so , dass wir im Rahmen der Globalisierung etwas bescheidener werden müssen.
    Interessant, WEN meinst Du mit WIR ?

  6. [DE] Analyse: Telekom-Kunden müssen mit Problemen rechnen #25
    @lenny,
    die angesprochenen Telekomiker wie eifelyeti schreibt, denn ich gehöre dazu

    Gruss
    x31pk

  7. [DE] Analyse: Telekom-Kunden müssen mit Problemen rechnen #26
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von x31pk Beitrag anzeigen
    @lenny,
    die angesprochenen Telekomiker wie eifelyeti schreibt, denn ich gehöre dazu
    Naja, dann heisst das DIE und nicht WIR, obwohl Beides falsch ist, Bescheidenheit darf man fordern wenn Irgendwer zu gierig ist, was ich aber weder bei den Berufstätigen der TK noch bei anderen normalen Arbeitnehmern erkennen kann.

    Verstehe sowieso nie, warum Globalisierung immer in Zusammenhang mit Verlust von Arbeitnehmerrechten,Lohneinbußen,Mehrarbeit gebracht wird, ohne gleichzeitig in den unteren Verdienstklassen, von Steuersenkungen zu reden...so das sich Lohnverzicht relativiert. Aber klar, kann ja nicht gehen, da man lieber Unternehmenssteuern senkt, damit die Gewinne fetter werden und die Aktionäre tanzen können.

  8. [DE] Analyse: Telekom-Kunden müssen mit Problemen rechnen #27
    Moderator
    Threadstarter
    Avatar von Eric-Cartman
    Zitat Zitat von x31pk Beitrag anzeigen
    Hallo an Alle,
    der Streik ist berechtigt, wenn man die hintergründe kennt.
    Telekom will das die mitarbeiter höhere arbeitszeit bekommen bei weniger gehalt. Sie sagen 12% weniger, aber was noch wegfallen soll verschweigen sie in der öffentlichkeit. Nämlich sollen Arbeitszeittätigkeiten in die freizeit verlagert werden(wie auftragsbearbeitung, Material fassen und ähnliches).
    Somit kommen wir auf eine durchschnittliche Arbeitszeit von ca 50 h in der Woche. Zusätzlich sollen 100 kostenlose Überstunden gemacht werden.
    und das bei weniger lohn. Ferner sollen alle Ansprüche durch die Ausgliederung wegfallen(Betriebszugehörigkeit) und der Kündigungsschutz bis 2008 gtarantiert werden. Ab 2008 werden wir dann entlassen und dürfen uns dann arbeitslos melden. Und das nur weil dass Mangement Fehler macht?
    Ich weiss, dass ich mich immer um meine Kunden bemüht habe, aber teilweise wurde dass von "oben" abgeblockt. und nun soll ich mich zum Sklave deklarieren lassen. NEIN!! Die Servicehotline wurde schon teilweise auf Hartz4- Empfänger umgestellt, die leider keine Ahnung haben was da gemacht wird. nur weil sie billiger arbeiten. Erfahrung null. Und so soll es dem aussendienst auch gehen. wir bekommen die aufträge ungeprüft und teilweise ist es so, dass die aufträge bei uns falsch sind. Fehler an zugangsdaten oder Endgeräten oder Fehler bei der portkonfiguration. dies sind aufträge die uns im service blockieren und wir nichts machen können. da wir dafür keine zuständigkeiten haben, bzw. wenn wir dass wissen hätten, dürfen wir nichts machen, da andere "zuständig" sind. der Konzern gehört von der Spitze komplett umstrukturiert und nicht fachkräfte entlassen.

    Übrigens der Service an der Leitung macht die telekom auch für arcor oder ähnliche. da die "letzte meile" Telekomsache ist.

    Ein betroffener Mitarbeiter

    Na das lässt die sache ja im ganz anderen Licht erscheinen!

    Dann würde ich auch streiken! lasst euch nix gefallen

  9. [DE] Analyse: Telekom-Kunden müssen mit Problemen rechnen #28
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von Eric-Cartman Beitrag anzeigen
    Dann würde ich auch streiken! lasst euch nix gefallen
    Allein schon im Interesse der Kunden...

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. [DE] Analyse: Telekom-Kunden müssen mit Problemen rechnen #29
    Zitat Zitat von Lenny Beitrag anzeigen
    Naja, dann heisst das DIE und nicht WIR, obwohl Beides falsch ist, Bescheidenheit darf man fordern wenn Irgendwer zu gierig ist, was ich aber weder bei den Berufstätigen der TK noch bei anderen normalen Arbeitnehmern erkennen kann.

    Verstehe sowieso nie, warum Globalisierung immer in Zusammenhang mit Verlust von Arbeitnehmerrechten,Lohneinbußen,Mehrarbeit gebracht wird, ohne gleichzeitig in den unteren Verdienstklassen, von Steuersenkungen zu reden...so das sich Lohnverzicht relativiert. Aber klar, kann ja nicht gehen, da man lieber Unternehmenssteuern senkt, damit die Gewinne fetter werden und die Aktionäre tanzen können.
    Glaubst Du wirklich, dass ein grossen Unternehmen Steuern zahlt?

  12. [DE] Analyse: Telekom-Kunden müssen mit Problemen rechnen #30
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von emmert Beitrag anzeigen
    Glaubst Du wirklich, dass ein grossen Unternehmen Steuern zahlt?
    Ab und an soll das vorkommen...

Ähnliche Themen zu [DE] Analyse: Telekom-Kunden müssen mit Problemen rechnen


  1. Telekom muss Kunden auf Mega-Rechnungen hinweisen: Quelle und ganzer Bericht bei Spiegel.de



  2. Noch mehr Kunden wollen Telekom verlassen: 28591 Grösser? Aufs Bild klicken Die Deutsche Telekom verliert derzeit pro Quartal rund 500.000 Kunden im Festnetz. Das könnte noch schlimmer...



  3. AMD: Kunden an Problemen mit 780G-Chipsatz selbst schuld?: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376048186460d441f.jpg Kunden an Problemen mit 780G-Chipsatz selbst schuld? Wie bereits vor einiger...



  4. Erneut Kunden-Verluste: Telekom verliert 2007 erneut über zwei Millionen Kunden: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/137604635057b218b3.bmp Die Telekom...



  5. Einbußen bei Telefonanschlüssen: Telekom mit Schub bei DSL-Kunden: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376046baea7436ae4.jpg Angetrieben...