DE Staat als Hacker: Geheimdienste nutzen bereits Online-Durchsuchungen von Computern

Diskutiere DE Staat als Hacker: Geheimdienste nutzen bereits Online-Durchsuchungen von Computern im IT-News Forum im Bereich News; @ Fireblade So langsam bekomme ich Angst. Erst die Knarre und jetzt die Tomaten @ Lenny Das man genug verdienen sollte, um davon leben zu ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 91
  1. DE Staat als Hacker: Geheimdienste nutzen bereits Online-Durchsuchungen von Computern #71
    @ Fireblade

    So langsam bekomme ich Angst. Erst die Knarre und jetzt die Tomaten

    @ Lenny

    Das man genug verdienen sollte, um davon leben zu könne habe ich einfach mal unterstellt.

    Wer dann aber nicht arbeiten will, der muss es sich leisten können.

    Wieso soll der Staat sich um alles kümmern? Ein bisschen Eigeninitiative ist auch notwendig.

    Ich habe auch schon zur genüge auf dem Felde gearbeitet. So eine Arbeit ist besser als gar keine und wenn Du 6,20 € pro Stunde bekommst, dann ist das auch Geld.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DE Staat als Hacker: Geheimdienste nutzen bereits Online-Durchsuchungen von Computern #72
    Zitat Zitat von Lenny Beitrag anzeigen
    Die Politik sollte den Arbeitslosen vernünftige Weiter/Fortbildungsmaßnahmen anbieten, das wäre wesentlich sinnvoller...damit Sie eben wieder eine bessere Chance am Arbeitsmarkt haben.
    Da machst du die Rechnung aber vollkommen ohne unsere Beamte je mehr Arbeitslose und Geringverdiener es gibt umso besser denn mehr Leute die man zur Kaffeepause einladen kann und umso mehr Leute die man ausbeuten und verachten kann. Richtig wäre es was du sagt.

    Habs eh an der Bandscheibe.
    Willkommen im Club.

    @emmert Mit Eigeninitative kommst du in Deutschland nicht mehr weit.

    ModellbahnerTT

  4. DE Staat als Hacker: Geheimdienste nutzen bereits Online-Durchsuchungen von Computern #73
    Womit dann?

  5. DE Staat als Hacker: Geheimdienste nutzen bereits Online-Durchsuchungen von Computern #74
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von emmert Beitrag anzeigen
    Wieso soll der Staat sich um alles kümmern? Ein bisschen Eigeninitiative ist auch notwendig.
    Könntest Du bitte mal von deiner Leier runterkommen, deine ewig wiederkehrenden Pauschalvorwürfe ziehen nicht, die arbeitslosen Menschen entwicklen genug Eigeninitiative.

    Ich habe auch schon zur genüge auf dem Felde gearbeitet. So eine Arbeit ist besser als gar keine und wenn Du 6,20 € pro Stunde bekommst, dann ist das auch Geld.
    Ja tolles Geld 6,20 € ...nur bekommt das ein Arbeitsloser nicht, Du solltest Dich wirklich besser informieren. Nachdem was ich gelesen habe, dürfen Arbeitslose davon nur eine kleinen Teil behalten...falls es ein 1 € Job ist, muß man auch nicht groß rechnen was übrig bleibt.

    Wieso soll der Staat sich um alles kümmern?
    Weil wir eine solziale Demokratie, keine Monarschie oder Diktatur sind...und weil dieses Land damit bisher gut gefahren ist.Weil dadurch eben auch die innere Sicherheit und die Gesellschaft an sich, gewahrt bleibt.

    Du fragst warum ich die FDP mit Dir in Verbindung bringe ? ..ganz einfach, weil deine Aussagen 1:1 identisch mit den Aussagen dieser Partei sind. Einer Partei, die eine andere Gesellschaft will, eine Gesellschaft des puren Kapitalismus ohne Grenzen, also eine Rückkehr in den Feudalismus des 19. jahrhunderts.Jeder halbwegs intelligente Mensch weiß, welche Gefahren von einer 2 Klassengesellschaft ausgehen, das dritte Reich kam nicht von ungefähr...wer daraus nichts gelernt hat, lebt in seiner eigenen, gut versorgten Welt.

    Du scheinst in deiner Welt nicht zu begreifen, das die Mehrzahl der arbeitslosen Menschen ein Leben lang für Dich und diesen Staat gearbeitet hat, seine Pflicht dem Staat gegenüber abgeleistet hat, dafür ist Ihm dieser Staat etwas schuldig, begreif das endlich mal.

    Wer sich dem Sozialstaat verweigert, nimmt in Gettos, steigende Gewalt und abgeschottete Reichenviertel in Kauf...kein anständiger Demokrat kann das wollen, das ist Menschenverachtend.

  6. DE Staat als Hacker: Geheimdienste nutzen bereits Online-Durchsuchungen von Computern #75
    Manche Menschen entwickeln Eigeninitiative, andere nicht. Das war kein Vorwurf sondern eine Feststellung.

    Nein, das bekommt er nicht? Rechne das ganze einmal mit Wohngeld, GEZ-Befreiung etc. zusammen. Da wirst Du auf einen höheren Satz als 1 € kommen.

    Dass die totale "Ummutterung" zu nichts führt, hat man an den Systemen des Ostblocks gesehen. Das hat herzlich wenig mit dem von Dir geschriebenen zu tun.

    Der Staat soll helfen, wo Not am Mann ist, aber den Menschen nicht alles abnehmen. Das ist nicht finanzierbar.

  7. DE Staat als Hacker: Geheimdienste nutzen bereits Online-Durchsuchungen von Computern #76
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von emmert Beitrag anzeigen

    Der Staat soll helfen, wo Not am Mann ist, aber den Menschen nicht alles abnehmen. Das ist nicht finanzierbar.
    Nichts anders macht der Staat und was nicht finanzierbar ist, weisst Du sicher nicht, ich wohl auch kaum. Denn sonst würden nicht auf einmal 17 Milliarden so eben mal locker gemacht um in die IT BRanche zu investieren (Siehe WB News).

    Übrigends würde mich von Dir mal interessieren, wo Du Not am Mann siehst...also wer für Dich bedürftig ist und was Derjenige bekommen sollte ? ..aber eigentlich kenne ich die Antwort schon, habe das FDP Programm gelesen. Ich wette da kommt irgendwas mit Gutscheinen anstatt Bargeld.

    Nein, das bekommt er nicht? Rechne das ganze einmal mit Wohngeld, GEZ-Befreiung etc. zusammen. Da wirst Du auf einen höheren Satz als 1 € kommen.
    Ich sag ja immer, man sollte sich informieren wenn man über ein Thema sprechen will. Dir ist schon klar, das von 345 € einfach alles andere gezahlt werden muß, oder ? als da wären: Strom/Nebenkosten/Telefon/Versicherungen/Zuzahlungen für den Arzt/Krankenhauskosten/Bahn/Busfahrten/Lebensmittel/Körperpflege/Kleidung usw. ,das reicht niemals um große Sprünge zu machen, das reicht allenfalls fürs überleben, mehr nicht..wer ist so dreist und sagt das es zuviel ist.

    Natürlich könnte man auch hier noch sparen, zB. alle Arbeitslosen in staatliche Wohnbaracken stecken, Sie durch Gemeinschaftsküchen ernähren, Krankenbehandlung nur noch für Arbeitsfähige, aber auch nur Die, die die Arbeitsfähigkeit erhält...Schmerztherapie unsinn, man kann auch mit Schmerzen arbeiten..usw...usw.

    Wie ich schon sagte, wer so etwas im Sinn hat, will eine andere Gesellschaft, das ist ein Angriff auf die Demokratie,Der gehört eingesperrt. Ein Sozialstaat gehört zur Entwicklung der Zivilisation, daran gibt es nichts zu rütteln, schraubt man Ihn zurück, geht man auch in der Zivilisation zurück.

    Warum nicht gleich die gesellschaftlichen Strukturen,weltweit abschaffen..Jeder gegen Jeden, nur der Starke überlebt..in diesem Fall, wer das meiste Geld hat.Das Leben wäre doch dann einfach und sicher im Sinne der Wohlhabenden. Leider ein kleines Problem, die Verlierer sind in der Mehrzahl und werden sich zu einem bestimmten Zeitpunkt, der Wohlhabenden annehmen, hatten wir alles schonmal...da sah es nicht gut für die Herrschaften aus.

    Die Lösung sehe ich hier drin...

    http://www.newsclick.de/index.jsp/me.../artid/6691061

  8. DE Staat als Hacker: Geheimdienste nutzen bereits Online-Durchsuchungen von Computern #77
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Natürlich könnte man auch hier noch sparen, zB. alle Arbeitslosen in staatliche Wohnbaracken stecken, Sie durch Gemeinschaftsküchen ernähren,
    Damit werden dann Zustände wie in den 70er Jahren gefördert,die sogenannten "Mau Mau`s" oder Pampas hat man das hier früher genannt.
    Bei uns in Bochum gibts ein gutes Beispiel dafür...Zillertal oder Deutsches Reich in BO-Werne...da mußte dann schon mit 100 durchfahren,das sie dir nicht noch die Reifen vom Auto klauen,für 5 Euro schlagen die auch dann Leute tot.
    Zustände dann wie in der Bronx!!

  9. DE Staat als Hacker: Geheimdienste nutzen bereits Online-Durchsuchungen von Computern #78
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von Fireblade Beitrag anzeigen
    Bei uns in Bochum gibts ein gutes Beispiel dafür...Zillertal oder Deutsches Reich in BO-Werne...da mußte dann schon mit 100 durchfahren,das sie dir nicht noch die Reifen vom Auto klauen,für 5 Euro schlagen die auch dann Leute tot.
    Zustände dann wie in der Bronx!!
    Sowas scheint manchen Leuten zu gefallen.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. DE Staat als Hacker: Geheimdienste nutzen bereits Online-Durchsuchungen von Computern #79
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Ich findes sowas extrem krass.Das ist aber wirklich so.Das ist ne Gegend wo man besser nicht spazieren sollte und schon gar nicht wenns dunkel ist.Selbst die Polizei hat Muffe.
    Mußt mal Toto &Harry gucken,die haben großen Respekt vor dem Zillertal.
    Wenn die da mal einen Einsatz haben wirds denen wohl auch ganz mulmig sein...lol
    staatliche Wohnbaracken
    Aber sowas kanns echt nicht sein,das darf nie passieren das sowas errichtet wird.Aus sowas entwickeln sich kriminelle Hochburgen.

  12. DE Staat als Hacker: Geheimdienste nutzen bereits Online-Durchsuchungen von Computern #80
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von Fireblade Beitrag anzeigen

    Aber sowas kanns echt nicht sein,das darf nie passieren das sowas errichtet wird.Aus sowas entwickeln sich kriminelle Hochburgen.
    Ist doch nichts neues, in Frankreich haben Sie Mauern darum gebaut mit Polizsiten als Wachen vor dem einen Eingangstor.

Ähnliche Themen zu DE Staat als Hacker: Geheimdienste nutzen bereits Online-Durchsuchungen von Computern


  1. EU-weite Online-Durchsuchungen?: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/137604964e2cae4861.jpg Briten unterstützen Pläne. Wie die Times berichtet , gibt es Pläne der...



  2. Wirtschaft warnt vor Online-Durchsuchungen von Computern: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  3. SPD: Online-Durchsuchungen sollen ins BKA-Gesetz: Das Bundesverfassungsgericht wird am Mittwoch, dem 27. Februar 2008, sein Urteil über die umstrittene Online-Durchsuchung fällen, die es im...



  4. Schäuble für Online-Durchsuchungen: :rofl1 22836



  5. Bundestrojaner: Der Staat als Hacker: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif 16317 Ein neues Gesetz erlaubt es den Behörden, heimlich die Rechner von...