[DE] Kabinett beschließt Telefonüberwachung und Vorratsdatenspeicherung

Diskutiere [DE] Kabinett beschließt Telefonüberwachung und Vorratsdatenspeicherung im IT-News Forum im Bereich News; Es war schon immer so, dass ein Renter weniger bekommt als der, der arbeitet. Warum auch nicht? Inwieweit steigen die Kosten für die Abgeordneten nicht? ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 13 von 18 ErsteErste ... 3 11 12 13 14 15 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 176
  1. [DE] Kabinett beschließt Telefonüberwachung und Vorratsdatenspeicherung #121
    Es war schon immer so, dass ein Renter weniger bekommt als der, der arbeitet. Warum auch nicht?

    Inwieweit steigen die Kosten für die Abgeordneten nicht? Sie nehmen genauso an den Preissteigerungen teil. Die Beamten und Abgeordneten müssen die Mehrwertsteuererhöhung genauso aus eigener Tasche bezahlen. Davon sind sie nicht befreit. Sicherlich müssen wir sparen. Aber die beim Staat Angestellten müssen auch von irgendetwas leben. Warum sollen sie nicht wie alle anderen auch hin und wieder eine Gehaltserhöhung bekommen?

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. [DE] Kabinett beschließt Telefonüberwachung und Vorratsdatenspeicherung #122
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    @emmert, natürlich müssen die Beamten auch von irgendwas leben, aber sie haben gegenüber einem einfachen Arbeiter doch nur Vorteile: Unkündbarkeit, sichere Pensionen, keine Beiträge zur Rentenversicherung, keine Zukunftsängste, keinen Arbeitsstreß .... Die Liste lässt sich beliebig erweitern, und genau da liegt der Hase im Pfeffer.

  4. [DE] Kabinett beschließt Telefonüberwachung und Vorratsdatenspeicherung #123
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von emmert Beitrag anzeigen
    Es war schon immer so, dass ein Renter weniger bekommt als der, der arbeitet. Warum auch nicht?
    Dann wird es auch Zeit, das Beamte Pensionen bekommen, die auch in diese Zeit passen, nämlich auf dem Niveau der Rente..

    Inwieweit steigen die Kosten für die Abgeordneten nicht? Sie nehmen genauso an den Preissteigerungen teil. Die Beamten und Abgeordneten müssen die Mehrwertsteuererhöhung genauso aus eigener Tasche bezahlen. Davon sind sie nicht befreit. Sicherlich müssen wir sparen. Aber die beim Staat Angestellten müssen auch von irgendetwas leben. Warum sollen sie nicht wie alle anderen auch hin und wieder eine Gehaltserhöhung bekommen?
    Wir reden hier nicht von Gehaltszahlung, sondern von Diätenerhöhung und Ausgleichszahlungen, glaube kaum das ein Arbeiter ein Anrecht darauf hat.Ebenso sollte auch Dir bekannt sein, das sich unsere Beamten noch trefflich an ihren Nebenjobs bedienen...

  5. [DE] Kabinett beschließt Telefonüberwachung und Vorratsdatenspeicherung #124
    Glaube nicht, dass ein Bemater im mittleren Dienst ein so tolles Einkommen hat.

    Die Diäten sind das Gehalt eines Abgeordneten. Was für Ausgleichszahlungen meinst Du?

    In Hessen sind meines Wissens nach bereits die Nebenjobs gestrichen worden.
    Im übrigen wird man Spitzenkräfte anders nicht halten können.

  6. [DE] Kabinett beschließt Telefonüberwachung und Vorratsdatenspeicherung #125
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von emmert Beitrag anzeigen
    Glaube nicht, dass ein Bemater im mittleren Dienst ein so tolles Einkommen hat.
    Du begesht immer einen Fehler, Du nimmst nur das Grundgehalt als Maßstab, zu jedem Beamtengehalt kommt noch eine Latte von Zulagen und besonderen Vergünstigungen.

    Was für Ausgleichszahlungen meinst Du?
    Aufwandsentschädigung nennt sich das...zusätzlich zur Diätenerhöhung.

    Im übrigen wird man Spitzenkräfte anders nicht halten können.
    Welche Spitzenkräfte ? ich sehe dort keine.

    Wie ich schon mal gesagt habe, Politiker sollen gut, oder sehr gut bezahlt werden..dafür aber die Altersversorgung selbst tragen und keine Nebenjobs mehr. Ebenso darf es keine Aufwandspauschalen mehr geben, jeder Arbeitnehmer muß Belege für seinen Einsatz bringen, ebenso darf man das auch von Politikern verlangen..Gießkannenprinzip hat noch nie getaugt.

  7. [DE] Kabinett beschließt Telefonüberwachung und Vorratsdatenspeicherung #126
    Das wird bei einem Beamten des mittleren Dienstes trotz alledem nicht die Welt sein.

    Willst Du, dass Dein Anträge nur mit Fehlern behaftet sind?

    Und alle anderen dürfen Nebenjobs annehmen? Sollen sie belegen, welchem Mitarbeiter sie vieviel bezahlt haben? Mit der Pauschale wird es einfacher gehen.

    Und selbst wenn Sie ihre Altersversorgung selbst tragen, dass wird man ihr Diäten dementsprechend erhöhen müssen....

  8. [DE] Kabinett beschließt Telefonüberwachung und Vorratsdatenspeicherung #127
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von emmert Beitrag anzeigen
    Das wird bei einem Beamten des mittleren Dienstes trotz alledem nicht die Welt sein.
    Ich weiss wovon ich rede, ich sagte schon das ich in meinem Bekanten und Freundeskreis Beamte vom Polizeibeamten bis zur Mitarbeiterein der LVA habe, meine Informationen kommen nicht vom hörensagen.


    Sollen sie belegen, welchem Mitarbeiter sie vieviel bezahlt haben? Mit der Pauschale wird es einfacher gehen.
    Ja das sollen Sie, dann würde der Bundestag auch mal Beschlußfähig werden und nicht wie vor kurzem, das 2 Drittel der Politiker durch Abwesenheit glänzten..der normale Büger muß auch genau Buch führen, ebenso der Arbeiter oder Selbstständige...Pauschalen taugen nie etwas.

    Und selbst wenn Sie ihre Altersversorgung selbst tragen, dass wird man ihr Diäten dementsprechend erhöhen müssen....
    Liest Du nicht was ich poste ?

    Was meinst Du mit: Willst Du das deine Anträge fehlerbehaftet sind ? ..bildest Du dir etwa ein, das NUR Beamte in der Lage sind, Anträge zu bearbeiten ? , kann ja wohl nicht dein Ernst sein

  9. [DE] Kabinett beschließt Telefonüberwachung und Vorratsdatenspeicherung #128
    Genau und da habe ich gegenteilige Informationen.

    @Lenny die Aussage ist nicht ernsthaft von Dir. Die Entscheidungen werden in den Ausssschüssen getroffen, wo Expertise gefragt ist. Im übrigen war er auch dann beschlussfähig.

    Klar lese ich das, ich sehe dabei nur nicht die wahnsinnige Ersparnis.

    Ne, wohl kaum, aber ob Du es ein Beamter bearbeitet oder ein Angestellter, macht für mich nicht den grossen Unterschied.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. [DE] Kabinett beschließt Telefonüberwachung und Vorratsdatenspeicherung #129
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von emmert Beitrag anzeigen
    Ne, wohl kaum, aber ob Du es ein Beamter bearbeitet oder ein Angestellter, macht für mich nicht den grossen Unterschied.
    Richtig, nur wenn der Eine in Rente geht und der Andere in Pension, dann merkt man den Unterschied...

  12. [DE] Kabinett beschließt Telefonüberwachung und Vorratsdatenspeicherung #130
    ..... und es steht jedem frei, Beamter zu werden.

Ähnliche Themen zu [DE] Kabinett beschließt Telefonüberwachung und Vorratsdatenspeicherung


  1. Bundesregierung beschließt Onlinedurchsuchungen: 28459 Die Bundesregierung hat heute die Einführung von Onlinedurchsuchungen beschlossen, die Teil des neuen BKA-Gesetzes sind. Damit werden dem...



  2. [DE] Berlin: Bundestag beschließt Datenspeicherung und neue Telefonüberwachung: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/137604734a42475f28.jpg Trotz viel...



  3. EU beschließt Galileo-Rettung: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif Die Europäische Union hält mit Steuergeldern in Milliardenhöhe an ihrem...



  4. PC-Kabinett mit W2K-Server spinnt, ...: also stellt euch mal ein PC-Kabinett vor, wo eine W2K-Server mit DSL-Router läuft und die User auf ein gemeinsames DNS konfiguriertes Konto...



  5. Massiver Anstieg bei Telefonüberwachung: Kritik von Datenschützern wird laut Die Überwachung von Telefon- und Internetanschlüssen hat im vergangenen Jahr massiv zugenommen. Es habe 42...