Bundestrojaner: Der Staat als Hacker

Diskutiere Bundestrojaner: Der Staat als Hacker im IT-News Forum im Bereich News; Zitat von bullayer Da muß man sich doch nur die Aufsichtsräte der einzelnen Sendeanstalten ansehen. Überall sitzen ranghohe Politiker der verschiedensten Parteien drin. Und wenn ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 16 von 19 ErsteErste ... 6 14 15 16 17 18 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 181
  1. Bundestrojaner: Der Staat als Hacker #151
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von bullayer Beitrag anzeigen
    Da muß man sich doch nur die Aufsichtsräte der einzelnen Sendeanstalten ansehen. Überall sitzen ranghohe Politiker der verschiedensten Parteien drin. Und wenn dann ein kleiner Moderator versucht, den großen Parteien ans Bein zu pinkeln kriegt er von gaaaaanz oben Hauspost.
    So klein ist Er nicht, Er ist Selbstständig - die Sendungen produziert Er in Eigenregie. Nur ist das Problem gleich, Er will die Sendungen ja verkaufen...wenn der WDR sie nicht abnimmt, weil Sie zu kritisch sind, hat Er mit Zitronen gehandelt...also wird Er Sie Öffentlich Rechtlich genehem gestalten...adieu Unabhängigkeit..

    Das mit den Aufsichtsräten stimmt natürlich, wer politisch das Sagen hat, bestimmt was im Fernsehen gezeigt wird...

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bundestrojaner: Der Staat als Hacker #152
    BORG45
    Gast Standardavatar
    ...ah ja:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/88380

    Zitat:
    "...
    Mit einer Kunstaktion vor dem Reichstag will morgen zudem der Aktionskreis Vorratsdatenspeicherung nach der maßgeblich mit vorbereiteten Demo gegen den "Überwachungswahn" in Frankfurt am Samstag erneut gegen die geplante verdachtsunabhängige "Totalprotokollierung" der elektronischen Nutzerspuren mobil machen. Unter dem Motto "Stasi 2.0: Der Staat weiß jetzt alles" planen die Aktivisten, auf die Folgen einer "Totalüberwachung" hinzuweisen. Dabei soll die plakative Darstellung der kleinen oder großen Geheimnisse, die jeder mit sich herum trägt, sowie sozialer Diskriminierungsmerkmale zum Nachdenken über die "Wir haben doch nichts zu verbergen"-Argumentationslinie anregen.

    ..."

  4. Bundestrojaner: Der Staat als Hacker #153
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Ich möchte deswegen keinen neuen Thread aufmachen, nur muß ich das irgendwie/irgendwo loswerden....

    Alle reden vom Aufschwung, aber keiner weiß das Er schon da war...nur hat es wohl keiner gemerkt

    Bitte im Link auf den Tab blog klicken,dann ganz nach unten zu scrollen...

    http://www.mercedes-bunz.de/

    ist doch nett, oder ? und genau dasselbe erzählen Sie uns jetzt wieder...was sich seit 1998 bis jetzt getan hat, ist bekannt...

    ...soviel zu politischen Nebelkerzen und Glaubwürdigkeit...übertrage ich das jetzt auf die Überwachungsfreude unsere Politiker, ahne ich Böses...

  5. Bundestrojaner: Der Staat als Hacker #154
    BORG45
    Gast Standardavatar
    Ich habe jedenfalls prophylaktisch schon mal meine zwei Partitionen hier in der Möhre umbenannt.

    C: heißt jetzt "Bullen_raus"
    D: heißt jetzt "Stasi_2_raus"


  6. Bundestrojaner: Der Staat als Hacker #155
    Zitat Zitat von Lenny Beitrag anzeigen
    So klein ist Er nicht, Er ist Selbstständig - die Sendungen produziert Er in Eigenregie. Nur ist das Problem gleich, Er will die Sendungen ja verkaufen...wenn der WDR sie nicht abnimmt, weil Sie zu kritisch sind, hat Er mit Zitronen gehandelt...also wird Er Sie Öffentlich Rechtlich genehem gestalten...adieu Unabhängigkeit..

    Das mit den Aufsichtsräten stimmt natürlich, wer politisch das Sagen hat, bestimmt was im Fernsehen gezeigt wird...

    Das bisherige Konstrukt hat zumindest bei der ARD den Vorteil, dass sich die beiden grossen Parteien gegenseitig ausbremsen konnten.

  7. Bundestrojaner: Der Staat als Hacker #156
    BORG45
    Gast Standardavatar
    ..offenbar wäscht eine Hand die andere...

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/88392/from/rss09

    Wir gehen harten Zeiten entgegen...
    Was ich nicht verstehe dabei: WARUM macht die Wirtschaft das? Die hätten doch am meisten zu verlieren.
    Aber klar, notfalls wandern die ins Ausland aus, wo es andere Gesetze gibt und andere Billiglöhne.

  8. Bundestrojaner: Der Staat als Hacker #157
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von emmert Beitrag anzeigen
    Das bisherige Konstrukt hat zumindest bei der ARD den Vorteil, dass sich die beiden grossen Parteien gegenseitig ausbremsen konnten.
    Solange Sie nicht am selben Strang ziehen und dieselben Interessen verfolgen, wie es zur Zeit der Fall ist.Natürlich wird sich das kurzfristig ändern, die nächsten Wahlen stehen ja schon vor der Tür...sollte es 2009 wieder nicht für eine Partei reichen - wovon auszugehen ist - wird man in vertrauter Zweisamkeit die große Koalition fortführen, etwas schlimmeres kann uns nicht passieren.

    Ein Land ohne starke Opposition fährt schnurstracks in eine Diktatur, auch wenn Sie sich Demokratie schimpft und vorgibt Eine zu sein...

    Was ich nicht verstehe dabei: WARUM macht die Wirtschaft das? Die hätten doch am meisten zu verlieren.
    Aber klar, notfalls wandern die ins Ausland aus, wo es andere Gesetze gibt und andere Billiglöhne.
    Sie sind die einzig wahren Weltbürger, Kapital öffnet überall auf der Welt,weit die Türen....

  9. Bundestrojaner: Der Staat als Hacker #158
    Das ist immer das Problem großer Koalitionen. Am besten auf zwei Jahre begrenzen. Alles Notwendige durchhauen und trennen.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Bundestrojaner: Der Staat als Hacker #159
    BORG45
    Gast Standardavatar
    Und wer stopt nun diesen Schwaben?
    Die Vorratsdatenspeicherung ham ja nun schon fast.
    Pauschal auf alle drauf. Sicher genauso, wie dieses Mistding von Trojaner.
    Dazu noch "Im Zweifel gegen den Angeklagten"...
    Übrigens wird dieses Mistding nicht vor Ländergrenzen halt machen.
    Wenn das erst mal in Russland auftaucht, marschieren die wieder in Berlin ein.
    Wirklich nur noch klasse.

  12. Bundestrojaner: Der Staat als Hacker #160
    Bleib mal locker. Das wird sich in der Koalition nicht durchsetzen lassen. Alles was technisch möglich ist, ist nicht immer wünschenswert.

Ähnliche Themen zu Bundestrojaner: Der Staat als Hacker


  1. Innenminister: Wieviel Staat braucht das Internet?: Wieviel staatliche Regulierung braucht das Internet? Das globale Netz gehört für viele Menschen in Deutschland inzwischen zum Alltag. Das Internet...



  2. [DE] Recht: Musikindustrie auf Staat angewiesen: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/13760473d7ffd49889.jpg Für die...



  3. DE Staat als Hacker: Geheimdienste nutzen bereits Online-Durchsuchungen von Computern: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/13760462f74cdefb59.bmp Die...



  4. Deutsche Piratenpartei fordert gläsernen Staat: Bewegung setzt sich für mehr Freiheit der Bürger und Filesharing ein Die Piratenbewegung hat offiziell nun auch Deutschland erreicht. Nach dem...



  5. Ex-Hacker Mitnick Opfer einer Hacker-Attacke: 11369 Früher war er selbst Hacker, wurde erwischt und saß eine langjährige Haftstrafe ab. Jetzt besuchten Online-Vandalen die Websites des...