Zehn Computerspiele zum Kulturgut erklärt

Diskutiere Zehn Computerspiele zum Kulturgut erklärt im IT-News Forum im Bereich News; Fotostrecke: Videospiele, die Geschichte schrieben Die zweitgrößte Bibliothek der Welt, die Library of Congress in Washington D.C., hat Computerspiele zu einem wertvollen Kulturgut ernannt. Sie ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34
  1. Zehn Computerspiele zum Kulturgut erklärt #1

    Zehn Computerspiele zum Kulturgut erklärt

    Fotostrecke: Videospiele, die Geschichte schrieben

    Die zweitgrößte Bibliothek der Welt, die Library of Congress in Washington D.C., hat Computerspiele zu einem wertvollen Kulturgut ernannt.

    Sie stimmte einem Antrag von Henry Lowood zu, dem Kurator der Wissenschafts- und Technologiesammlung der Stanford Universität, eine Liste der zehn bedeutendsten Videospiele aller Zeiten zusammen zu stellen.

    Insgesamt zehn Spiele-Klassiker wählte ein Gremium aus, um sie im "Games-Kanon" der US Library of Congress zum Kulturgut zu erklären. Diese finden Sie in unserer Fotostrecke.

    <-Quelle

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zehn Computerspiele zum Kulturgut erklärt #2
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Ab Platz 14 mit Doom ok,was ist mit Galaga,Giana Sisters oder Monkey Island?
    Die wären nämlich auch "Kult".

  4. Zehn Computerspiele zum Kulturgut erklärt #3
    Threadstarter
    Avatar von the doctor
    da wär noch so vieles

  5. Zehn Computerspiele zum Kulturgut erklärt #4
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Oh ja,da könnte ich ne ganze Menge aufzählen.(Vor allem die womit man groß geworden ist).
    Aber die von mir genannten gehören einfach dazu,wenn er das verpennt hat,der Henry Lowood ..dann gute Nacht.

  6. Zehn Computerspiele zum Kulturgut erklärt #5
    Monkey Island fehlt hier wirklich.

    Die Civ-Reihe ist schlichtweg genial. Bis auf den dritten Teil habe ich alle gerne gespielt.

    Auch das erste SimCity hatte ich lange. Fast alle Grundstücke waren animiert und wenn es mal langweilig wurde, lies man eine Katastrophe wie einen Tornado oder eine Riesenechse los. Die späteren Teile haben mir alle irgendwie nicht mehr so gefallen.

    Doom war damals auch durch seine "3D"-Grafik ein Hit.

    Tetris und Mario sind sowieso Klassiker schlecht hin. Glaube jeder hatte in seiner Kindheit Kontakt damit über seinen Gameboy.

    Mario 1 war eine Katastrophe. Man konnte einfach nicht abspeichern. Man musste das gesamte Spiel auf einmal gewinnen. Erst machte das Spaß, später führte es zu Frust und Aggression....DAS ist ein Killerspiel. ^^

  7. Zehn Computerspiele zum Kulturgut erklärt #6
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Mario 1 war echt eine Katastrophe,kenne das auch noch ganz gut.
    Früher Nachts als "Rotziger" bis in den frühen Morgen gezockt und dann mit dicken Klüsen zur Schule
    Früher gab es auch mal ein Spiel namens "Stroker".kennt das noch jemand von euch?Das war ein Joystickkiller.

  8. Zehn Computerspiele zum Kulturgut erklärt #7
    ich würde es jetzt mal so sagen, das jede Generation ihre
    Kult Computerspiele hat

  9. Zehn Computerspiele zum Kulturgut erklärt #8
    Monkey Island fehlt auf jeden Fall, der Meinung bin ich auch, genauso wie Half-Life.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Zehn Computerspiele zum Kulturgut erklärt #9
    Zitat Zitat von jdr_85 Beitrag anzeigen
    Monkey Island fehlt auf jeden Fall, der Meinung bin ich auch, genauso wie Half-Life.
    genau...oder das erste Unreal, das speziell in Sachen Atmosphäre und Grafik auch ein Meilenstein war. Besonders die Nali-Dörfer waren oft so friedlich, dass einem ein Skaarj-Jäger der plötzlich Nali vernichtet erschreckt hat. Es gab auch eine Level-Vielfalt die es bei heutigen Spielen überhaupt nicht mehr gibt.

    Auch der Unreal-Editor ist für jedermann zu bedienen und spätere Grafikstudios haben sich auch an diesen stark orientiert.

    Es gibt seit dem unzählige Spiele die die Unreal Engine verwenden.

  12. Zehn Computerspiele zum Kulturgut erklärt #10
    Oder eben Raid over Moscow auf dem C64.

Ähnliche Themen zu Zehn Computerspiele zum Kulturgut erklärt


  1. Flaute trifft Computerspiele: Quelle und ganzer Bericht bei Onlinekosten.de



  2. Computerspiele mal anders: Ich hab hier mal 3 clips verlinkt die ich recht amüsant finde: One Deux Drei



  3. George W. Bush: spielt Computerspiele: Hallo 22368 Letzten Donnerstag hat sich der amerikanische Präsident George W. Bush einen Schusswechsel mit irakischen Bösewichten geliefert --...



  4. Computerspiele - ein echter Markt: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376046b9c2a22b6e6.jpg Bislang...



  5. Die Geschichte von den zehn Unternehmern: Zehn Unternehmerlein, die starteten mit Sekt. Der eine wurde abgefuehrt: Sein Check war nicht gedeckt. Neun Unternehmerlein, die...