Fußgänger-Navigationssystem ohne GPS

Diskutiere Fußgänger-Navigationssystem ohne GPS im IT-News Forum im Bereich News; Newsmeldung von bullayer Hallo, liebe Leser, das Thema RFID bietet sicherlich genug Beispiele, die dazu angetan sind, dass man diesen Sendechips zumindest vorsichtig gegenübersteht. Gerade, ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
  1. Fußgänger-Navigationssystem ohne GPS #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Fußgänger-Navigationssystem ohne GPS

    Newsmeldung von bullayer

    Hallo, liebe Leser,

    das Thema RFID bietet sicherlich genug Beispiele, die dazu angetan
    sind, dass man diesen Sendechips zumindest vorsichtig
    gegenübersteht.

    Gerade, weil die Diskussion um die RFID-Technologie, die ja durchaus
    mit Vehemenz geführt wird, sich bislang stark am Handel festmacht,
    ist es jedoch auch ganz spannend, einmal zu sehen, was mit dieser
    Technologie noch möglich ist.

    Forscher am Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz der Uni Saarland
    arbeiten an einem Navigationssystem, das Fußgängern innerhalb von
    Gebäuden den Weg weisen soll. Dafür wird das Gebäude als
    dreidimensionales Modell erfasst und mit RFID-Chips ausgerüstet. Mit
    Hilfe einer Software, die auf einem PDA installiert wird, kann man
    Geschäftspartner dann beispielsweise in einem großen Bürogebäude zu
    einem Konferenzraum lotsen.

    Da man in Gebäuden die von den Satelliten übertragenen GPS-Daten
    nicht empfangen kann, müssen sich die Navigationsgeräte dort auf
    andere Weise orientieren. "Wir haben das System bereits vor einigen
    Jahren mit Infrarotsensoren umgesetzt. Problematisch ist dabei
    jedoch, dass die Empfängergeräte während der Navigation auf die
    Infrarotsender ausgerichtet werden müssen", erklärt der Informatiker
    Christoph Stahl.

    "Für die Programmierung der Geräte reichen keine normalen Lagepläne,
    da bei diesen die räumliche Dimension und damit zum Beispiel der Weg
    über das Treppenhaus in das nächste Stockwerk fehlt. Daher muss für
    die Navigation in geschlossenen Räumen das Gebäude zuerst als
    dreidimensionales Modell erfasst werden. Von Gebäuden meistens
    vorhandene CAD-Zeichnungen helfen hier auch nicht weiter, denn sie
    sind für die Konstruktion und nicht für die Navigation entworfen", so
    Stahl. Die Informatiker haben daher eine Software entwickelt, mit der
    per Mausklick Wände, Türen und Treppenhäuser eines Gebäudes
    nachgebildet werden können.

    Schließlich werden die RFID-Chips an Decken und Wänden angebracht,
    mit denen der vom Benutzer getragene PDA kommunizieren kann. Da die
    meisten heutzutage erhältlichen Endgeräte keinen RFID-Empfänger
    integriert haben, wurde ein eigener Empfänger entwickelt, der in die
    Speicherkartenslots passt, erläutert Stahl. Die Software auf dem PDA
    weiß dann genau, an welcher Stelle im Gebäude sich der Nutzer gerade
    befindet. Sie kann ihn so zum gewünschten Ziel lotsen, entweder über
    Sprachausgabe oder über ein dreidimensionales Video auf dem Display.

    Um die Navigation in öffentlichen Gebäuden wie Einkaufszentren oder
    Flughäfen zu erleichtern, ohne dass Kunden über einen PDA verfügen
    müssen, forschen die Wissenschaftler an einem Navigationssystem mit
    3D-Animationen.

    An öffentlichen Bildschirmen kann der Kunde sein Ziel auswählen.
    Anschließend weist ein virtueller Spaziergang in 3D-Ansicht den Weg.
    "Derzeit bereiten wir eine große Studie vor, in der wir ergründen
    wollen, inwiefern diese Art von Navigation das Zurechtfinden in
    großen Gebäuden erleichtert", sagt Stahl. Gemeinsam mit Psychologen
    entwickeln die Forscher dafür animierte Filme, in denen der Fußgänger
    die ihm bevorstehende Wegstrecke angezeigt bekommt. Hat man einen Teil
    der Wegstrecke durch lange Gänge und Treppenhäuser zurückgelegt, so
    bekommt man am nächsten Bildschirm die Fortsetzung des Weges bis zum
    angegebenen Ziel präsentiert. "Als hauptsächliche Zielgruppe sehen
    wir Personen, die sich mit herkömmlichen Grundrisskarten schwer tun",
    meint Stahl.

    Tja, und so schön und handlich das nun klingen mag – ich kann nicht
    verhehlen, dass ich gerade beim Thema RFID ein gewisses
    Restunwohlsein verspüre.
    Quelle: Newsletter von Computerwissen.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fußgänger-Navigationssystem ohne GPS #2
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Ein wirklich lesenswerter und interessanter Bericht.

  4. Fußgänger-Navigationssystem ohne GPS #3

  5. Fußgänger-Navigationssystem ohne GPS #4
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    @seppjo, und schon kann man das neue Navi wegschmeißen, wenn irgendjemand in der Nähe den RFID-Zapper in der Tasche hat.

    Manchmal vermisse ich so ein Gerät in Restaurants, wenn permanent irgendwo ein Handy klingelt. Gibts da auch einen "Störsender" ??

  6. Fußgänger-Navigationssystem ohne GPS #5
    @bullayer : kannst du dir sicher bauen so was ... is sicher möglich ...vll hilft sogar googlen

    @seppjo : cooler link

    Hier noch was zum Thema Rfid Chips und Sicherheit :
    Was das wohl zu bedeuten hat

    hab ich grad gefunden:
    Erschreckend

    Hallo ?! Was soll denn das bitte ...wenn ich mir was zum anziehn kaufe oder eine DVD will ich nicht überall geortet werden können. Also das ist doch widerlich ... ... um so mehr @seppjo danke für den link

  7. Fußgänger-Navigationssystem ohne GPS #6
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    He he der Link war gut @ Seppjo

    Falls ihr einen RFID-Zapper im Handgepäck mitführt kann es zu einer etwas längeren Kontrolle kommen. Bei mir hat der Spass heute am Flughafen Berlin Schönefeld (sxf) etwa 30 Minuten gedauert. Polizei wollte das ich ihn öffne und die Funktionsweise erkläre.

  8. Fußgänger-Navigationssystem ohne GPS #7
    loool coool ...
    gibt es jetzt eigentlich eine Bauanleitung und bis zu welchem Abstand funktioniert der Zapper eigentlich ?

  9. Fußgänger-Navigationssystem ohne GPS #8
    seppjo
    Gast Standardavatar
    Vorsicht bei DVD's. Da könnte es auch sein die DVD Schicht bekommt was ab. Bin zwar nicht 100% sicher aber einen Mikrowellenherd überleben die nicht.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Fußgänger-Navigationssystem ohne GPS #9
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    aber einen Mikrowellenherd überleben die nicht.
    Wäre auch zu extrem

  12. Fußgänger-Navigationssystem ohne GPS #10
    @bullayer Mit Handystörsender haben die Italiener Erfahrungen da dort im Parlament so ein Gerät installiert ist.

    ModellbahnerTT

Ähnliche Themen zu Fußgänger-Navigationssystem ohne GPS


  1. BioShock 2 - Ohne Sea of Dreams, ohne kooperativen Multiplayer: Hallo 35575 Der EgoShooter BioShock 2, der noch im Herbst 2009 für PC, Xbox 360 und PS3 erscheinen soll, wird ohne seinen zuvor geplanten...



  2. Google Maps bekommt Fußgänger-Funktion: Routen für Autofahrer berechnet Google Maps schon seit längerem - nun profitieren auch Fußgänger davon. Google arbeitet bei seinem virtuellen...



  3. Navigationssystem!?: Moin, auch wenns nich gut reinpasst, jemand was von einer vernünftigen navi-software gehört? habe ein palm thungsten e und bisher viamichelin drauf....



  4. Internet--ohne kabel und ohne Router: Hallo, ich stehe vor folgendem Problem!!:cheesy Also ich habe einen Pc mit W-lan und Bloutooth und allem möglichen und wir haben noch ein Pc an...



  5. Navigationssystem bei Aldi Nord oder TomTom One?: Hallo, ich bin am überlegen mir ein Navi zu kaufen, Aldi Nord bekommt morgen eins für 199 Euro, sind die Navi`s von Aldi gut???:confused Oder...