[CH] Antivirus-Firmen und der Schweizer Staatstrojaner

Diskutiere [CH] Antivirus-Firmen und der Schweizer Staatstrojaner im IT-News Forum im Bereich News; Zitat von emmert Du mußt die Zeit abrechnen, die sein Trojaner braucht, um seine Nachrichten zu inspizieren So, jetzt reicht's dann bald, Ihr Schlingel!! Ich ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54
  1. [CH] Antivirus-Firmen und der Schweizer Staatstrojaner #31
    WB Wiki - Team Avatar von Uese
    Zitat Zitat von emmert Beitrag anzeigen
    Du mußt die Zeit abrechnen, die sein Trojaner braucht, um seine Nachrichten zu inspizieren

    So, jetzt reicht's dann bald, Ihr Schlingel!! Ich denke, Ihr habt heute noch keine Haue gekriegt

    NB: Wisst Ihr eigentlich wann die Schweizer zu schnell sind?

    Wenn sie auf dem Klo abdrücken, bevor sie die Hose unten haben, hehe

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. [CH] Antivirus-Firmen und der Schweizer Staatstrojaner #32
    Moderator
    Threadstarter
    Avatar von Eric-Cartman
    @Uese

    Der war gut

  4. [CH] Antivirus-Firmen und der Schweizer Staatstrojaner #33
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    @Uese

  5. [CH] Antivirus-Firmen und der Schweizer Staatstrojaner #34
    naja wenn sowas mal kommt, wenn es sogar nicht bereits existiert, wird die wirtschaft wieder einmal mehr erfahren, wie schön sich umsatzeinbußen anfühlen (da kaum einer mehr ins netz will und schnelle leitung kauft/mietet) und dann wird es wieder auf den normalverbraucher abgelastet.

    das internet wird dann wohl eine leere erfahren, wie sie so noch nicht da gewesen ist, wenn bekannt wird, dass staatsorgane sowas einsetzen unter dem deckmantel der terror-aufklärung oder sowas.

    ich nenne das Kriminalisierung aller Internet-User ohne ersichtlichen grund und einen fatalen Einbruch in die privatsphäre.

    Aber wenn es soweit ist, möchte ich nicht inder haut eines politker stecken, der angeblich vom volk gewählt wurde (soweit noch viele zur wahl gehen). Denn egal was man tut, es wird doch eh das gleiche gelaber da oben zu hören sein, nur von anderen, aber fgroß ändern tut sich nix, außer es wird mal wieder der kleine Bürger geschröpft.

    Wenn so ein trojaner erstmal da ist und man sogar das verfassungrechtlich durch bringt, dann wird es im internet leer werden auf dauer, denn egal ob man verheimlichen will oder nicht, wer will denn den staat bei sich daheim auf dem PC haben.

    somit wird dann die telekom und andere provider mal schnell in die roten zahlen rutschen, denn wer will noch eine flatrat oder ähnliches, wenn dadurch mal eben vater staat bei einem daheim die daten prüft und sich da frei bewegen kann.

    Eine nette erweiterung des kleinen und großen Lauschangriffes gemäß Grundgesetz. Wer weiß auf was dienoch kommen da oben, als gebe es nichts wichtigeres im Staat zu regeln.

  6. [CH] Antivirus-Firmen und der Schweizer Staatstrojaner #35
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Astrein Uese,man darf sich nicht alles Gefallen lassen.

  7. [CH] Antivirus-Firmen und der Schweizer Staatstrojaner #36
    Zitat Zitat von imaetz70 Beitrag anzeigen
    Wenn so ein trojaner erstmal da ist und man sogar das verfassungrechtlich durch bringt, dann wird es im internet leer werden auf dauer, denn egal ob man verheimlichen will oder nicht, wer will denn den staat bei sich daheim auf dem PC haben.


    somit wird dann die telekom und andere provider mal schnell in die roten zahlen rutschen, denn wer will noch eine flatrat oder ähnliches, wenn dadurch mal eben vater staat bei einem daheim die daten prüft und sich da frei bewegen kann.


    Eine nette erweiterung des kleinen und großen Lauschangriffes gemäß Grundgesetz. Wer weiß auf was dienoch kommen da oben, als gebe es nichts wichtigeres im Staat zu regeln.
    Virenscanner kauft man einfach im Ausland und fertig (ne asiatische Version z.B.)

    Das Internet wird wohl noch genutzt werden wie früher, nur das mehr gehackt werden wird

  8. [CH] Antivirus-Firmen und der Schweizer Staatstrojaner #37
    Mich wundert der ganze Mist mit ausspionieren nich mehr.
    Erinnert mich irgendwie an Stasi...
    Hab auch kein Problem damit, die Befürworter dieser Art von Ausspionierung als Stasi-Sympathisanten zu bezeichnen.
    Aber ist euch mal aufgefallen, wie alt diese "Politiker" sind, die sowas fordern, und wie alt die Leute sind, die sich gegen diese Frechheit aussprechen?
    Die Politiker haben keine Ahnung vom I-Net, weil sie´s kaum nutzen und wahrscheinlich glauben, dass das alles ohne Probleme klappt und der Staat immer am längeren Hebel sitzen wird, aber wenn dann mal ein paar findige Hacker/Cracker den Spieß umdrehen (hehe, ich freu mich schon drauf ), dann werden die dumm gucken.
    Mal abwarten was da so kommt, aber ich wünsche es mir, dass da vater staat mal richtig eins abbekommt, wenn die ersten Leute sich dem wirklich zu wehr setzen

    @imaetz70
    Ich glaube nich, dass viele Leute deshalb ihre Verträge mit den Providern kündigen werden. Es hört ja auch keiner auf mit seinem Auto durch die gegend zu fahren, obwohl der Spritpreis mal wieder erhöht wurde...

    Gruß Max

  9. [CH] Antivirus-Firmen und der Schweizer Staatstrojaner #38
    Das Schweizer Volk kann gegen so ein Gesetz ein Referendum einleiten (50000 Unterschriften genügen) und dann bei der nächsten Volksabstimmung darüber entscheiden.

    Also haben die Schweizer immer noch mehr Kontrolle über ihre Politiker als in Deutschland

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. [CH] Antivirus-Firmen und der Schweizer Staatstrojaner #39
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Zu einer Volksabstimmung über die Gesetzesänderung kommt es, wenn dies mindestens 50000 Stimmbürger oder 8 Kantone innerhalb von 100 Tagen verlangt haben. Zur Annahme einer derartigen Vorlage genügt das Volksmehr
    Wehrt euch bloß dagegen und hoffentlich bekommt ihr die 50000 Stimmen.

  12. [CH] Antivirus-Firmen und der Schweizer Staatstrojaner #40
    ich denke, dass das ein weiteres Katz-und Mausspiel wird, wie es jetzt mit Kopierschutz, DRM oder Vista-Aktivierung ist. Eine Version des Bundes-Trojaners wird entdeckt und ein bis zwei Tage später wird es ein Removal-Tool geben. Ob legal oder nicht. Da werden dann auch die AV-Softwarehersteller nix für können

Ähnliche Themen zu [CH] Antivirus-Firmen und der Schweizer Staatstrojaner


  1. Schweizer Verkehrsvorschriften: Hallo Da wir ja einige Schweizer im Board haben wollte ich mal fragen was ich bei einem Ausflug mit dem Auto alles dabei haben muss. Warnweste?,...



  2. Schweizer „Cool Man“ ist tot: Schweizer „Cool Man“ ist tot Ich weiß das erst seit heute.. Ich glaube den kennen noch viele den Peter Steiner,ein echt sympathischer Schweizer...



  3. Schweizer Identitätskrise?: Der Media-Markt bittet um Mithilfe :blush http://img66.exs.cx/img66/8231/Media-Markt1Custom.th.jpg...



  4. Schweizer Schönheiten: Link oder als Slideshow