Der Grafik-Quantensprung

Diskutiere Der Grafik-Quantensprung im IT-News Forum im Bereich News; Exklusiv für Microsofts neues Betriebssystem Vista: Das komplett neuentwickelte DirectX 10 verspricht beim grafischen Detailreichtum einen wahren Quantensprung. Wir zeigen, wie es funktioniert und wer ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31
  1. Der Grafik-Quantensprung #1

    Der Grafik-Quantensprung

    Exklusiv für Microsofts neues Betriebssystem Vista: Das komplett neuentwickelte DirectX 10 verspricht beim grafischen Detailreichtum einen wahren Quantensprung. Wir zeigen, wie es funktioniert und wer davon profitieren wird.

    http://www.chip.de/ii/111552536_c4a0d474e1.jpg

    Nach über vier Jahren führt Microsoft mit Windows Vista eine neue Version seiner Spieleschnittstelle ein: DirectX 10. Dieses dient, wie auch die Vorgänger, als Vermittler zwischen Spielen und der Hardware – Grafik, Sound und Eingabegeräte.

    Evolutionäre Grafik-Schnittstelle
    Die meisten Neuerungen finden dabei in der Grafik-Komponente Direct3D 10 statt. Hier hat Microsoft – im Gegensatz zum letzten Versionssprung von DirectX 8.1 auf 9.0 – nicht nur einige evolutionäre Schritte unternommen, sondern die Architektur der Grafik-API („Application Control Interface“) komplett umgestaltet: Um Features wie den „Unified Shader“, eigene Geometrieberechnungen, ein neues Grafikkarten-Treiber-Modell und Physikbeschleunigung einführen zu können, haben die Entwickler von Microsoft sogar auf eine Rückwärtskompatibilität zu DirectX 9 verzichtet. Die „alten“ Funktionen werden lediglich noch emuliert.

    Wir erklären Ihnen im Folgenden die wichtigsten Quantensprünge von Direct3D 10, der wichtigsten Komponente von DirectX 10.

    <-Quelle, Bilder und Ganzer Bericht

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Der Grafik-Quantensprung #2
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Alles toll, mit passender Hardware und Vista...was will uns der Artikel sagen: Leute, kauft neue Hardware...aber sicher doch

  4. Der Grafik-Quantensprung #3
    naja wieso nicht

    soviel ich weiss, muss man z.B. für Halo 2 DX 10 haben, es hat aber niemand gesagt dass man gleich auch noch eine DX 10 graka benötigt!!!

    bei Halo 1 braucht man ja auch DX 9, aber mit einer DX8 graka läuft das Game ja trozdem..

  5. Der Grafik-Quantensprung #4
    Gallery / Moderator Avatar von Michel
    Das wird aber dank der nicht vorhandenen Abwärtskompatibilität von DX10 nix werden. Halo2 wird ein reines DX10-Spiel. DX10 kann dann zwar DX9-Spiele ansteuern durch Emulation, aber du kannst mit einer DX9-GraKa keine DX-10-Spiele mehr spielen.

  6. Der Grafik-Quantensprung #5
    Zitat Zitat von Michel1980 Beitrag anzeigen
    [...]aber du kannst mit einer DX9-GraKa keine DX-10-Spiele mehr spielen.
    Stimmt nicht ganz. Die Spielehersteller können es sich (noch) nicht leisten, dass ein Spiel Pixelschleudern mit DX9 ausschließt.

    Die angekündigten DX10-Spiele wie zB Crysis lassen sich auch mit DX9 (wenn auch natürlich nicht in voller Pracht) spielen. Das ist für die Entwickler natürlich nicht gerade lustig, weil sie beides implementieren müssen. (Gabs aber schon zur genüge bei vielen Spielen like HL2 bei DX8 und DX9)

    Aber irgendwann muss man auch die Altlasten abwerfen. Auf lange Sicht bringt das neue Modell den Entwicklern mehr, denn es ist nun endlich einheitlich und man muss nicht ständig darauf achten, was den die verbaute DX9-Karte überhaupt unterstützt. (zb die verschiedenen Shader-Versionen bei ATI und Nvidia)


    Die Bindung an Vista ist allerdings meiner Meinung nach Schwachsinn. Sicher würde DX10 auf WinXP laufen. Aber mit dieser Methode kann man eben die ganzen Spieler zum Upgrade zwingen.

    Außerdem ist DX10 das einzige Feature das nach dem Wegfall zahlreicher anderer Features like WinFS noch für Vista sprechen würde.

  7. Der Grafik-Quantensprung #6
    Threadstarter
    Avatar von the doctor
    Die Bindung an Vista ist allerdings meiner Meinung nach Schwachsinn. Sicher würde DX10 auf WinXP laufen. Aber mit dieser Methode kann man eben die ganzen Spieler zum Upgrade zwingen.
    Jop, ich finde das eine Sauerei

  8. Der Grafik-Quantensprung #7
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Ist alles nur "Geldmacherei" und nichts anderes.

  9. Der Grafik-Quantensprung #8
    @Thema : Der Artikel von CHIP ist dämlich... aber egal!

    @Diskussion : Wenn man den News und Berichten aus Web- und Printmedien der letzten ... naja ca 4-8 Wochen... glauben darf dann ist es wohl nicht so ohne weiteres möglich für Microsoft DX10 auch für WinXP zu portieren.
    Soviel ich mitbekommen habe (korrigiert mich bitte falls ich falsch liege) wurde die gesamte Grafikschnittstelle für Vista komplett neu geschrieben. Die ganze Basis ist schon anders als bei XP weswegen auch die von vielen Leuten gewünschte Umsetzung von DX10 auf XP technisch nicht möglich ist.
    Was von der Aussage jetzt nun wirklich stimmt und welcher Teil reine Propaganda von M$ ist ? who knows???

    Fest steht jedenfalls das DX10 ein ähnlicher Sprung sein wird wie damals der Kick von DX6 nach DX8. DX7 existierte ja nur ein paar Monate bis dann DX8 kam deswegen zähle ich das mal nicht mit! Die technischenn Möglichkeiten sind jedenfalls schon recht beeindruckend aber für mich als ambitionierten Spieler dennoch kein Anreiz Vista zu kaufen!


    Greets
    JAY

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Der Grafik-Quantensprung #9
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    aber für mich als ambitionierten Spieler dennoch kein Anreiz Vista zu kaufen!
    Sehe ich auch so,brauche kein Vista,kann da gut drauf verzichten.

  12. Der Grafik-Quantensprung #10
    @JAM:
    Wenn M$ sagt, etwas sei "technisch nicht möglich" kann das vieles heißen. Sowas wurde zB auch damals vor Gericht in Bezug auf den IE behauptet, den M$ danach möglichst tief in das OS vergraben hat, damit diese Aussage halbwegs stimmt.

    DX10 wurde zwar komplett neu entworfen, das heißt aber noch lange nicht dass es nicht auf XP portiert werden kann. Der Code von Vista ist ja auch nicht komplett neu geschrieben worden, sondern basiert auf dem von XP SP2. Außerdem verwendet Aero DX9 und nicht DX10.

    Wenn bei der Entwicklung von DX10 auf die Portierbarkeit geachtet worden wäre, hätte M$ aber Geld für etwas ausgeben müssen das sie sowieso nicht wollen: Das die User bei XP bleiben. Also wird wieder einmal alles so tief wie möglich verzahnt.

Ähnliche Themen zu Der Grafik-Quantensprung


  1. Fallout 3: Grafik-Mods - Bessere Grafik für fast jeden PC: Hallo 48732 Fallout 3: Grafik-Mods Fallout 3 überzeugt Rollenspieler mit dichter Atmosphäre und glaubwürdiger Welt. Dass es noch besser...



  2. Grafik Probleme: Hallo, ich hoffe, ich bin hier richtig und mir kann jemand helfen. Eigentlich bin ich nicht son Forenschreiber, sondern eher ein Leser und suche mir...



  3. ATI Grafik: Hi Leute kann mir mal einer sagen ob es die neuen Karten von ATI auch für AGP geben wird. Wollt mir eine neue Karte zulegen und weis nicht ob ich...



  4. ** Grafik Bug **: Hallo zusammen, folgendes Problem liegt mir zu Tage. Jedes mal wenn ich zwischen mehreren Fenstern hin und her springe, aber am meisten wenn ich...



  5. Gif-Grafik in PPT-XP: Hallo, in meinem PPT-XP werden Gif-Grafiken mit weißem Rand angezeigt / gedruckt. Ein Freund hat mir gesagt, ich müßte mein Office-XP nochmals...