Der Grafik-Quantensprung

Diskutiere Der Grafik-Quantensprung im IT-News Forum im Bereich News; Vielleicht läßt sich M$ ja dazu überreden DX10 als kostenpflichtiges Update für WinXP bereit zu stellen... Aber im Ernst. Warum wurde dann überall geschrieben das ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31
  1. Der Grafik-Quantensprung #11
    Vielleicht läßt sich M$ ja dazu überreden DX10 als kostenpflichtiges Update für WinXP bereit zu stellen...

    Aber im Ernst.
    Warum wurde dann überall geschrieben das die Treiberarchitektur, und damit halt auch das neue DX10, völlig von der alten (WinXP/2K) abweicht? Ist da nichts wahres dran?



    Greets
    JAY

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Der Grafik-Quantensprung #12
    Zitat Zitat von Fireblade Beitrag anzeigen
    Ist alles nur "Geldmacherei" und nichts anderes.
    wie wahr.....

  4. Der Grafik-Quantensprung #13
    Threadstarter
    Avatar von the doctor
    Und die "kleinen" müssen drunter leiden.

  5. Der Grafik-Quantensprung #14

    Böse

    Zitat Zitat von the doctor Beitrag anzeigen
    Und die "kleinen" müssen drunter leiden.
    richtig 600.-€ für ne Grafikkarte habe ich nicht.

  6. Der Grafik-Quantensprung #15
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Zitat Zitat von the doctor Beitrag anzeigen
    Und die "kleinen" müssen drunter leiden.
    Nicht die Kleinen, nur die Zocker und Spieler.

  7. Der Grafik-Quantensprung #16
    Threadstarter
    Avatar von the doctor
    dann halt die kleinen Zocker

  8. Der Grafik-Quantensprung #17
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Nicht die Kleinen, nur die Zocker und Spieler.
    Davon gibts viele.Auch hier

  9. Der Grafik-Quantensprung #18
    Hallo,

    also für mich ist es nachvollziehbar, dass sich Direct X 10 nicht für Windows XP portieren lässt. Windows Vista wurde teilweise völlig neu designed. Das heisst, dass sich Schnittstellen und Implementierungen in den tieferen Schichten in Windows Vista im Vergleich zu Windows XP höchstwarscheinlich verändert haben.

    Das Grafiktreiber-Modell wurde ja wie wir bereits wissen in Windows Vista geändert. Unter der von mir beigefügten Anlage (Architektur von Windows XP von http://de.wikipedia.org/wiki/Windows_XP) kann man auch sehen wie tief sich die Grafiktreiberschicht in der Architektur befindet und dass diese eine Schnittstelle zu Direct X hat....

    Dazu kommt ja noch dass in Windows Vista die Windows Presentation Foundation, die Windows Communikation Foundation und die Windows Workflow Foundation hinzugekommen sind. Das sind alles neue Module bzw.Schichten der Architektur... in Windows Vista hat sich schon so einiges geändert, das sollte man nicht unterschätzen.

    Gruß

    Tikonteroga
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Der Grafik-Quantensprung-windows_xp_schichten.png  

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Der Grafik-Quantensprung #19
    Zitat Zitat von the doctor Beitrag anzeigen
    Jop, ich finde das eine Sauerei
    Angebot und Nachfrage

    Abgeboten: DX 10
    Nachfrage: DX 9


    Wird Vista + neue Hardware gekauft? + Neue Spiele?


    Nein? Angebot: DX 9 Spiele usw


    Keiner muss kaufen und im Endeffekt wird das auch die Industrie merken (müssen)



    PS: Der Flight Simulator X braucht nur nen fetten Prozessor, das Ding kann man auch auf ner Geforce 4 Ti 4200 spielen, nur mal so am Rande

    Wenn DX10 dann bitte auch Grafikkarten-optimiert und nicht so CPU-lastig

  12. Der Grafik-Quantensprung #20
    @Tikonteroga
    Danke für den Link. Ich wußte doch das ich das alles mit meinem kranken Hirn irgendwie richtig mitbekommen habe.



    Dennoch bleibt die Frage offen ob es nicht theoretisch möglich ist DX10 (zumindest die Operationsstruktur und Befehlsvielfalt) auch auf die Treiberstruktur von WindowsXP zu portieren?
    Ich denke mal das die durch so ein UPDATE auch noch gutes Geld verdienen könnten bei Microsoft.
    Denn viele User weigern sich VISTA zu kaufen da sie meistens völlig ausreichende Systeme haben auf denen das neue OS nicht lauffähig ist.

    Man muß sich nur einmal angucken wie viele PCs (auch bzw. überwiegend von Spielern) gerade einmal DX9 fähig sind. Die neuen Spiele die für DX10 programmiert werden wären von der Leistung her teilweise auch mit DX8 Hardware (HALO 2 ist einer dieser Kandidaten) durchaus lauffähig.

    Für diese Endkunden wäre eine Übergangslösung wie ein DX10 für WinXP also durchaus ausreichend.
    Da das Befehlsgerüst ja schon besteht sollte eine Portierung gar nicht so schwer sein.
    Und wenn man da dann für dieses Update ca. 10-15€ berappen könnte wäre ich gerne bereit das Geld auch dafür auszugeben!


    Greets
    JAY

Ähnliche Themen zu Der Grafik-Quantensprung


  1. Fallout 3: Grafik-Mods - Bessere Grafik für fast jeden PC: Hallo 48732 Fallout 3: Grafik-Mods Fallout 3 überzeugt Rollenspieler mit dichter Atmosphäre und glaubwürdiger Welt. Dass es noch besser...



  2. Grafik Probleme: Hallo, ich hoffe, ich bin hier richtig und mir kann jemand helfen. Eigentlich bin ich nicht son Forenschreiber, sondern eher ein Leser und suche mir...



  3. ATI Grafik: Hi Leute kann mir mal einer sagen ob es die neuen Karten von ATI auch für AGP geben wird. Wollt mir eine neue Karte zulegen und weis nicht ob ich...



  4. ** Grafik Bug **: Hallo zusammen, folgendes Problem liegt mir zu Tage. Jedes mal wenn ich zwischen mehreren Fenstern hin und her springe, aber am meisten wenn ich...



  5. Gif-Grafik in PPT-XP: Hallo, in meinem PPT-XP werden Gif-Grafiken mit weißem Rand angezeigt / gedruckt. Ein Freund hat mir gesagt, ich müßte mein Office-XP nochmals...