[DE] Falsche DSL-Abrechnung kein Grund für fristlose Kündigung

Diskutiere [DE] Falsche DSL-Abrechnung kein Grund für fristlose Kündigung im IT-News Forum im Bereich News; Fehlerhafte Rechnungen vom Telefon- oder DSL- Anbieter berechtigen den betroffenen Kunden noch nicht, den Vertrag fristlos zu kündigen. Die Rechnung sei eine so genannte Nebenpflicht ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. [DE] Falsche DSL-Abrechnung kein Grund für fristlose Kündigung #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    [DE] Falsche DSL-Abrechnung kein Grund für fristlose Kündigung





    Fehlerhafte Rechnungen vom Telefon- oder DSL- Anbieter berechtigen den betroffenen Kunden noch nicht, den Vertrag fristlos zu kündigen.
    Die Rechnung sei eine so genannte Nebenpflicht und werde auch durch eine fehlerhafte Abrechnung erfüllt, erklärte die Rechtsanwältin Astrid Auer-Reinsdorf aus Berlin am Donnerstag.


    Selbst wenn er immer wieder unkorrekte Abrechnungen erhält, müsste der Kunde dem Anbieter Böswilligkeit nachweisen, um vorzeitig aus dem Vertrag zu kommen. Dies sei in der Praxis aber nicht möglich.

    Auch den Aufwand, der zum Beispiel durch Beschwerdeanrufe wegen fehlerhafter Rechnungen entsteht, kann der Kunde nach Worten der Expertin nicht geltend machen. Anders sehe es nur im Fall eines "externen Aufwands" aus. Dieser entstehe zum Beispiel, wenn der Verbraucher in der Sache einen Anwalt einschaltet, erklärt Auer- Reinsdorf, die Mitglied in der Arbeitsgruppe Informationstechnik im Deutschen Anwaltverein (DAV) ist.

    Bevor ein Kunde rechtliche Schritte einleitet, sollte er sicher gehen, dass die Rechnung tatsächlich falsch ist. Denn wird etwa bei einem Flatrate-Vertrag mehr als die monatliche Pauschale abgebucht, kann das durchaus berechtigt sein: Möglicherweise hat der Kunde Leistungen in Anspruch genommen, die nicht in der Flatrate enthalten sind und die er dem entsprechend bezahlen muss.

    Quelle:IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. [DE] Falsche DSL-Abrechnung kein Grund für fristlose Kündigung #2
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von Eric-Cartman Beitrag anzeigen

    Selbst wenn er immer wieder unkorrekte Abrechnungen erhält, müsste der Kunde dem Anbieter Böswilligkeit nachweisen, um vorzeitig aus dem Vertrag zu kommen. Dies sei in der Praxis aber nicht möglich.
    Ist ja wirklich klasse, das sag ich mal meinem Chef, wenn ich jeden Tag meine Arbeit fehlerhaft mache...Er soll mir dann Böswilligkeit nachweisen,wird Ihm auch schwer fallen...also kann Er mich auch nicht entlassen..ganz großes Kino.

  4. [DE] Falsche DSL-Abrechnung kein Grund für fristlose Kündigung #3
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    @Lenny, dafür gibts aber keinen Oscar.

  5. [DE] Falsche DSL-Abrechnung kein Grund für fristlose Kündigung #4
    Was der Kunde, in diesem Falle ich, alles durchmacht und eventuell durch falsche Buchungen noch in Geldschwierigkeiten kommt, daß interessiert wohl keinen? Bei mir war es so und ich kann noch nicht behaupten daß es nicht mehr so ist! Immer doppelt Flatrate und DSL - Leitung berechnet und abgebucht, nach Entziehung der Einzugsermächtigung kam Entschuldigungsschreiben mit der Versicherung "Es kommt nicht wieder vor!" und zwei Tage später wieder falsche Rechnung! In der Zwischenzeit über 200 Euro zuviel abgebucht und dann eine "Gutschrift"! von 50 Euro!
    Vor zwei Tagen eine Mahnung, da ich selbstverständlich keinerlei Zahlung mehr geleistet habe!
    Heute von mir Einschreiben mit Rückschein aufgegeben mit der Ankündigung rechtlicher Schritte und Anzeige wegen Betruges!
    Dann war ich mal kurz im T - Punkt und dort nochmals nachgefragt, die sehr freundliche Dame ruft bei T - Online an und erhält die Auskunft, 231,... Euro gutgeschrieben und Position endlich von der Rechnung gelöscht!
    Nach 5 Monaten! Klasse!
    Ich erwarte mit Spannung die nächste Rechnung und sage nur eines, bei mir sind dann die Bedinungungen für die "Fristlose" erfüllt!


    gruß

    jerrymaus

  6. [DE] Falsche DSL-Abrechnung kein Grund für fristlose Kündigung #5
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Kann dich gut verstehen @jerrymaus.
    Hast das einzig richtige gemacht,fristlos kündigen.Sowas darf einfach nicht passieren.

  7. [DE] Falsche DSL-Abrechnung kein Grund für fristlose Kündigung #6
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von bullayer Beitrag anzeigen
    @Lenny, dafür gibts aber keinen Oscar.
    Nicht mal nen ganz Kleinen ...habe ich ehrlich gesagt, auch nicht mit gerechnet

Ähnliche Themen zu [DE] Falsche DSL-Abrechnung kein Grund für fristlose Kündigung


  1. Microsofts PC-Strategie - Report: Abrechnung mit Games for Windows LIVE: Hallo 44744 Microsoft will heute wie damals den PC als Spieleplattform stärken. Angeblich. Wir rechnen ab mit vier Jahren Games for Windows und...



  2. Rechner-Neustart ohne ersichtlichen Grund - Danach kein hochfahren mehr: Erstmal Hi an Alle ;) Mein erster Post und gleich ein riesen problem ^^ Es is wie folgt: Seit kurzem schmiert mein PC immer wieder ohne Grund...



  3. Kein Grund zum Feiern: 25 Jahre PC-Virus: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/13760469b9b7d8f0e5.jpg Im Juli...



  4. Download-Abrechnung, wie viel saugt ihr so: Hallo Boardmitglieder :D Hab grad meine letzte Datei vom Anbieter bekommen (Dezember) und musste feststellen, dass ich ganz schön fleißig war. ...



  5. Abrechnung bei DSL vgl. 0190 ISDN???: Können dubiose Anbieter auch über DSL Gebühren eintreiben? Wenn ja, auf welche weißen geschieht dies? Danke für eure Hilfe!