Microsoft kündigt Unterstützung für OpenID an

Diskutiere Microsoft kündigt Unterstützung für OpenID an im IT-News Forum im Bereich News; Auf der Sicherheitskonferenz RSA in San Francisco hat Microsoft angekündigt, den Open-Source-Standard OpenID unterstützen zu wollen. Microsoft-Gründer Bill Gates und Craig Mundie, Microsofts Chief Research ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Microsoft kündigt Unterstützung für OpenID an #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Microsoft kündigt Unterstützung für OpenID an



    Name:  original.jpg
Hits: 69
Größe:  15,1 KB

    Auf der Sicherheitskonferenz RSA in San Francisco hat Microsoft angekündigt, den Open-Source-Standard OpenID unterstützen zu wollen.

    Microsoft-Gründer Bill Gates und Craig Mundie, Microsofts Chief Research and Strategy Officer, haben bei ihrer gemeinsamen Keynote auf der RSA Confernce in San Francisco angekündigt, den offenen und dezentralen Web-Authentifizierungsstandard OpenID unterstützen zu wollen. OpenID ist ein Open-Source-Standard, der es Anwendern vereinfachen soll, sich auf vielen, unterschiedlichen Websites anzumelden.

    Die beiden kündigten an, dass OpenID in die Identitäts-Management-Software Windows CardSpace integriert werden soll, die in Windows Vista bereits enthalten ist. „Die Heirat von Cardspace und OpenID 2.0 ist ein großer Schritt vorwärts“, sagte Mundie. Genauere Details zur Integration von OpenID wurden allerdings noch nicht genannt.

    Der gemeinsame Auftritt von Bill Gates und Craig Mundie hatte auch einen symbolischen Charakter. Es wird davon ausgegangen, dass Gates in diesem Jahr zum letzten Mal auf der RSA Conference aufgetreten ist und künftig Mundie diese Aufgabe übernimmt. Bis Juli 2008 will Gates sich vom Tagesgeschäft bei Microsoft komplett zurückziehen und sich völlig seiner Stiftung widmen.

    Quelle:IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Microsoft kündigt Unterstützung für OpenID an #2
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Bis Juli 2008 will Gates sich vom Tagesgeschäft bei Microsoft komplett zurückziehen und sich völlig seiner Stiftung widmen.
    Naja,er brauch ja auch mal ne Pause,die sei ihm gegönnt.

  4. Microsoft kündigt Unterstützung für OpenID an #3
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    @Fireblade, keine Pause, der gute Bill geht in Rente. Hoffentlich hat er ne private Zusatzversicherung abgeschlossen. Aber halt, in Amerika braucht man sowas ja noch nicht, da reicht die gesetzliche Rente völlig aus.

Ähnliche Themen zu Microsoft kündigt Unterstützung für OpenID an


  1. Microsoft kündigt 14 Updates an: Wenn am kommenden Dienstagabend der nächste Patchday von Microsoft auf dem Plan steht, werden einmal mehr diverse Sicherheitslücken geschlossen. ...



  2. Microsoft kündigt weltweiten Antipiraterie-Tag an: Aktivitäten in 49 Ländern rücken ins Rampenlicht Microsoft wird heute einen weltweiten Antipiraterie-Tag ankündigen, um auf seine...



  3. Microsoft kündigt Office 14 an: Erste Details sollen während der Professional Developer Conference Ende Oktober folgen Microsoft wird laut Insidern während der...



  4. Microsoft kündigt Aktienrückkaufprogramm an: Der weltgrößte Software-Konzern Microsoft will in den kommenden Jahren 40 Milliarden Dollar in den Rückkauf eigener Aktien stecken. Zudem soll...



  5. Novell kündigt Unterstützung für neue Microsoft-Dateiformate an: Konverter für Openoffice-Textverarbeitung ist ab Januar verfügbar Novell hat am Montag seine Beteiligung am Open XML/ODF Translator Project...