Microsoft: Viele Wege führen zu Vista

Diskutiere Microsoft: Viele Wege führen zu Vista im IT-News Forum im Bereich News; http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/40400/40409/168x168_only_scaled.jpg Als Windows XP auf den Markt kam, mussten geneigte Anwender das Produkt noch ganz klassisch im Laden kaufen, oder PCs mit vorinstalliertem XP kaufen. ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Microsoft: Viele Wege führen zu Vista #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Microsoft: Viele Wege führen zu Vista

    http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/40400/40409/168x168_only_scaled.jpg

    Als Windows XP auf den Markt kam, mussten geneigte Anwender das Produkt noch ganz klassisch im Laden kaufen, oder PCs mit vorinstalliertem XP kaufen. Das Internet ist jedoch in den vergangenen Jahren immer leistungsfähiger geworden und damit immer interessanter als Vertriebsweg für Firmen. Windows Vista wird nun das erste Betriebssystem von Microsoft sein, das als Download erworben werden kann. Daneben gibt es noch weitere Wege, an Vista heranzukommen.

    Weg 1: Download
    Mit dem Start von Windows Vista für Privatanwender in wenigen Tagen, gewährt Microsoft seinen Kunden einen Ausblick darauf, wie die Vertriebsmodelle der Zukunft aussehen werden. Zwar wird es Vista ganz klassisch mit Verpackung auch im Laden zu kaufen geben, erstmals jedoch wird ein Windows-Betriebssystem von Microsoft auch als kostenpflichtiger Download angeboten werden - über den Windows Marketplace .

    Angeboten werden laut Unternehmen Vista Business, Home Basic, Home Premium und Ultimate. Daneben wird auch Office 2007 in den Versionen Home an Student, Professional und Standard zu Verfügung stehen. Die Preise für die Downloads sollen den jeweiligen Preisempfehlungen entsprechen, wie sie auch für den Einzelhandel gelten. Die Vista-Versionen werden nur auf Englisch angeboten, die 32- und die 64-Bit-Fassungen stehen zur Wahl.

    Laut Microsoft verbindet der Kauf von Vista (oder anderen Angeboten) über den Windows Marketplace die Vorteile einer direkten Verfügbarkeit mit der Sicherheit, die der Besitz einer Fassung auf DVD bietet. So werden Informationen wie Lizenzschlüssel oder herunter geladene Programme zentral im so genannten "Digital Locker" des Marketplaces verwaltet und abgebrochene Downloads können wieder aufgenommen werden.

    Ob auch deutsche Anwender englische Vista-Versionen über den Windows Marketplace erwerben können, ist nicht bekannt. Sobald uns Microsoft diese Frage beantwortet, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren.

    Weg 2: Windows Anytime Upgrade

    Der zweite Weg ist nicht dafür gedacht, überhaupt erst an Vista zu kommen, sondern vielmehr dafür, sein vorhandenes Vista auf ein höherwertigeres umzustellen - Windows Anytime Upgrade lautet das Zauberwort. Stellt ein Vista Home Premium beispielsweise plötzlich fest, dass er unbedingt zusätzliche Funktionen benötigt, die der Ultimate-Fassung vorbehalten sind, kann er direkt aus Vista heraus ein Upgrade durchführen.

    Hierfür wählt er den entsprechenden Punkt im Start-Menü, wählt die gewünschte Fassung, bezahlt diese und erhält im Gegenzug einen neuen Lizenzschlüssel, der die neue Version freischaltet.

    Somit wird auch klar, weshalb immer alle Fassungen von Windows Vista auf den Installationsmedien enthalten sind, einzig der Lizenzschlüssel entscheidet, welche Version der Anwender nutzen darf.

    Die Kosten für einen Umstieg gestalten sich laut Microsoft wie folgt: Home Basic auf Home Premium 79 US-Dollar, Home Basic auf Ultimate 199 US-Dollar, Home Premium auf Ultimate 159 US-Dollar und Business auf Ultimate 139 US-Dollar. Windows Anytime Upgrade wird ab dem 30. Januar in den USA, Kanada, Europa und Japan zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite (ab dem 30. Januar).

    Weg 3: Familien-Rabatt

    Käufern einer Retail-Version von Vista Ultimate (399 US-Dollar) wird Microsoft zeitlich begrenzt anbieten, zusätzliche Lizenzen für Vista Home Premium zu erwerben ( wir berichteten ). Das Betriebssystem kann dann auf weiteren Rechnern im Haushalt des Anwenders installiert werden. Dieser "Family-Discount" beträgt 49,99 US-Dollar pro Lizenz. Das Angebot gilt laut Microsoft bis zum 30. Juni 2007.

    Um an die vergünstigten Lizenzen zu kommen, müssen Anwender den Lizenzschlüssel ihrer Vista-Ultimate-Version online registrieren. Nach einer Verifizierung des Keys erhalten die Kunden dann die Schlüssel für Vista Home Premium. Das Angebot wird es allerdings nur in den USA und Kanada geben, weitere Länder sind bislang nicht vorgesehen.

    Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Microsoft: Viele Wege führen zu Vista #2
    keiner sagt was zu den vorwürfen, dass vista von us-geheimdiensten mit spionagefunktionen versehen wurde?

    ich hätte mir beiträge gewüncht wie:
    "alle wege führen zu vista - sogar über washington"...

    na ja - dann eben nicht...


  4. Microsoft: Viele Wege führen zu Vista #3
    MoZ
    Gast Standardavatar
    weil das nicht das thema des beitrages ist. ist ja nciht alles gegen microssoft gerichtet. und wie schon so oft diskutiert wird auch linux und andere OS vom us-geheimdienst supportet. aber darüber sollte man in dem entsprechenden thread reden.....

    zu dem artikel: find die download option und das upgrade ganz gut. das mit der famliy option find cih für mich nicht sonderlich aktraktiv

  5. Microsoft: Viele Wege führen zu Vista #4
    399 Euro ... bissl viel, sonst hätte ich mir es überlegt, die UlitmateVersion zu holen, was ich auch nciht gut finde, ist dass der Download genauso viel wie im Laden kostet

  6. Microsoft: Viele Wege führen zu Vista #5
    Moderator
    Threadstarter
    Avatar von Eric-Cartman
    @MadMaster

    Nehm die SB version von Vista Ultimate die kostet nur 185€! habe ich auch gemacht!

    Auf Support und Schöne verpackung kann ich verzichten!

    Winboard ist der Support!

  7. Microsoft: Viele Wege führen zu Vista #6
    GaxOely
    Gast Standardavatar
    Sb Versionen sind im Moment in vielen OnlineShop´s als verfügbar gelistet.
    Zuschlagen.. solange der Vorrat reicht

Ähnliche Themen zu Microsoft: Viele Wege führen zu Vista


  1. Viele Programme laufen unter Vista nicht mehr!: Hallo, ich habe seit kurzem ein Vista-Upgrade auf meinem Notebook ausgeführt und stehe nun vor vielen Problemen. Programme, wie...



  2. Viele Tips zu Vista - Neu: Wechsel von 64 auf 32-Bit !: Hallo! Ich will mal für alle einen Vista-Blog bekanntgeben. Hier werden diverse Tips gesammelt. Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen....



  3. Viele zu viele Neustarts, Keine Konnektivität: Hallo zusammen. Ich muss etwas ausholen: 6 Monate lief mein neuer PC (Fujitsu Siemens Athlon X2 Dual Core 4200+) perfekt. Auf einmal aber, nach rund...



  4. [EU] Viele Sicherheitstools sind noch nicht für Vista bereit: Bisher bietet nur McAfee eine kompatible Antiviren- und Antispywarelösung an Trotz des offiziellen Verkaufsstarts von Windows Vista für...



  5. microsoft viele nützliche downloads: auf der seite http://research.microsoft.com/ findet man sehr viele nützliche downloads. aber die seite ist auf englisch :blush