Kinderpornos: Ermittlungen gegen Ministerialrat - Fahnder suchen PC

Diskutiere Kinderpornos: Ermittlungen gegen Ministerialrat - Fahnder suchen PC im IT-News Forum im Bereich News; Zitat von bullayer Und die meisten Eltern haben doch selbst weniger Ahnung von PC's als die Kids, können also das Surfverhalten ihrer Kinder noch nicht ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 67
  1. Kinderpornos: Ermittlungen gegen Ministerialrat - Fahnder suchen PC #31
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von bullayer Beitrag anzeigen
    Und die meisten Eltern haben doch selbst weniger Ahnung von PC's als die Kids, können also das Surfverhalten ihrer Kinder noch nicht mal kontrollieren.
    Das muß man leider so sagen, ich bin mit meinen 58 im Bekanntenkreis ein Exot, wird mir auch so gesagt. Ich versteh das auch nicht, meine Bekannten sind im Alter zwischen 35 und 50, überwiegend Eltern...doch fast niemand hat irgendwleche tiefgehenden Kenntnisse, obwohl Sie fast Alle mit Computern zu tun haben, schreibend natürlich.

    Meist höre ich, ach..wozu brauch ich das...lass die Kinder man machen, die wissen schon wie es geht.Schon toll, frage ich mal so nebenbei was ihre Kinder mit dem PC machen, wird mir gesagt- frag Sie doch mal, ich weiss es nicht. Verstehen kann man das nicht, denn Grundvorausetzung für die Erziehung ist doch, das man mit dem Wissensstand des Kindes mitwachsen muß.

    Eine erschreckende Gleichgültigkeit scheint sich breit gemacht zu haben.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kinderpornos: Ermittlungen gegen Ministerialrat - Fahnder suchen PC #32
    DOS-Hexer
    Gast Standardavatar
    Also ich hab noch keine Kinder. Wenn ich welche habe werd ich Sie aber in jeder Hinsicht richtung EDV puschen, dass ist eben die Zukunft. Ich habe aber überhaupt keine Idee wie ich sie wirklich vor so was schützen soll.
    Ich hab auch früh angefangen, war auch mich allein gestellt, dass war damals so, aber damals gab es das Internet noch nicht, die EDV-Leute waren ein kleiner Kreis Freaks unter sich. Ich glaube es war im Jahr 1986, als erstmals Kinder im BTX (Bildschirmtext) zum vornehmen von sex. Handlungen vermietet wurden. Da gab es einen Bericht im Fernseher, die Polizei hatte natürlich zum Thema BTX überhaupt keinen Plan. Ich gehe mal davon aus, dass das heutige EDV-Wissen bei der Polizei auch nicht von oben kommt, sondern von den einzelnen Polizisten quasi von zu Hause mitgebracht wird.

  4. Kinderpornos: Ermittlungen gegen Ministerialrat - Fahnder suchen PC #33
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von DOS-Hexer Beitrag anzeigen
    Ich habe aber überhaupt keine Idee wie ich sie wirklich vor so was schützen soll.
    Wo ist das Problem ? zumindest im häuslichen Bereich gibts genug Möglichkeiten. Kindersicherung/ Benutzerrechte/Biospasswort...und..und...und.Ich wäre mir auch nicht zu schade, abends den Monitor abzuklemmen und wegzustellen, wenn das Kind nicht hören will. Ebenso, in Bezug auf Spiele, wüsste ich nicht wo das Problem liegt, mal die Spielsammlung der Kids durchzuforsten, ausserdem gibt es noch etliche Möglichkeiten nachzuvollziehen, was das Kind am PC gemacht hat...nur nutzt das alles nichts, wenn ich mich nicht für die Materie, oder die Belange meiner Kinder interessiere.

  5. Kinderpornos: Ermittlungen gegen Ministerialrat - Fahnder suchen PC #34
    Man kann sicherlich Kinder nicht vor allem schützen. Aber den Eltern kommt eine große Verantwortung zu. Hört man selten, daß Kinder um 20.00 ins Bett müssen. Oftmals turnen sie noch bis spät in der Bude rum. Frage mich manchmal, ob Eltern mit ihren Kindern über die Gefahren von Chaträumen reden.

  6. Kinderpornos: Ermittlungen gegen Ministerialrat - Fahnder suchen PC #35
    Das mag ja gut und schön sein, zu hause kann man so was ja alles noch machen aber die Kids gehen ja dan einfach zu Kollegen und Kolleginen, da kanste leider nicht kontrollieren was sie dan am PC alles so treiben.
    Viele denen zu Hause einiges verboten wird auf dem PC gehen dann erst recht noch zu den Kammeraden, was du ja kaum verhindern kanst, denn du kanst sie ja nicht einsperren, was im übrigen auch wieder ne Form von Missbrauch währe.

  7. Kinderpornos: Ermittlungen gegen Ministerialrat - Fahnder suchen PC #36
    DOS-Hexer
    Gast Standardavatar
    Wenn die Kinder am PC Fit sein/werden sollen, dann kann man Ihre Möglichkeiten nicht einschränken. Es sei denn, mal will Sekretärinnen ranzüchten, die brauchen dann nur Word und ein Schreibmaschienenlernprogramm. Ich würde aber wollen, das meine Kinder alles am PC beherschen, man kann Ihnen das nicht aufzwingen, aber wenn sie es wollen soll man sie nicht behindern.

  8. Kinderpornos: Ermittlungen gegen Ministerialrat - Fahnder suchen PC #37
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Zitat Zitat von Lenny Beitrag anzeigen
    ... zumindest im häuslichen Bereich gibts genug Möglichkeiten. Kindersicherung/ Benutzerrechte/Biospasswort...und..und..
    Dann muß man sich als Eltern aber etwas mit der Materie befassen, und dazu haben die wenigsten Lust.

  9. Kinderpornos: Ermittlungen gegen Ministerialrat - Fahnder suchen PC #38
    Wenn die Kinder am PC Fit sein/werden sollen, dann kann man Ihre Möglichkeiten nicht einschränken.

    Kommt auf das Alter der Kinder an.

    Viele denen zu Hause einiges verboten wird auf dem PC gehen dann erst recht noch zu den Kammeraden, was du ja kaum verhindern kanst, denn du kanst sie ja nicht einsperren, was im übrigen auch wieder ne Form von Missbrauch währe.

    Da magst Du recht haben. Verbotenes ist für Kinder oftmals viel interessanter. Aber man kann ab einem gewissen Alter mit den Kindern darüber reden. Aber Reden ist anstrengender als Verbieten.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Kinderpornos: Ermittlungen gegen Ministerialrat - Fahnder suchen PC #39
    DOS-Hexer
    Gast Standardavatar
    Ich finde, Kinder sollten sich ruhig Porno-Seiten ansehen, auch abartige, und zwar gemeinsam mit den Eltern, man sollte Ihnen klar machen was dahintersteckt. Was ist den das schlimmste am Missbrauch: Das Totschweigen danach. Wir haben uns im 4. Schuljahr in der Schule Filme angesehen wo es darum ging wie Kinder, von Fremden, Missbraucht wurden, es wurde darüber gesprochen was dahintersteckt. Wir haben sogar aufeinander ausgepasst. Als mich dann, per Zufall, mein Vater mal von der Schule abholte und ich zu ihn ins Auto gestiegen bin haben meine Klassenkameraden direkt Alarm geschlagen, sie dachten etwas anderes.

  12. Kinderpornos: Ermittlungen gegen Ministerialrat - Fahnder suchen PC #40
    Ob man sich in dem Alter solche Filme schon mit den Kleinen anschauen sollte, soll hier mal dahingestellt bleiben. Aber ich gebe Dir voll und ganz recht, daß man Kinder als Persönlichkeiten wahrnehmen muß, die mehr verstehen als oftmals angenommen wird, wenn man es ihnen begreiflich macht.

Ähnliche Themen zu Kinderpornos: Ermittlungen gegen Ministerialrat - Fahnder suchen PC


  1. Bandion-Ortner fordert Internetsperren gegen Kinderpornos: Die Justizministerin begrüßt die Einigung der EU-Justizminister im Hinblick auf strengere Strafen bei Kinderpornografie. Im Hinblick auf...



  2. EU-Rat will im Kampf gegen Kinderpornos Online-Bezahlsysteme überwachen: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  3. AMD: Ermittlungen gegen ATI abgeschlossen: http://www.amd.com/images/AMD_logo_de-de.gif Ermittlungen gegen ATI abgeschlossen. AMD hat bekannt gegeben , dass das US-Department of Justice...



  4. Internet-Provider greifen gegen Kinderpornos durch: Drei US-amerikanische Internet Service Provider haben sich selbst dazu verpflichtet, Webseiten mit kinderpornografischen Inhalten unzugänglich zu...



  5. Ermittlungen gegen hacksector.cc: 27634 Die Augsburger Polizei vermeldet "einen großen Ermittlungserfolg im Bereich der 'Internetkriminalität'". Spezialisten hätten die Seite...